text.skipToContent text.skipToNavigation

Einrichten von IPv6 und Konfigurieren der 6rd-Tunnel-Funktion des Linksys Wi-Fi Routers, E900

Das Internet Protocol Version 6 bzw. (IPv6) ist die Nachfolgegeneration der aktuellen Protokollversion Internet Protocol Version 4 bzw. (IPv4).  IPv6 wurde erstellt, um die bei IPv4 verfügbare Anzahl von Adressen zu erhöhen.  Das Protokoll zeichnet sich zudem durch zahlreiche Verbesserungen gegenüber IPv4 etwa beim Routing und der automatischen Netzwerkkonfiguration aus.  In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die IPv6- und 6rd Tunnelfunktion Ihres Linksys Wi-Fi-Routers E900 konfigurieren.
 
Um die IPv6-Setup- und 6rd Tunnelfunktion Ihres Linksys Wi-Fi-Routers E900 zu konfigurieren, stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Informationen von Ihrem Internet Service Provider (ISP) haben:
 
  • Network Setup Prefix (Netzwerk-Einrichtungs-Präfix)
  • Prefix Length (Präfix Länge)
  • Border Relay (Rahmen-Relay)
  • IPv4 address Mask Length (IPv4-Adressmaskelänge)
TIPP:  Nicht alle Linksys Wireless-N-Router sind IPv6-konform.  Klicken Sie hier um die Liste der Geräte zu sehen, die IPv6 unterstützen.  Um zu erfahren, wie Sie überprüfen können, ob Ihr System für die IPv6-Konnektivität vorbereitet ist, klicken Sie hier.  
 
Schritt 1:
Greifen Sie mit der Linksys Connect-Software auf die Einrichtungs -Webseite des Routers zu.  Um zu erfahren wie Sie vorgehen müssen, klicken Sie hier.
 
Schritt 2:
Klicken Sie in der Einrichtungs -Webseite auf die Unterregisterkarte IPv6 Setup.
 
   
 
Schritt 3:
Markieren Sie unter Internet Connection Type (Internet-Verbindungstyp) die Option Disabled (Deaktiviert) für IPv6 - Automatic (IPv6 - Automatisch).
 
HINWEIS:  Für IPv6 – Automatic (IPv6 – automatisch) ist standardmäßig Enabled (Aktiviert) festgelegt.  Auf diese Weise können Sie IPv6 automatisch für alle Netzwerkadressen verwenden.
 
 
TIPP: 
Im Abschnitt DUID bzw. DHCP for IPv6 Unique Identifier (DHCP für eindeutige IPv6-Kennung) wird der automatisch vom Router generierte IPv6-DHCP-Wert angezeigt.
 
 
HINWEIS:
  Mit der Funktion 6rd Tunnel (6rd-Tunnel) kann der Router IPv6-IP-Adressen über IPv4-Netzwerke senden.  Im Dropdown-Menü 6rd Tunnel (6rd-Tunnel) können Sie Disabled (Deaktiviert), Automatic Configuration (Automatische Konfiguration), oder Manual Configuration (Manuelle Konfiguration) auswählen.
 
 
  • Disabled (Deaktiviert) – Deaktiviert die Funktion 6rd Tunnel (6rd-Tunnel).
  • Automatic Configuration (Automatische Konfiguration) – Ermöglicht es dem Router, die Einstellungen für 6rd Tunnel (6rd-Tunnel) automatisch festzulegen.
  • Manual Configuration (Manuelle Konfiguration) – Hiermit können Sie die Einstellungen manuell ändern.
 
Schritt 4:
Wenn Sie Manual Configuration (Manuelle Konfiguration) gewählt haben, geben Sie die erforderlichen Werte in die entsprechenden Felder ein.
 
 
Schritt 5:

Klicken Sie auf (Einstellungen speichern).
 
Sie haben jetzt die IPv6-Setup- und 6rd Tunnelfunktion Ihres Linksys Wi-Fi-Routers E900 konfiguriert.
 
 
Artikel zum Thema:
 
Unterschiede zwischen IPv4 und IPv6

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN