text.skipToContent text.skipToNavigation

Verbinden eines Linksys Routers mit einem anderen Router (Cascading)

Cascading ist ein Begriff zum Bezeichnen der Verbindung eines Routers mit einem anderen Router.  Diese Verbindung wird erstellt:

• Wenn Sie die Leistung Ihres Netzwerkes verbessern möchten, ohne den alten Router zu entfernen
• Wenn Sie zusätzliche Geräte verbinden möchten (verkabelt und wireless)
• Die Wireless Reichweite des Netzwerkes erweitern möchten
• Den Netzwerk-Verkehr isolieren wollen

In diesem Szenario, kann der Haupt-Router Linksys oder einer Drittpartei sein, und er wird als main router (Haupt-Router) bezeichnet.  Der zweite Router sollte von Linksys sein und wird als secondary router (Sekundärer Router) bezeichnet.  Wenn der Router, den Sie kaskadieren wollen, ein nicht-Linksys Router ist, müssen Sie sich mit dem Hersteller in Kontakt setzen. 
 
WICHTIG:  Der Haupt-Router muss vor dem Kaskadieren mit dem Sekundären Router über eine aktive Internetverbindung verfügen, sonst müssen Sie ihn zuerst einrichten. Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter (ISP), wenn Sie über Ihr Modem keine direkte Verbindung zum Internet herstellen können.  Wenn Ihr Haupt-Router nicht-Linksys ist, müssen Sie sich für weitere Unterstützung mit dem Hersteller in Kontakt setzen.  Wenn Ihr Haupt-Router jedoch Linksys ist, klicken Sie hier, um zu erfahren wie ihn einzurichten.
 
HINWEIS:  Cascading wird bei einer wireless Verbindung als bridging bezeichnet.  Diese Verbindungs-Methode ist nur auf bestimmten Router Modellen offiziell unterstützt.  Für weitere Informationen und Anweisungen wie Sie Ihren Router als eine wireless Bridge einrichten, klicken Sie hier.
 
Es gibt zwei (2) Möglichkeiten, um einen Linksys Router mit einem anderen Router zu kaskadieren:

i. LAN to LAN – Verbindung von einem der Ethernet Ports (LAN Ports) des Haupt-Routers mit einem der Ethernet Ports (LAN Ports) des Sekundären Routers.
 
Diese Art des Kaskadieren benötigt, dass der Haupt-Router und der sekundäre Router im selben LAN IP Bereich sind, um die Computer und andere Geräte die Verbindung beider Router zu erlauben.  Für dies, müssen Sie den DHCP-Server des sekundären Routers deaktivieren.  Diese Einstellung wird empfohlen, wenn Sie Dateien und Ressourcen im Netzwerk teilen möchten.  Für eine Videoanleitung zu diese Einrichtung, klicken Sie hier.
 
TIPP:  Wenn Sie Router mit dieser Methode kaskadieren, können Sie auf die Einrichtungs Webseite des sekundären Routers zugreifen, indem Sie die neue IP-Adresse verwenden, die Sie in Schritt 4 (LAN-LAN-Konfiguration) zugewiesen haben.
 
ii. LAN to WAN – Verbindung von einem der Ethernet Ports (LAN Ports) des Haupt-Routers mit dem Internet Port (WAN Port) des Sekundären Routers.
 
Diese Art des Kasakadieren benötigt, dass der Haupt-Router und der sekundäre Router verschiedene IP Bereiche haben.  Die Verbindung vereinfacht die Erkennung des mit den Computern und Gerät verbundenen Routers im Netzwerk, da sie verschiedene LAN Segmente haben.  Jedoch können die Computer, die mit dem Haupt-Router verbunden sind,  sich mit dem sekundären Router nicht in Verbindung setzen und umgekehrt, da sie in zwei verschiedene Netzwerke sind.
 
HINWEIS:  Bevor Sie einen Linksys Router mit einem anderen Router verbinden, stellen Sie sicher, dass beide Router verschiedene IP Adresse haben.  Das ist notwendig, damit keine Konflikte und Verbindungsprobleme im lokalen Netzwerk entstehen, wenn sie die selbe IP Adresse haben.  In diesem Fall müssen Sie die IP Adresse des sekundären Routers ändern.  Für Anweisungen wie Sie die LAN IP Adresse des Routers ändern können, klicken Sie hier.

 
Kaskadieren eines Linksys Routers mit einem anderen Router (LAN-LAN)
 
HINWEIS:  Beschreibungen und Bilder können je nach Modell Ihres Routers variieren.

Schritt 1:
Überprüfen Sie die IP Adresse des Haupt-Routers und notieren Sie sie.  Für ausführliche Anweisungen dazu, klicken Sie hier.
 
Schritt 2:
Verbinden Sie einen Computer mit einen der Ethernet Ports des sekundären Routers.

 

User-added image

Schritt 3:
Greifen Sie auf die Einrichtungs Webseite des sekundären Routers.  Für Anweisungen, klicken Sie hier.  Wenn Sie einen Mac® Computer benutzen, klicken Sie hier.
 
Schritt 4:
Unter die Unterregisterkarte Basic Setup (Grundeinstellung ), suchen Sie die IP Adresse oder Lokale IP Adresse.
 
HINWEIS:  Wenn die IP Adresse dieselbe als die des Haupt-Routers ist, ändern Sie das vierte Oktet (die Nummer im vierten Kästchen) auf einen anderen Wert.
 
Beispiel:
Haupt-Router: 192.168.1.1 -> Sekundäre Router: 192.168.1.2.

 

User-added image

Schritt 5:
Für DHCP Server Setting (DHCP Server -Einstellungen), setzen Sie den DHCP Server auf Disabled (deaktivieren).

 

User-added image

Schritt 6:
Klicken Sie auf Save Settings (Einstellungen speichern).
 
Schritt 7:
Entfernen Sie das Kabel Ihres Computers und verbinden Sie es mit einen der Ethernet Ports des Haupt-Routers.  Stellen Sie sicher, dass der Haupt-Router noch mit dem Modem über seinen Internet-Anschluss angeschlossen ist.
 

User-added image

 
Schritt 8:
Führen Sie einen Powercycle des Sekundären Routers durch und wenn die Stromleuchte stabil leuchtet, können Sie Ihre Internetverbindung überprüfen.

 
TIPP:  Wenn Sie einen Wireless-Router haben, können Sie mit der Konfiguration der Wi-Fi -Einstellungen fortfahren.  Für weitere Informationen wie Sie dies tun können, klicken Sie hier.
 
HINWEIS:  Ein einzelner Router, der im Bridge-Modus eingerichtet ist, deaktiviert die Gastzugriffsfunktion des Routers.  Bei kaskadierenden Routern, insbesondere mit LAN-LAN -Verbindungen, wird das Einstellen des sekundären Routers auf den Bridge-Modus den Zugriff für Gäste nicht erlauben.  Gastzugriff ist jedoch erlaubt, wenn die Verbindung LAN zu WAN ist.
 
Kaskadieren eines Linksys Routers mit einem anderen Router (LAN-WAN)

 

Schritt 1:
Überprüfen Sie die IP Adresse des Haupt-Routers und notieren Sie sie.  Für ausführliche Anweisungen dazu, klicken Sie hier.
 
Schritt 2:
Verbinden Sie einen Computer mit einen der Ethernet Ports des sekundären Routers.

 

User-added image

Schritt 3:
Greifen Sie auf die Einrichtungs Webseite des sekundären Routers.  Für Anweisungen, klicken Sie hier.  Wenn Sie einen Mac® Computer benutzen, klicken Sie hier.
 
Schritt 4:

Unter die Unterregisterkarte Basic Setup (Grundeinstellung ), suchen Sie die IP Adresse oder Lokale IP Adresse.
 
HINWEIS:  Wenn die IP Adresse die selbe als die des Haupt-Routers ist, ändern Sie das dritte Oktet (die Nummer im dritten Kästchen) auf einen anderen Wert.  Stellen Sie sicher, dass die Subnet Mask (Subnetzmaske) 255.255.255.0 ist.  Dadurch wird der sekundäre Router auf einen anderen IP-Bereich als der Hauptrouter eingestellt.
 
Beispiel:

Haupt-Router: 192.168.1.1 -> Sekundäre Router: 192.168.2.1

 User-added image

Schritt 5:
Klicken Sie auf Save Settings (Einstellungen speichern).
 
Schritt 6:

Entfernen Sie das Kabel Ihres Computers und verbinden Sie es mit einen der Ethernet Ports des Haupt-Routers.
 
Schritt 7:
Verlegen Sie das Ethernet Kabel, das am sekundären Router verbunden ist, zu seinem Internet Port.

 

User-added image

 
Schritt 8:
Führen Sie einen Powercycle des Sekundären Routers durch und wenn die Stromleuchte stabil leuchtet, können Sie Ihre Internetverbindung überprüfen.

 
TIPP:  Wenn Sie einen Wireless-Router haben, können Sie mit der Konfiguration der Wi-Fi -Einstellungen fortfahren.  Für weitere Informationen wie Sie dies tun können, klicken Sie hier.
 
Das Kaskadieren des Linksys Routers mit einem anderen Router ist eine Möglichkeit, um Ihr lokales Netzwerk zu erweitern.  Wenn Sie die Leistung Ihres lokalen Netzwerkes weiter verbessern wollen, ohne das Cascading durchzuführen, können Sie die folgenden Geräten installieren:

 
Artikel zum Thema:
 
Einrichten einer Statische Route zwischen einem Router und einem anderen Netzwerk

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN