text.skipToContent text.skipToNavigation

Einrichten einer einfachen Port-Weiterleitung auf dem Linksys Smart Wi-Fi Router

Mit Single Port Forwarding (einfachen Port-Weiterleitung) können Sie in Ihrem Netzwerk öffentliche Dienste eines nach dem anderen wie Webserver, FTP-Server, E-Mail-Server oder andere spezielle Internetanwendungen wie Videokonferenzen oder Online-Spiele einrichten.
 

Voraussetzungen:

 
1.    Ermitteln Sie den Port für die Weiterleitung:  Den Dienst-Ports sind je nach Art des Diensts, der Hardware oder der Anwendung unterschiedliche Zahlen zugewiesen.  Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Handbuch des Geräts oder beim jeweiligen Hersteller.  Für häufig verwendete Portnummern auf Ihre Spielkonsole, klicken Sie hier.
 
2.    Legen Sie eine statische IP-Adresse für das Gerät fest:  Sie müssen dem Computer oder dem Gerät, das Sie für die Portweiterleitung konfigurieren, eine Static IP address (unveränderliche IP-Adresse) zuweisen, damit die Anfrage zur Port-Weiterleitung über dieselbe IP-Adresse gesendet und empfangen werden kann.  Um zu erfahren, wie Sie eine statische IP-Adresse auf einem wireless Computer zuweisen, klicken Sie hier.
 
Befolgen Sie zum Einrichten der einfachen Port-Weiterleitung auf dem Router die nachfolgenden Schritte.
 
Schritt 1:
Melden Sie sich bei Ihrem Linksys Cloud-Konto über einen Webbrowser an.  Für Anleitungen klicken Sie hier.
 
HINWEIS:  Wenn Sie noch kein Linksys-Cloud-Konto eingerichtet haben, klicken Sie hier oder melden Sie sich mit die Standard-IP-Adresse des Routers an, die http://192.168.1.1 ist. 
 
Schritt 2:
Wählen Sie im Navigationsfenster unter Router Settings (Routereinstellungen) die Option Security (Sicherheit).
 
User-added image
 
Schritt 3:
Wählen Sie im Bildschirm Security (Sicherheit) die Registerkarte Apps and Gaming (Anwendungen und Spiele).  Wählen Sie anschließend die untergeordnete Registerkarte Single Port Forwarding (Einfache Port-Weiterleitung), und klicken Sie auf die Schaltfläche Add a new Single Port Forwarding (Neue einfache Port-Weiterleitung hinzufügen).
 
User-added image
 
Schritt 4:
Geben Sie die Informationen des Geräts ein, für das die Port-Weiterleitung eingerichtet werden soll.  Achten Sie darauf, den Application name (Anwendungsnamen), den External (externen) und den Internal (internen) Port, das gewünschte Protokoll und die Device IP# (Geräte-IP#) (die statische IP-Adresse) korrekt anzugeben.  Klicken Sie dann auf Save (Speichern).
 
User-added image
 
Im nachfolgenden Beispiel richten wir eine Port-Weiterleitung für eine Linksys WVC80N Wireless-N Heimüberwachungskamera ein, auf die wir über das Internet zugreifen möchten.  Diese Kamera verwendet Port 80, also den üblichen Internet-Port (HTTPS), sodass der Zugriff auf die Kamera über das Internet möglich ist.  Die Zahl "192.168.1.11" steht für die IP-Adresse der Kamera.
 
User-added image
 
TIPP:  Es wird empfohlen, für das Protokoll die Standardoption Both (Beide) zu wählen, damit sowohl TCP als auch UDP verwendet werden können und eine schnelle und unterbrechungsfreie Verbindung gewährleistet ist.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN