text.skipToContent text.skipToNavigation

Konfigurieren der Option „Advanced Routing“ (Erweitertes Routing) auf einem Linksys Router/Gateway

Das Fenster Advanced Routing (Erweitertes Routing) dient zum Einrichten der erweiterten Routingfunktionen für das Router/Gateway.  Diese Funktion ist nur für erweiterte Netzwerktopologien vorgesehen.  Für die normale Internetnutzung ist es nicht erforderlich, dass diese Funktion geändert wird.
 
Konfigurieren der Option "Advanced Routing" (Erweitertes Routing)

 
Schritt 1:

Greifen Sie auf die Einrichtungs-Webseite des Routers zu.  Für weitere Informationen klicken Sie hier.  Für ADSL-Gateway klicken Sie hier.
 
HINWEIS:  Wenn Sie mit einem Mac auf die Einrichtungs-Webseite des Routers zugreifen, klicken Sie hier.  Um auf die Einrichtungs-Webseite des Gateways zuzugreifen, klicken Sie hier.
 
Schritt 2:
Klicken Sie auf Advanced Routing (Erweitertes Routing).
 

 
Schritt 3:
Suchen Sie für NAT neben dem Operating Mode (Betriebsmodus).  Wenn das Gateway die Verbindung Ihres Netzwerks zum Internet herstellt, behalten Sie die Standardeinstellung Enable (Aktivieren) bei.  Andernfalls wählen Sie Disable (Deaktivieren).
 

Image

 
HINWEIS:  
Die NAT-Tabelle kann sich füllen, da Peer-to-Peer-Anwendungen viele Verbindungen herstellen und die NAT-Tabellen überfluten.  Torrent- oder Online-Gaming sind die Hauptursache für die Überflutung von NAT-Tabellen oder die Überlastung der Upload-Bandbreite und das Einschränken von Downloads, was die Netzwerkleistung erheblich beeinträchtigt.
 
Schritt 4:
Markieren Sie im Bereich Dynamic Routing das RIP auf Enable (Aktiviert).  Anderenfalls lassen Sie die Standardeinstellung Disable (Deaktivieren).  Wählen Sie anschließend die geeignete Protokollversion, RIP v1 oder RIP v2.  Diese sollte mit der Version übereinstimmen, die von anderen Routern in Ihrem LAN unterstützt wird.
 
HINWEIS:  Mit Routing Information Protocol (RIP) lässt sich das Gateway automatisch an physische Änderungen im Netzwerklayout anpassen und kann Routing-Tabellen mit anderen Routern austauschen.
 

 
Schritt 5:

Gehen Sie zu Static Routing (Statisches Routing), klicken Sie auf Select Set Number (Set-Nummer auswählen), um die statische Route auszuwählen.  Es können bis zu 20 Einträge einer statischen Route festgelegt werden.
 

 
Schritt 6:

Geben Sie anschließend die Werte für Destination IP Address (Ziel-IP-Adresse), Subnet Mask, (Subnetzmaske), Gateway und Hop Count (Anzahl der Router/Gateways) ein.
 

Image

 
Schritt 7:

Aktivieren Sie dann das Optionsfeld Show Routing Table (Routing-Tabelle anzeigen ), um die bereits eingerichtete statische Route anzuzeigen.
 

 
Schritt 8:

Klicken Sie auf Refresh (Aktualisieren), um die Informationen zu aktualisieren.  Klicken Sie auf Close (Schließen), um das Fenster zu schließen.
 

 
Schritt 9:

Klicken Sie auf  (Einstellungen speichern).

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN