text.skipToContent text.skipToNavigation

Vergleich von wireless-AC und wireless-N Technologien

Was ist 802.11ac?

 
Der IEEE-Standard 802.11ac ist ein Standard für Wireless-Netzwerke, der entworfen wurde, um besser Breitband-intensive Aktivitäten zu unterstützen.  Zum Beispiel Video Streaming mit Höchstauflösung.  Bei Very High Throughput (VHT) (Bei sehr hohem Datendurchsatz), kann der neue 802.11ac Standart eine Geschwindigkeit bis zu  1.3 Gigabit pro Sekunde erreichen,  da es die fortschrittlichen Modulationtechniken nutzt, welche mehr Bits bei der Datenübertragung ermöglichen.
 
Obwohl der 802.11ac Standard mit allen 802.11a/n Clients, 802.11ac Geräten kompatibel ist, wird er ausschließlich auf der 5 GHz Frequenz betrieben. 
 
HINWEIS:  Das 2.4 GHz Band kann 802.11b/g/n Geräte unterstützen.  Für einen Video-Überblick über Wireless-AC und den Linksys Router EA6500, klicken Sie hier.
 
Dieser Artikel listet die Unterschiede zwischen wireless-AC und Wireless-N Technologien auf.  Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle unten.
 
  • PHY Data Rate (PHY Datenrate)– Durchschnittliche Rate der erfolgreichen Datenübertragung über ein Netzwerk Kanal.
  • Channel Width (Kanalbreite) – Ort der Datenübertragung.  Je größer der Kanal, desto schneller können Daten übertragen werden.
  • Modulation – Prozess zum Übertragen eines Informationssignals mit Hilfe eines anderen Signals über einen Kanal (z.B. digital bit Stream)
  • Number of Spatial Stream – Anzahl der hochgeladenen übertragenen Daten.  Je höher die Anzahl der Spatial Streams, desto höher der Throughput.
  • Beamforming Mechanism (Beamforming Mechanismus) – bietet gerichtete Signalübertragung und Empfang.  Die relative Richtung des Wireless Geräts ist bekannt und das Signal wird entsprechend in dieser Richtung verstärkt.
  • Radio Frequency (RF) Band (Radio Frequenz Band)– Die Frequenz des wireless Signals, auf dem es arbeitet
 
 
802.11ac
802.11n
PHY Datenrate
Bis zu 1.3 Gbps
Bis zu 450 Mbps
Kanalbreite
80,160 MHz Kanäle
20 MHz und 40 MHz Kanäle
Modulation
256 QAM
64 QAM
Zahl der Spatial Stream
1-8**
1-4*
Beamforming Mechanismus
Ja
Nein
Radiofrequenz Band
Nur 5 GHz
2.4 GHz oder 5 GHz
 
**Das Mehrbenutzersystem MIMO nutzt Spatial Multiplexing (Räumliches Simultanübertragung), um Spatial Streams im gleichen Kanal zu verschiedenen Empfängern zu leiten, um den Kanal effizienter zu nutzen.  Zwei (2) 1x1 802.11ac Geräte haben je ihre eigene 433 Mbps Spatial Stream Datenrate, so dass die gesamte Netzwerk-Datenrate 866 Mbps beträgt.
 
*In eine Einzelbenutzermodus MIMO Umgebung, konkurrierren die Geräte um die Kanalnutzung in einer nicht kooperativen Weise.  Die Clients haben 1x1 802.11ac Radios, begrenzt auf 433 Mbps.  Im Einzelbenutzermodus MIMO, ist die gesamte Datenrate vom Netzwerk 433 Mbps.

Verbesserung der WLAN-Verbindungs Geschwindigkeit

 
Es gibt viele Faktoren, die die wireless Netzwerkverbindung zwischen Ihrem Router und Wireless-Gerät beeinflussen.  Ein Beispiel wäre die Wireless-Adapter und Router-Kompatibilität.

Wireless-Standards, wie 802.11ac und 802.11n, wurden geschaffen, um Information zu wireless Verbindungen wie Durchsatz und erreichte Bereich anzugeben, wenn Sie mit diesen Standards kompatible Geräte miteinander verbinden.  Wenn Sie zum Beispiel ein Smartphone, das kompatibel mit 802.11n ist, mit einem Linksys Smart Wi-Fi Router EA6500 der 802.11ac Technologie hat verbinden, erreichen Sie eine Netzwerkverbindung im optimalen Bereich von bis zu 450 Mbps.  Wenn Sie jedoch ein anderes Smartphone das kompatibel mit 802.11ac ist, mit dem Linksys EA6500 verbinden, erhalten Sie einen Durchsatz von bis zu 1.3 Gbps.

TIPP:  Wenn Ihr Wohnbereich nicht sehr groß ist, es gibt keine Signalprobleme und Sie benötigen keine übertragung von mehrere Full HD Daten, dann kann 802.11n alle Ihre Bedürfnisse befriedigen.
 
Für weitere Einzelheiten über die Überprüfung der maximalen Geschwindigkeit der Verbindung zwischen einem Wireless-Gerät und dem Router klicken Sie hier.

Verbesserung des Wireless-Netzwerk-Bereichs
 
Um die Reichweite des Wireless-Netzwerks zu verbessern, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Sie Ihren Wireless-Router an einer Stelle plaziert haben, wo Hindernisse (wie Möbel, Leuchten und hohe Geräte) am wenigsten stören. Diese blockieren das Signal und das verkürzt die Reichweite Ihres WLAN-Netzes.
 
Wenn Sie den Router an dem best möglich Standort platziert haben und Sie immer noch Probleme mit einem guten Signal haben, können Sie einen Linksys RE2000 Range Extender zu Ihrem Netzwerk hinzufügen.  Im Folgenden sind einige Links zu Artikeln, die Informationen über das Produkt bereitstellen und wie Sie es nutzen:
 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN