text.skipToContent text.skipToNavigation

Wie Sie Ihren Linksys Router vor der Maleware The Moon schützen

Linksys ist die Malware namens The Moon (Der Mond) bekannt, von der ausgewählte ältere Linksys Wi-Fi-Router und ausgewählte ältere Wireless-N-Access-Points und Router betroffen sind.  Wir werden an Firmware-Update für die betroffenen Produkte arbeiten, die, so ist es geplant,  in den kommenden Wochen auf unserer Webseite veröffentlicht werden.
 
Was ist die Maleware The Moon?
 
Die Maleware Der Mond umgeht die Authentifizierung auf dem Router, indem Sie sich, ohne die Admin-Anmeldeinformationen wirklich zu kennen, einloggt.  Einmal infiziert, beginnt der Router das Netzwerk mit ausgehenden Datenverkehr über die Ports 80 und 8080 zu überschwemmen, was zu schwerer Datenaktivität führt.  Dies kann sich so auswirken, dass eine ungewöhnliche langsame Internet-Verbindung auf allen Geräten besteht.
 
Was können Sie tun, um ein Infizieren Ihres Routers zu verhindern?
 
Es gibt mehrere Schritte, wie Sie eine Infizierung Ihres Netzwerks mit der Malware The Moon verhindern können.  Folgen Sie den Schritten unten, um zu erfahren, wie:

 
Schritt 1:
Greifen Sie auf die Einrichtungs-Webseite Ihres Routers zu.  Um zu erfahren wie Sie dies tun, klicken Sie hier.  Sollten Sie einen Mac® Computer verwenden, klicken Sie hier
 
Schritt 2:
Überprüfen Sie, ob Ihre Linksys-Router die neueste Firmware hat.  Die aktuelle Firmware-Version kann in der oberen rechten Ecke der Einrichtungs-Webseite gesehen werden.  Wenn Ihr Router nicht über die neueste Firmware-Version verfügt, aktualiseren Sie diese mittels der Linksys-Support-Seite.  Um mehr darüber zu erfahren, klicken Sie hier.
 
HINWEIS:  Um die Firmware-Version eines Linksys Smart Wi-Fi-Routers über das Linksys Cloud-Konto zu überprüfen, klicken Sie hier.  Wenn Sie einen Linksys Wi-Fi-Router verwenden, klicken Sie hier um Anweisungen zu erhalten.
 
 
Schritt 3:
Nachdem Sie überprüft haben, dass der Router die neuste Frmware hat, klicken Sie auf die Registerkarte Administration (Verwalten).
 
 
HINWEIS:  Wenn Sie die Firmware Ihres Routers aktualisiert haben, greifen Sie erneut auf die Einrichtungs-Webseite des Routers zu und klicken Sie dann auf die Registerkarte Administration (Verwalten).
 
Schritt 4:
Stellen Sie sicher, dass die Option Remote Management (Fernverwaltung) unter der Sektion Remote Management Access (Zugriff auf Fernverwaltung) Disabled ausgewählt ist.
 
 
Schritt 5:
Klicken Sie auf die Registerkarte Security (Sicherheit).
 
 
Schritt 6:
Stellen Sie sicher, dass die Option Filter Anonymous Internet Requests unter Internet Filter (Internet Filter) ausgewählt und somit aktviert ist.
 
 
Schritt 7:
Klicken Sie auf Save Settings (Einstellungen speichern).
 
Schritt 8:
Powercycle Sie den Router, indem Sie ihn von der Stromverbindung trennen und wieder verbinden.  Dies soll den Speicher löschen und die Maleware entfernen, sollte Ihr Router-infiziert sein.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN