text.skipToContent text.skipToNavigation

Linksys EA2700 N600 Dual-Band Smart Wi-Fi Wireless Router – Häufig gestellte Fragen

INHALT

 
HARDWARE-INFORMATIONEN
 
  1. Was ist der Linksys EA2700 N600 Dual-Band Smart Wi-Fi Wireless Router?
  2. Was sind die Voraussetzungen, um den Linksys EA2700 einzurichten?
  3. Welches sind die Standard IP-Adresse, Nutzername und Password um sich in den Linksys EA2700 einzuloggen?
  4. Wie können Sie den Linksys EA2700 auf Werkseinstellung zurücksetzen?
  5. Wie können Sie den Linksys EA2700 neu starten (rebooten)?
  6. Unterstützt der Linksys EA2700 Remote Management?
  7. Was ist die Bandbreite und der Datendurchsatz des Linksys EA2700?
 
WIRELESS SICHERHEIT
 
  1. Wie viele Sicherheits Modi unterstützt der Linksys EA2700?
  2. Können mit dem Linksys EA2700 VPN-Tunnel zugelassen werden, die Daten mit Hilfe der Protokolle IPSec, L2TP oder PPTP durch den Router leiten?
  3. Unterstützt der Linksys EA2700 die SPI-Firewall?
  4. Unterstützt der Linksys EA2700 die Funktion Demilitarized Zone (DMZ)?
  5. Wie viele URL-Addressen können in jeder Internet-Zugangsregel blockiert werden?
 
LEDs
 
  1. Welche LEDs hat der Linksys EA2700?
  2. Was zeigt die Power LED an?
  3. Was zeigt die grüne Leuchte an?
  4. Was zeigt die gelbe Leuchte an?
 
FEHLERBEHEBUNG
 
  1. Können die Einstellungen des Linksys EA2700 gesichert und wiederhergestellt werden?
  2. Die Kinderschutzfunktion blockiert HTTPS, gibt aber eine leere Seite statt auf die Kinderschutzfunktion -Startseite umzuleiten.  Ist das ein normales Verhalten?
 
FIRMWARE-AKTUALISIERUNG
 
  1. Wie aktualisieren Sie die Firmware des Linksys EA2700?
 
SONDERFUNKTIONEN
 
  1. Welche DDNS-Dienstanbieter unterstützt der Linksys EA2700?
  2. Wie viele Verbindungstypen werden vom Linksys EA2700 unterstützt?
  3. Unterstützt der Linksys EA2700 MAC Address Clone?
  4. Wie viele statische Routen können Sie zwischen dem Router und einem anderen Netzwerk einstellen?
  5. Unterstützt der Linksys EA2700 Wireless QoS und Internet Access Priority QoS?
  6. Unterstützt der Linksys EA2700 die Übertragung von Protokollaufzeichnungen an einen Protokollierungsserver?
  7. In welchen Fällen sollte der Überbrückungsmodus für einen Internet-Verbindungstyp gewählt werden?
  8. Können Sie die LEDs des Routers ausschalten?
  9. Was bedeuted “MAC Address klonen” und wofür wird diese Funktion verwendet?
  10. Wofür steht Port Forwarding?
  11. Wofür steht Port Triggering?
  12. Was ist Demilitarized Zone (DMZ) und wofür wird es verwendet?
  13. Können Sie ein Shared-Dokument in Ihrem Computer drucken, während Sie mit dem Gast-Netzwerk verbunden sind?
  14. Was ist Diagnostics und wofür wird es verwendet?
  15. Welches dynamische Routing-Protokol unterstützt der Linksys EA2700?
  16. Was ist wireless MAC Filter und wofür wird es verwendet?
  17. Was ist (UPnP)?

HARDWARE-INFORMATIONEN

 
 
Mit dem Linksys EA2700 N600 Dual-Band Smart Wi-Fi Wireless Router können Sie mittels Wireless-Verbindung oder mittels Kabel, verbunden an einem der der vier (4) Gigabit Ethernet (10/100/1000) Switched Ports, auf das Internet zugreifen.  Er hat simultan Dual-Band Wireless-N Frequenzen (2.4 GHz und 5 GHz).
 
2. Was sind die Voraussetzungen, um den Linksys EA2700 einzurichten?
 
Unten sind die Anforderungen für den Linksys EA2700 aufgelistet:
 
Web Browser
 
  • Internet Explorer® 8
  • Safari® 5
  • Mozilla Firefox® 8
  • Google Chrome™
HINWEIS:  Die Linksys Smart WI-Fi Router unterstützen Internet Explorer 11 nicht.  Es wird empfohlen Web Browser zu verwenden wie die von oben.
 
Betriebssystem
 
Windows® (Für das Drucker-Dienstprogramm)
 
  • Windows XP SP3
  • Windows Vista® SP1 oder später
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 8.1
  • Windows 10
 
Mac OS X® (Für das Drucker-Dienstprogramm)
 
  • OS X Leopard 10.5.8
  • OS X Snow Leopard 10.6.1
  • OS X Lion 10.7
  • OS X Mountain Lion 10.8
  • OS X Mavericks 10.9
  • OS X Yosemite 10.10
 
Weitere Informationen finden Sie hier.  Um über die Systemanforderungen von Linksys Smart Wi-Fi zu erfahren, klicken Sie hier.
 
 
Die Stanadard IP-Adresse ist 192.168.1.1 und admin ist der Standard Nutzername und das Passwort.  Wenn dies nicht funktioniert, wurde das Passwort möglicherweise während die Ersteinrichtung des Routers geändert.  Wenn Sie sich nicht an das neue Router-Passwort erinnern können, können Sie den Router resetten, um ihn auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.
 
 
Es gibt zwei (2) Möglichkeiten den Linksys EA2700 auf Fabrikeinstellung zu resetten:
 
Hardware Reset – Drücken und halten Sie die Reset-Taste auf der Unterseite des Linksys EA2700 für 10 Sekunden gedrückt.
 
Software Reset – Setzen Sie den Router durch die Einrichtungs-Webseite zurück.  Öffnen Sie einen Internet-Browser und geben Sie die IP-Adresse des Routers ein.  Unter dem Menüpunkt Administration, wählen Sie den Menü-Unterpunkt Factory Defaults und klicken Sie auf Restore Factory Defaults.
 
Wenn Sie das Linksys Cloud-Konto verwenden, klicken Sie hier für Anleitungen.
 
 
Es gibt zwei (2) Möglichkeiten den Linksys EA2700 neu zu starten:
 
Hardware Reboot – Sie können den Linksys EA2700 AUS und EIN schalten, in dem Sie den Netzstecker von der Stromverbindung trennen und ihn wieder verbinden.
 
Software Reboot – Neu starten mittels der Einrichtungs-Webseite.  Öffnen Sie einen Internet-Browser und geben Sie die IP-Adresse des Routers ein.  Die Standard-IP-Adresse des Routers ist 192.168.1.1.  Unter dem Menüpunkt Setup, Wählen Sie den Menü-Unterpunkt Basic Setup und klicken Sie auf Reboot.
 
Wenn Sie das Linksys Cloud-Konto verwenden, klicken Sie hier für Anleitungen.
 
 
Ja, der Linksys EA2700 unterstützt Remote Management.
 
7. Was ist die Bandbreite und der Datendurchsatz des Linksys EA2700?
 
Die Bandbreite des EA2700 kann bis zu 300 Mbps via Wi-Fi und bis zu 1000 Mbps über Ethernet erreichen.  Der Datendurchsatz ist nicht konstant und hat fast immer einen niedrigeren Wert als die angegebene Bandbreite, da Verbindungen auf mehrere Faktoren anfällig sind, einschließlich die Anzahl der Benutzer die zu einem gegebenen Zeitpunkt auf das Netzwerk zugreifen, die Netzwerktopologie und die Kapazität der Hardware.  Alle reduzieren die verfügbare Bandbreite.  Um zu wissen, was der Datendurchsatz Ihres Routers ist, laden Sie eine Datei herunter und beobachten Sie das Download-Fortschrittsfenster mit der effektiven Datenübertragung.
 
HINWEIS:  Linksys Smart Wi-Fi Routers haben ein integriertes Speed Test Tool (Geschwindigkeitstest Tool), das es Ihnen erlaubt Ihre aktuelle Upload (Senden) und Download (Empfangen) Geschwindigkeit Ihrer Internet verbindung zu überprüfen.  Es zeigt Ihnen wie schnell Information vom Internet auf Ihren Computer heruntergeladen werden und misst wie schnell Informationen von Ihrem Computer zu anderen Seiten übertragen werden.  Sie können einen Geschwindigkeitstest durchführen, um zu wissen, ob Sie eine optimale wireless Verbindung erhalten, basiert auf dem Standard auf dem Ihr Router läuft.
 
WIRELESS SICHERHEIT
 
 
Der Router unterstützt die folgenden sieben (7) Wireless-Sicherheits Optionen:
 
  • WPA2™/WPA™ Mixed Mode
  • WPA2 Personal
  • WPA Personal
  • WPA2/WPA Enterprise Mixed Mode
  • WPA2 Enterprise
  • WPA Enterprise
  • WEP
 
 
Ja.  VPN-Tunnel, die IPSec-, L2TP- oder PPTP-Protokolle verwenden, dürfen durch den Router.
 
 
Ja, er unterstützt den IPv4 und IPv6 SPI Firewall Schutz.
 
HINWEIS:  Hier erfahren Sie, wie Sie die SPI Firewall für Ihre IPv6 und IPv4 Verbindung konfigurieren.
 
 
Ja, der Linksys EA2700 unterstützt Demilitarized Zone (DMZ).
 
 
Sie können bis zu acht (8) URL-Adressen blockieren.
 
LEDs
 
 
Der Linksys EA2700 hat eine Power Anzeige LED.
 
 
Die Power LED leuchtet konstant, wenn eine Wi-Fi Protected Setup™ (WPS) Verbindung hergestellt ist.  Sie blinkt langsam während dem booten, während einer Firmware-Aktualisierung und während der Herstellung einer Wi-Fi Protected Setup™ Verbindung.  Die Poweranzeige blinkt schnell wenn ein Wi-Fi Protected Setup™ Verbindungsfehler besteht.
 
Das grüne Licht leuchtet wenn ein Ethernet Port mittels eines Kabels mit einem anderen Gigabit Ethernet Port verbunden ist.  Das Licht am Internet-Port beginnt zu leuchten, wenn ein Modem angeschlossen ist.
 
 
Das gelbe Licht fängt bei Netzwerktätigkeit über den Internet Port an zu blinken.
 
FEHLERBEHEBUNG
 
 
Ja.  Um zu erfahren, wie Sie die Einstellungen Ihres Linksys Smart Wi-Fi Router mit der klassischen Firmware sichern und wieder zurückspielen, klicken Sie hier.  Wenn Sie einen Linksys Cloud-Konto verwenden, klicken Sie hier.
 
2. Die Kinderschutzfunktion blockiert HTTPS, gibt aber eine leere Seite statt auf die Kinderschutzfunktion -Startseite umzuleiten.  Ist das ein normales Verhalten?
 
Ja, das ist von HTTPS beabsichtigt.  Einige HTTP-Sites, die auf HTTPS umgeleitet werden, können auch einen leeren Bildschirm anzeigen.

 
FIRMWARE-AKTUALISIERUNG
 
 
Die Linksys EA2700 Firmware kann über die Einstellungs-Webseite aktualisiert werden.  Es ist möglich ein Online Upgrade (Online Aktualisierung) und ein Manual Upgrade (Manuelle Aktualisierung).  Anweisungen, wie Sie das Online-Upgrade durchführen, finden Sie hier und für das Manuelle-Upgrade klicken Sie bitte hier.  Wenn Sie einen Linksys Cloud-Konto verwenden, klicken Sie hier.
 
SONDERFUNKTIONEN
 
 
Der Linksys EA2700 untrestützt DynDNS.org und TZO.com Provider.
 
 
Der Router unterstützt sechs (6) Verbindungstypen:
 
  • Automatic Configuration - DHCP
  • Static IP
  • PPPoE
  • PPTP
  • L2TP
  • Bridge Mode
 
 
Ja, der Linksys EA2700 unterstützt MAC Address Cloning.
 
 
Sie können bis zu 20 statische Routen haben.
 
 
Ja, der Linksys EA2700 unterstützt Wireless QoS und Internet Access Priority QoS.
 
 
Nein, der Linksys EA2700 unterstützt nicht die Übertragung von Protokollaufzeichnungen an einen Protokollierungsserver.
 
 
Wählen Sie den Bridge Mode (Überbrückungsmodus), wenn ein Benutzer mehrere Internet-IP-Adressen von seinem Internet-Dienstanbieter (ISP) erwirbt und diese IP-Adressen auch auf Geräte hinter dem Router übertragen möchte.
 
 
Ja, es kann über den Linksys Smart Wi-Fi die mit dem Linksys EA2700 kam oder über die Web-basierte Setup-Seite erfolgen.  Eine Anleitung wie man sie mit der Classic-Firmware ausschaltet, finden Sie hier.
 
 
Bei einigen ISPs (Internet Service Provider), insbesonders mit Kabelunternehmen ist für den Internetzugang die Registrierung einer MAC-Adresse erforderlich.  Wenn Sie die MAC-Adresse nicht erneut bei Ihrem ISP registrieren möchten, können Sie dem Router mit der Funktion MAC-Adresse klonen die aktuell bei Ihrem ISP registrierte MAC-Adresse zuweisen.
 
Wenn Sie die MAC Adresse des Computers, den Sie zum Einrichten des Routers verwenden, kopieren möchten, klicken Sie auf Clone My MAC Address (Meine MAC Adresse klonen) in der Einrichtungs-Webseite.  Der Router wird automatisch die MAC Adresse Ihres Computers erkennen, sodass Sie nicht Ihren Provider kontaktieren müssen um die registrierte MAC Adresse des Computers auf die des Routers zu ändern.
 
HINWEIS:  Es wird empfohlen den Computer für die Aktivierung der MAC Adressen-Klone Funktion des Routers zu verwenden, der bei Ihrem ISP registriert ist.
 
 
Im Fenster Port Forwarding (Port-Weiterleitung) können Sie öffentliche Dienste wie beispielsweise Webserver, FTP-Server, E-Mail-Server oder andere spezielle Internetanwendungen im Netzwerk einrichten.
 
 
Beim Port-Triggering werden Ports, basierend auf dem festgelegten eingehenden Port, an andere Ports weitergeleitet.  Informieren Sie sich in Ihrer Softwareanwendung darüber, welche Angaben für diese Felder erforderlich sind.
 
 
Über das Fenster DMZ kann für einen lokalen Benutzer eine Internetverbindung hergestellt werden, damit er spezielle Dienste nutzen kann, beispielsweise Internetspiele und Videokonferenzen.  Mit DMZ-Hosting werden alle Ports gleichzeitig an einen PC weitergeleitet.  Port Forwarding (Port-Weiterleitung) ist sicherer, da durch sie nur die gewünschten Ports geöffnet werden, während beim DMZ-Hosting alle Ports eines Computers geöffnet werden und vom Internet auf diesen Computer zugegriffen werden kann.
 
 
Das Guest network (Gastnetzwerk) ist ein  gesichertes Netzwerk, das nur Internetzugriff für verbundene Wireless-Geräte anbietet und die Kommunikation mit anderen Computern ausschließt.  Es hat ein anderes Passwort als das Hauptnetzwerk und erlaubt keinen Zugriff auf Dateien oder den Drucker.
 
 
Diagnostics wird verwendet um die Internetverbindung zu prüfen und Anwendungen, wie ping und traceroute zur Prüfung des Netzwerkes.
 
 
Er ist kompatibel mit dem RIP/RIPv2 Dynamic Route Protokollen.
 
 
Der Wireless-Zugriff kann mittels der MAC-Adresse des Wireless-Gerätes, das sich im Bereich Ihres Netzwerkes befindet, gefiltert werden.  Um zu erfahren, wie Sie den Wireless MAC Filter mithilfe der klassischen Firmware aktivieren können, klicken Sie hier.  Wenn Sie einen Linksys Cloud-Konto verwenden, klicken Sie hier.
 
 
Universal Plug and Play (UPnP) erlaubt Windows automatisch den Router für verschiedene Internetanwendungen, wie Videokonferenzen oder Spielen, zu konfigurieren.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN