text.skipToContent text.skipToNavigation

Erweiterte Konfiguration für WAP11

Die häufigste Konfiguration für Access Points lautet Access Point Mode (Access Point-Modus). Es gibt jedoch auch drei weitere Methoden für eine erweiterte Konfiguration:

Access Point-Client
Wireless Bridge
Wireless Bridge – Point to Multipoint
Wireless Repeater (Wireless-Überträger)

HINWEIS: Der WAP11 kommuniziert nur mit einem anderen WAP11, wenn eine der erweiterten Konfigurationsmethoden eingestellt ist.

Um den Access Point mithilfe der erweiterten Konfigurationen einzurichten, müssen Sie vier grundlegende Schritte ausführen:

• Prüfen der Wireless-MAC-Adresse des Haupt-Access Points
• Prüfen der Wireless-Einstellungen des Haupt-Access Points
• Einrichten des sekundären WAP11 in einem erweiterten Modus
• Ändern der LAN-IP-Adresse des sekundären WAP11


HINWEIS: Für erweiterte Konfigurationen benötigen Sie einen Haupt-WAP11, der als Übermittler der Wireless-Signale fungiert.


Prüfen der Wireless-MAC-Adresse des Haupt-Access Points


Schritt 1:
Schließen Sie den Computer mit einem Ethernet-Kabel direkt an den WAP11 an.

Schritt 2:
Legen Sie eine statische IP-Adresse für den Computer fest. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

HINWEIS: Verwenden Sie beim Einrichten der statischen IP-Adresse 192.168.1.251 als Standard-Gateway.

Schritt 3:
Öffnen Sie die webbasierte Einrichtungsseite des Haupt-WAP11. Weitere Informationen zum Aufrufen der webbasierten Einrichtungsseite eines Access Points finden Sie hier.

HINWEIS: Die Standard-IP-Adresse eines WAP11 lautet 192.168.1.251.

Schritt 4:
Notieren Sie sich von der Registerkarte Setup (Einrichtung) den Wert für Wireless MAC Address (Wireless MAC-Adresse).

 

INSERTAR IMAGEN



Prüfen der Wireless-Einstellungen des Haupt-Access Points

Schritt 1:
Notieren Sie sich von der Registerkarte Setup (Einrichtung) die Angaben für Wireless SSID (Wireless-SSID) Channel (Kanal) und WEP.

 

INSERTAR IMAGEN



HINWEIS: Die Standard-SSID lautet „linksys“, die Einstellung für Channel (Kanal) ist „6“ und WEP ist deaktiviert. Diese Einstellungen können abweichen, wenn Sie die Netzwerkkonfiguration personalisiert haben.

Schritt 2:
Wenn für WEP Mandatory (Obligatorisch) festgelegt ist, klicken Sie auf INSERTAR IMAGEN.

Schritt 3:
Notieren Sie sich aus dem Popup-Fenster WEP Key Setting (Einstellungen für WEP-Schlüssel), die Angaben für Bit, Mode (Modus) Key 1 (Schlüssel 1) und Default TX Key (Standard-TX-Schlüssel).

HINWEIS: Standardmäßig ist für Default TX Key (Standard-TX-Schlüssel) „1“ eingestellt. Ist für den Standard-TX-Schlüssel nicht „1“ eingestellt, notieren Sie sich den Key Index (Schlüsselindex), der dem Default TX Key (Standard-TX-Schlüssel) folgt.

 

INSERTAR IMAGEN



HINWEIS: Die Einstellungen sind je nach Netzwerkeinstellung verschieden.

Schritt 4:
Schließen Sie nach dem Kopieren der Einstellungen die Seite. Sie gelangen dann zurück zum Hauptfenster Setup (Einrichtung).

HINWEIS: Von hier aus können Sie die webbasierte Einrichtungsseite des Haupt-WAP11 schließen.

 


Einrichten des sekundären WAP11 in einem erweiterten Modus


Da Sie die Wireless-Einstellungen Ihres Netzwerks nun bereits vorgenommen haben, können Sie mit der Konfiguration des zweiten WAP11 in dem von Ihnen bevorzugten Modus fortfahren.

 

ACCESS POINT-CLIENT

Access Point Client (Access Point-Client) ist ein Modus, in dem der Access Point die Wireless-Signale nur empfängt und dann die Wireless-Internetverbindung in eine Wired-Verbindung über Ethernet-Kabel umwandelt.

Schritt 1:
Öffnen Sie die webbasierte Einrichtungsseite des sekundären WAP11, der als Access Point-Client dienen soll.

Schritt 2:
Geben Sie auf der Registerkarte Setup (Einrichtung) dieselben Werte für SSID und Channel (Kanal) und die entsprechende WEP-Einstellung wie auf dem Haupt-Access Point ein.

Schritt 3:
Wählen Sie für AP Mode (AP-Modus) die Option Access Point Client (Access Point-Client).

 

INSERTAR IMAGEN



Schritt 4:
Geben Sie die Wireless Mac Address (Wireless-MAC-Adresse) des Haupt-WAP11 in das Feld Remote AP MAC Address (MAC-Adresse des Remote-AP) ein.

 

INSERTAR IMAGEN



HINWEIS: Entfernen Sie bei der Eingabe der Wireless-MAC-Adresse die Doppelpunkte.

Schritt 5:
Klicken Sie auf INSERTAR IMAGEN.

 


WIRELESS BRIDGE

Wireless Bridge wird verwendet, wenn Sie zwei nicht physisch miteinander verbundene Wireless-Access Points verbinden möchten, um zwei Netzwerke über eine Brücke zu verbinden. Man nennt dies auch Adhoc-Überbrückung. Dabei werden zwei Netzwerke miteinander verbunden, ohne das Internet zu nutzen.

Schritt 1:
Öffnen Sie die webbasierte Einrichtungsseite des Haupt-WAP11.

Schritt 2:
Geben Sie auf der Registerkarte Setup (Einrichtung) die Werte für SSID, Channel (Kanal) und die WEP-Einstellung Ihrer Wahl ein.

Schritt 3:
Wählen Sie bei AP Mode (AP-Modus) die Option Wireless Bridge.

 

INSERTAR IMAGEN



Schritt 4:
Geben Sie die Wireless Mac Address (Wireless-MAC-Adresse) des sekundären WAP11 in das Feld Remote Bridge MAC Address (MAC-Adresse des Remote-AP) ein.

 

INSERTAR IMAGEN



HINWEIS: Entfernen Sie bei der Eingabe der Wireless-MAC-Adresse die Doppelpunkte.

Schritt 4:
Klicken Sie auf INSERTAR IMAGEN.

Schritt 5:
Wiederholen Sie dieselben Schritte beim sekundären WAP11.

 


WIRELESS BRIDGE – POINT TO MULTIPOINT

Wireless Bridge – Point to Multipoint entspricht im Grunde dem Wireless Bridge-Modus, mit dem Unterschied, dass im Modus Point to Multipoint drei oder mehr Access Points miteinander verbunden und drei oder mehr Netzwerke überbrückt werden.

 


WIRELESS-ÜBERTRÄGER

Wireless Repeater (Wireless-Überträger) ist ein Modus, in dem der Access Point als Wireless Reichweiten-Expander dient. Dabei wird das vom Haupt-Wireless-Access Point ausgegebene Wireless-Signal verlängert und an andere Wireless-Geräte übertragen. Anders als im Modus Access Point Client, in dem die Wireless-Signale in eine kabelgebundene Verbindung umgewandelt werden, empfängt der Wireless-Überträger Signale und überträgt dieselben Wireless-Signale an andere Wireless-Geräte.

Schritt 1:
Öffnen Sie die webbasierte Einrichtungsseite des sekundären WAP11, der als Wireless-Überträger dient.

Schritt 2:
Geben Sie auf der Registerkarte Setup (Einrichtung) dieselben Werte für SSID und Channel (Kanal) und die entsprechende WEP-Einstellung wie auf dem Haupt-Access Point ein.

Schritt 3:
Wählen Sie bei AP Mode (AP-Modus) die Option Wireless Repeater (Wireless-Überträger).

 

INSERTAR IMAGEN



Schritt 4:
Geben Sie die Wireless Mac Address (Wireless-MAC-Adresse) des Haupt-WAP11 in das Feld Remote AP MAC Address (MAC-Adresse des Remote-AP) ein.

 

INSERTAR IMAGEN



HINWEIS: Entfernen Sie bei der Eingabe der Wireless-MAC-Adresse die Doppelpunkte.

Schritt 4:
Klicken Sie auf INSERTAR IMAGEN.


Ändern der LAN-IP-Adresse des sekundären WAP11

Nachdem Sie für den sekundären Access Point den gewünschten Modus einer erweiterten Konfiguration eingestellt haben, ändern Sie seine LAN-IP-Adresse, um IP-Adressenkonflikte mit dem Haupt-Access Point zu vermeiden. Anweisungen dazu finden Sie hier.

 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN