text.skipToContent text.skipToNavigation

WET610N – Häufig gestellte Fragen

INHALT

HARDWARE-INFORMATION

1. Was ist die WET610N?
2. Wie lauten die voreingestellten Werte für IP-Adresse, Benutzernamen und Passwort zur Anmeldung bei Setup-Webseite der der WET610N?
3. Wie greifen Sie auf die Setup-Webseite der WET610N zu?
4. Wie kann die WET610N auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden?
5. Wie lang ist der Garantiezeitraum für die WET610N?
6. Wie kann die WET610N neu gestartet werden?
7. Wie kann ich die Konfiguration meiner Linksys Wireless-N Ethernet Bridge wiederherstellen?
8. Wo finde ich die aktuelle Firmware-Version der WET610N?
9. Wie kann ich die Liste der von der Linksys Wireless-N Ethernet-Bridge erkannten Wireless-Netzwerke anzeigen?
10. Wo finde ich Dokumente über die WET610N?

WIRELESS SICHERHEIT

1. Wie ändern Sie die Wireless-SSID der WET610N?
2. Welcher Wireless-Sicherheitsmodus wird von der WET610N unterstützt?
3. Wie schützen Sie sich vor externen Zugriffen auf die Setup-Webseite der WET610N? 

LEDs

1. Über welche LEDs verfügt die WET610N?

FEHLERBEHEBUNG

1. Wie können Sie die Konfigurationsdatei der Wireless Ethernet Bridge auf einem lokalen PC speichern?
2. Was können Sie tun, wenn Sie das Passwort für die Setup-Webseite der WET610N vergessen haben?
3. Was können Sie tun, wenn Ihr Computer oder ein Wired-Ethernet-Gerät nicht mit dem Wireless-Router kommunizieren kann?
4. Was machen Sie, wenn die neuen Einstellungen, die Sie auf der Setup-Webseite festlegen, nicht auf dem Bildschirm angezeigt werden?

SONDERFUNKTIONEN

1. Welchen Standard unterstützt die WET610N?
2. Welche WMM-Zugriffsmodi sind für die WET610N verfügbar?
3. Was sind die Sonderfunktionen der WET610N?
 

HARDWARE-INFORMATION

1. Was ist die WET610N?

Die WET610N ist eine Dual-Band Wireless Ethernet Bridge, die auf dem Standard IEEE 802.11n Draft 2.0 basiert und für die Übertragung von Videos optimiert ist.  Die WET610N kann entweder auf dem 2,4-GHz-Frequenzband oder dem 5,0-GHz-Frequenzband betrieben werden (Dual-Band mit wählbarem Frequenzband).  Sie ist vollständig abwärtskompatibel mit der gängigen 802.11a/b/g-Infrastruktur, dem Halb- oder Vollduplexmodus mit 1 Port und 10/100 Mbit/s, der Auto-Sensing-Funktion und integrierten QoS-Funktionen.

2. Wie lauten die voreingestellten Werte für IP-Adresse, Benutzernamen und Passwort zur Anmeldung bei der Setup-Webseite der WET610N?

Die IP-Adresse ist auf DHCP eingestellt. Wenn Sie über einen Router oder einen DHCP-Server verfügen, suchen Sie in der DHCP-Client-Tabelle nach der IP-Adresse. Wenn kein DHCP-Server erkannt wird, wird für die Bridge die Standard-IP-Adresse 169.254.1.250 ohne Benutzernamen und mit dem Passwort „admin“ eingerichtet.

3. Wie greifen Sie auf die Setup-Webseite der WET610N zu?

Geben Sie in Ihrem Webbrowser „http://<IP-Adresse der Bridge>“ ein, zum Beispiel http://192.168.1.102.

4. Wie kann die WET610N auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden?

Verwenden Sie die Setup-Webseite für die Konfiguration, und öffnen Sie die Registerkarte Administration > Factory Defaults (Verwaltung > Werkseinstellungen).  Wählen Sie YES (JA) und klicken Sie auf die Schaltfläche Restore All Settings (Alle Einstellungen zurücksetzen), um die WET610N auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.  Sie können auch die Reset-Taste auf der Rückseite der Bridge länger als 10 Sekunden gedrückt halten, um alle Einstellungen der Bridge auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

5. Wie lang ist der Garantiezeitraum für die WET610N?

Die Garantie ist vom Einkaufsland abhängig.  Für mehr Information zu der Gerätegarantie klicken Sie hier.

6. Wie kann die WET610N neu gestartet werden?

Ziehen Sie das Netzteil heraus, und stecken Sie es nach zehn (10) Sekunden wieder ein.

7. Wie kann ich die Konfiguration meiner Linksys Wireless-N Ethernet Bridge wiederherstellen?

Gehen Sie zur Registerkarte Administration > Management (Verwaltung > Verwaltungsfunktionen).  Klicken Sie auf die Registerkarte Browse (Durchsuchen) und wählen Sie dann die Konfigurationsdatei, die Sie auf Ihrem Computer gespeichert haben. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Restore Configurations (Konfiguration wiederherstellen).

8. Wo finde ich die aktuelle Firmware-Version der WET610N?

Klicken Sie auf der Setup-Webseite des Geräts auf Status.  Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Bridge, in der die Firmware-Version angezeigt wird.

9. Wie kann ich die Liste der von der Linksys Wireless-N Ethernet Bridge erkannten Wireless-Netzwerke anzeigen?

Greifen Sie auf die Setup-Webseite der WET610N zu, und klicken Sie auf Wireless.  Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Wireless Site Survey (Wireless-Netzwerksuche), in der eine Liste der von der Bridge erkannten Wireless-Netzwerke angezeigt wird.

10. Wo finde ich Dokumente über die WET610N?

Sie finden das Dokument unter http://www.linksys.com.

WIRELESS SICHERHEIT

1. Wie ändern Sie die Wireless-SSID der WET610N?

Gehen Sie zur Registerkarte Wireless > Basic Wireless Settings (Wireless > Grundlegende Wireless-Einstellungen). Sie können den SSID des Wireless Gerätes in dem Feld Network Name (SSID) (Netzwerkname(SSID)) ändern.

2. Welcher Wireless-Sicherheitsmodus wird von der WET610N unterstützt?

Die Wireless-N Ethernet Bridge unterstützt WPA Personal, WPA2 Personal und WEP.

3. Wie schütze ich mich vor externen Zugriffen auf die webbasierte Setup-Seite der WET610N?

Sie können ein Passwort verwenden, um den Zugriff auf die Setup-Webseite der Bridge zu schützen.  Anweisungen dazu finden Sie hier.

LEDs

1. Über welche LEDs verfügt die WET610N?

Power - Ein/Aus (Blau):  Die Ein/Aus-LED leuchtet, wenn die Bridge eingeschaltet ist.

Wireless (Blau):  Die Wireless-LED leuchtet, wenn eine Wireless-Verbindung besteht.  Die LED blinkt, wenn die Bridge aktiv Daten über das Wireless-Netzwerk sendet oder empfängt.

Ethernet (Blau):  Die Ethernet-LED leuchtet, wenn eine Wired-Verbindung besteht.  Die LED blinkt, wenn die Bridge gerade Daten über den Ethernet-Port sendet oder empfängt.

FEHLERBEHEBUNG

1. Wie können Sie die Konfigurationsdatei der Wireless Ethernet Bridge auf einem lokalen PC speichern?

??????Gehen Sie zur Registerkarte Administration > Management (Verwaltung, Verwaltungsfunktionen).  Klicken Sie auf Backup Configurations (Konfiguration sichern).  Speichern Sie dann die Datei auf dem lokalen Computer.?

2. Was können Sie tun, wenn Sie das Passwort für die Setup-Webseite der WET610N vergessen haben?

Sie können die Bridge auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, in denen das Standardpasswort „admin“ lautet.

HINWEIS:  Um zu erfahren, wie Sie die Bridge auf Werkseinstellung zurücksetzen, klicken Sie hier.

3. Was können Sie tun, wenn Ihr Computer oder ein Wired-Ethernet-Gerät nicht mit dem Wireless-Router kommunizieren kann?

Öffnen Sie die Setup-Webseite der WET610N.  Stellen Sie im Fenster Basic Wireless Settings (Grundlegende Wireless-Einstellungen) sicher, dass der Network Name (SSID) (Netzwerkname (SSID)) mit dem Namen Ihres Wireless-Netzwerks übereinstimmt.  Stellen Sie sicher, dass die Einstellungen (WPA, WPA2 oder WEP) mit den Sicherheitseinstellungen Ihres Wireless-Netzwerks übereinstimmen.

4. Was machen Sie, wenn die neuen Einstellungen, die Sie auf der Setup-Webseite festlegen, nicht auf dem Bildschirm angezeigt werden?

Klicken Sie im Webbrowser auf Refresh (Aktualisieren).  Wenn die neuen Einstellungen nicht angezeigt werden, folgen Sie der nachstehenden Anleitung:

Schritt 1:
Ziehen Sie das Netzteil aus der Bridge.

Schritt 2:
Warten Sie fünf (5) Sekunden, und schließen Sie das Netzteil wieder an der Bridge an.

Schritt 3:
Klicken Sie im Webbrowser auf Refresh (Aktualisieren).

SONDERFUNKTIONEN

1. Welchen Standard unterstützt die WET610N?

Sie unterstützt 802.3 10 BASE-T Ethernet, 802.3u 100 BASE-TX FastEthernet, 802.1Q, 802.1d.

2. Welche WMM-Zugriffsmodi sind für die WET610N verfügbar?

Die in der Bridge verfügbaren WMM-Zugriffsmodi sind Background, Best Effort.  Jeder Modus kann verschieden konfiguriert werden., Video und Voice

3. Welche Sonderfunktionen unterstützt die WET610N?

Die WET610N unterstützt RTS/CTS-Protokoll, WEP- und WPA-Verschlüsselung.  SNMP, HTTPS, RADIUS, STP (Spanning Tree Protocol) und Port Mirroring werden nicht unterstützt.

 

Artikel zum Thema:

Linksys WES610N – Häufig gestellte Fragen

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN