text.skipToContent text.skipToNavigation

Einrichten der Port Range Forwarding auf einem Linksys Wi-Fi-Router oder Gateway

Eine Port range forwarding (Port-Bereich-Weiterleitung) wird durchgeführt, damit die Daten für Internet-Anwendungen nicht durch die Firewall des Routers oder Gateways blokiert werden.  Ein Beispiel für ein Anwendung-Port ist Port 25, der für E-Mail oder Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) zugeordnet ist.
 
WICHTIG:
 Stellen Sie sicher, dass Sie die Port-Nummern für die Internet-Anwendung, für die Sie Ports weiterleiten werden, haben.  Dies können Sie aus der Dokumentation oder der Webseite der Anwendung erhalten.
 

 
i. Bevor Sie beginnen

ii. Einrichten des Port Range Forwarding

 
 
• Lesen Sie die Dokumentation Ihres Geräts oder seine Online-Support-Webseite, um herauszufinden, welche Ports Sie für Ihr Gerät triggern müssen, da sich die Ports nach der verwendeten Anwendung unterscheiden.
 
Notieren Sie sich die IP-Adresse Ihres Geräts und des Computers, auf dem die Ports weitergeleitet werden müssen.
 
 
In diesem Beispiel werden die Ports/ Anschlüsse für eine Computer-Anwendung und Xbox LIVE® Spielkonsole weitergeleitet.
 
HINWEIS:  Anweisungen, wie Sie eine Xbox 360® hinter einem Linksys-Router mittels Port Range Forwarding einrichten, finden Sie hier.
 
Computer Anwendungen und Xbox LIVE ®-Ports:
 
TCP-und UDP-Ports: 80-88, 3074-3074, 4267-4269
 
TIPP:  Wenn Sie Port Forwarding bei einem der neuen Linksys Smart Wi-Fi Routern einrichten, klicken Sie für Anweisungen stattdessen hier.
 
Schritt 1:
Greifen Sie auf Ihre Router Setup-Webseite zu.  Um zu wissen wie, klicken Sie hier.  Wenn Sie einen Mac-Computer haben, klicken Sie hier.
 
TIPP:  Wenn Sie Linksys Connect auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie auf die Router Setup-Webseite zugreifen, indem Sie Router Settings (Router Einstellungen) > Advanced Settings (Erweiterte Einstellungen) wählen.
 
Für den Linksys X6200 sieht die Einlogg-Seite wie so aus:
 
User-added image 
 
Wenn Probleme beim Zugriff auf die Setup-Webseite des Routers auftreten, können Sie folgende Schritte zur Fehlerbehebung durchführen um sich anmelden zu können.  Die Schritte zur Fehlerbehebung finden Sie hier.
 
Schritt 2:
Klicken Sie auf Applications (Anwendungen) & Gaming (Spielen) > Port Range Forwarding (Port-Bereich-Weiterleitung).
 
User-added image
 
Schritt 3:
Unter der Spalte Application Name, geben Sie "Xbox1" und "Comp1", um das Spielgerät und die Computer-Anwendung darzustellen.
 
HINWEIS:  Wenn Sie möchten, können Sie einen anderen Namen eingeben.  In diesem Beispiel sind insgesamt zwei (2) Xbox1 Zeilen und eine (1) Comp1 Zeile zugeordnet.
 
User-added image 
 
Schritt 4:
Geben Sie die Port-Nummern und IP-Adresse der Computer Anwendung und Xbox LIVE® in die erforderlichen Felder ein.
 
HINWEIS:  In diesem Schritt wird jedes Feld von links nach rechts ausgefüllt.
 
  • Xbox1 Zeile 1 - Geben Sie den ersten Wert, Ports 80-88, ein.  Da diese Ports sowohl TCP, als auch UDP sind, wählen Sie Both (Beide) als Protokoll.  Geben Sie die IP-Adresse der Xbox LIVE® in das To IPv4 Address (Zu IPv4-Adresse) -Feld ein.  Dann aktivieren Sie das Enabled (Aktiviert) -Kästchen.
  • Xbox1 Zeile 2 - Geben Sie den zweiten Wert, Port 3074-3074 ein.  Da diese Ports sowohl TCP, als auch UDP sind, wählen Sie Both (Beide) als Protokoll.  Geben Sie die Xbox LIVE® 's IP-Adresse in das To IPv4 Address (Zu IPv4-Adresse) -Feld ein.  Dann aktivieren Sie das Enabled (Aktiviert) -Kästchen.
  • Comp1 Zeile 3 - Geben Sie den dritten Wert, Ports 4267-4269 ein.  Da diese Ports sowohl TCP, als auch UDP sind, wählen Sie Both (Beide) als Protokoll.  Geben Sie die IP-Adresse der Computer-Anwendung im To IPv4 Address (Zu IPv4-Adresse) -Feld ein.  Dann aktivieren Sie das Enabled (Aktiviert) -Kästchen.
 
User-added image
 
TIPP:  Um einen zweiten Computer oder mehrere Wireless-Geräte für Port-Forwarding hinzuzufügen, fügen Sie einen anderen Application Name (Anwendungsname) ein, als den, der dem ersten Gerät zugeordnet wurde, und verwenden Sie die zugewiesene IP-Adresse des WLAN-Gerätes, die Sie an der Port-Forwarding-Liste hinzuzufügen möchten.  Wenn Sie ein iPhone® / iPod® verwenden, verbinden Sie es erstens mit dem Wireless-Netzwerk.  Danach bestimmen Sie die IP-Adresse, die Ihrem Gerät vom Router zugewiesen wurde.
 
HINWEIS:  In diesem Beispiel wird 192.168.1.30 als die Xbox LIVE® 's IP-Adresse und 192.168.1.32 als die IP-Adresse der Computer-Anwendung verwendet.
 
Schritt 5:
Klicken Sie auf Save Settings (Einstellungen speichern).
 
HINWEIS:  Wenn Sie nach dem Speichern der Einstellungen überprüfen möchten, ob diese richtig gespeichert wurden, klicken Sie unter Applications and Gaming (Anwendungen und Spiele) auf die Unterregisterkarte Port Range Forwarding.  Wenn die Einstellungen nicht gespeichert wurden, führen Sie eine Firmware-Aktualisierung des Routers durch.  Dies behebt Probleme und mögliche Fehler auf dem Router.  Eine Anleitung wie Sie Ihre Router-Firmware auf die neueste Version aktualisieren, finden Sie hier.  Führen Sie nach der Aktualisierung, den Prozess zum Port Range Forwarding erneut durch.
 
Sie sollten jetzt die Port Range Forwarding (Port-Bereich-Weiterleitung) auf Ihrem Router eigestellt haben.  Falls es Ihnen immer noch nicht möglich ist, dies erfolgreich zu tun, können Sie Ihren Computer direkt mit dem Modem verbinden und überprüfen, ob Sie die Anwendung ordnungsgemäß nutzen können.
 
 
Artikel zum Thema:
 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN