text.skipToContent text.skipToNavigation

Problembehebung auf dem PLW400

In diesem Artikel werden die häufigsten Probleme, die auf dem PLW400 Powerline AV-Wireless-Netzwerk-Extender von Linksys auftreten können, behandelt und erklärt, wie Sie sie beheben können. 

Dies sind die häufigsten Probleme, die auf Ihrem Powerline Extender auftreten können:

•    Ihr Netzwerk erkennt Ihr Wireless-Netzwerkgerät nicht.
•    Die Ethernet-LED leuchtet nicht auf, nachdem Sie ein Wired-Ethernet-Gerät mit dem Powerline Adapter verbunden haben.
•    Sie können keine Verbindung zu anderen Computern in Ihrem lokalen Netzwerk oder zum Internet herstellen
•    Die LEDs blinken.
•    Der PLW400 verfügt über kein Standardkennwort.
•    Sie können die Wireless-Einstellungen des PLW400 auf der Registerkarte Wireless Settings (Wireless-Einstellungen) des Dienstprogramms nicht sehen, und die Firmware wird auf der Registerkarte Network Status (Netzwerk-Status) nicht angezeigt.
•    Die Fehlermeldung „Cannot find an IP” (Keine IP-Adresse gefunden) erscheint.
•    Das Dienstprogramm des Produkts erkennt die Firmware-Version nicht korrekt.

HINWEIS: Die allgemeinen Spezifikationen des PLW400 und Systemanforderungen finden Sie hier.

Ihr Netzwerk erkennt Ihr Wireless-Netzwerkgerät nicht.

•    Prüfen Sie, ob das Wireless-Gerät eingeschaltet und die Wireless-Netzwerkfunktion aktiviert ist.
•    Positionieren Sie den PLW400 nach Möglichkeit in der Nähe der zu verbindenden Wireless-Geräte.  Vermeiden Sie Hindernisse (z. B. Metallaktenschränke, Spiegel und dicke Wände) zwischen dem PLW400 und den zu verbindenden Wireless-Geräten.

Wenn Sie die erweiterten Sicherheitseinstellungen für das Powerline Netzwerk eingerichtet haben, prüfen Sie Folgendes:

•    Prüfen Sie, ob alle Adapter im Powerline Netzwerk mit demselben Netzwerkpasswort konfiguriert worden sind. 
•    Das Netzwerkpasswort muss bei allen Adaptern identisch sein, damit sie miteinander kommunizieren können.  Sie müssen Ihren Netzwerkadapter möglicherweise mit erweiterten Sicherheitseinstellungen konfigurieren.  Klicken Sie dazu hier.  Oder überprüfen Sie das Konfigurationsdienstprogramm des PLW400.  Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Ethernet-LED leuchtet nicht auf, nachdem Sie ein Wired-Ethernet-Gerät mit dem Powerline Adapter verbunden haben.

Versuchen Sie, das Problem mithilfe der folgenden Schritte zu lösen:

Schritt 1:
Stellen Sie sicher, dass das Ethernet-Kabel ordnungsgemäß an den Adapter angeschlossen ist.

Schritt 2:
Stellen Sie sicher, dass das Ethernet-Kabel ordnungsgemäß an das entsprechende Netzwerkgerät angeschlossen ist.

Sollte dies das Problem nicht beheben, befolgen Sie die unten angeführten Anweisungen:

Schritt 1:
Trennen Sie den Adapter vom Stromanschluss.

Schritt 2:
Trennen Sie das Ethernet-Kabel vom Adapter.

Schritt 3:
Warten Sie fünf (5) Sekunden.

Schritt 4:
Schließen Sie das Ethernet-Kabel wieder an den Adapter an.

Schritt 5:
Schließen Sie den Adapter wieder an das Stromnetz an.

HINWEIS: Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, prüfen Sie, ob die Steckdose ordnungsgemäß funktioniert.  Schließen Sie ein anderes Gerät an die Steckdose an, und versuchen Sie, es einzuschalten.

Sie können keine Verbindung zu anderen Computern in Ihrem lokalen Netzwerk oder zum Internet herstellen

Wenn Sie keine erweiterten Sicherheitseinstellungen für das Powerline Netzwerk eingerichtet haben, folgen Sie diesen Anweisungen:

Schritt 1:
Suchen Sie den Powerline Adapter, der mit dem Computer verbunden ist und Probleme beim Verbindungsaufbau hat.

Schritt 2:
Benutzen Sie einen spitzen Gegenstand, um die Taste Reset (Zurücksetzen), die sich auf der linken Seite des Adapters befindet, mindestens zehn Sekunden lang gedrückt zu halten.  Dadurch werden die Werkseinstellungen des Routers wiederhergestellt.  Detaillierte Anweisungen zum Zurücksetzen des PLW400 finden Sie hier.

Wenn Sie die erweiterten Sicherheitseinstellungen für das Powerline Netzwerk eingerichtet haben, prüfen Sie Folgendes:

•    Prüfen Sie, ob alle Adapter im Powerline Netzwerk mit demselben Netzwerkpasswort konfiguriert worden sind. 
•    Das Netzwerkpasswort muss bei allen Adaptern identisch sein, damit sie miteinander kommunizieren können.  Sie müssen Ihren Netzwerkadapter möglicherweise mit erweiterten Sicherheitseinstellungen konfigurieren.  Anweisungen dazu finden Sie hier.  Oder überprüfen Sie das Konfigurationsdienstprogramm des PLW400. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
•    Wenn Sie einem bereits vorhandenen Powerline Netzwerk einen neuen Adapter mit einem eindeutigen Netzwerkpasswort hinzufügen und mehr Informationen dazu benötigen, klicken Sie hier.


Die LEDs blinken.

Informationen zur Problemdiagnose finden Sie in der folgenden Tabelle:

LEDLED-AnzeigeBedeutung
PowerlineAus   Keine Verbindung zum Powerline Netzwerk
Blinkt schnellDaten werden gesendet/empfangen
Blinkt langsamKopplung
Leuchtet konstantVerbindung mit Powerline Netzwerk hergestellt
EthernetAusKeine Verbindung zum Ethernet-Netzwerk
BlinktDaten werden gesendet/empfangen
Leuchtet konstantVerbindung mit Ethernet-Netzwerk hergestellt
WirelessAusWireless-Gerät nicht verbunden
Leuchtet konstantWireless aktiviert
BlinktDaten werden gesendet/empfangen
Wifi Protected Setup (WPS)Blinkt langsamVerbindung wird aufgebaut [bis zu zwei (2) Minuten]
Blinkt schnellVerbindungsfehler
Leuchtet konstantVerbindung erfolgreich hergestellt.
StromanschlussAusGerät ist ausgeschaltet.
Leuchtet konstantGerät ist eingeschaltet und betriebsbereit.
Blinkt kurzfristig schnellWerkseinstellung
Blinkt kontinuierlich schnellKopplungsfehler/Systemfehler

 


Der PLW400 verfügt über kein Standardkennwort.

Das Gerätepasswort ist auf der Rückseite des Geräts aufgedruckt.  Sie müssen ein sicheres Wireless-Netzwerk einrichten, um zu verhindern, dass sich andere Benutzer in Ihr Powerline Netzwerk einwählen und andere verbundene Geräte und freigegebene Ordner sehen.

HINWEIS: Weitere Informationen zum Ändern des Administratorpassworts des PLW400 finden Sie hier.

Sie können die Wireless-Einstellungen des PLW400 auf der Registerkarte Wireless Settings (Wireless-Einstellungen) des Dienstprogramms nicht sehen, und die Firmware wird auf der Registerkarte Network Status (Netzwerk-Status) nicht angezeigt.

Dieses Problem kann auftreten, wenn Sie das Powerline AV-Dienstprogramm von Linksys ausführen, während Sie mit dem Wireless-Netzwerknamen (SSID) des PLW400 oder dem SSID des Netzwerks verbunden sind.  Zum Beheben des Problems gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1:
Öffnen Sie die webbasierte Einrichtungsseite des PLW400.  Detaillierte Anweisungen dazu finden Sie hier.

HINWEIS: Die standardmäßige IP-Adresse des PLW400 lautet 192.168.1.104.  Diese befindet sich im Dienstprogramm des Produkts auf der Registerkarte Wireless Settings (Wireless-Einstellungen) unter Advanced Wireless (Erweiterte Wireless-Einstellungen).

Schritt 2:
Verbinden Sie Ihren Computer mithilfe eines Ethernetkabels mit dem PLW400 oder dem Router, und führen Sie das Dienstprogramm des Produkts erneut aus.


Die Fehlermeldung „Cannot find an IP” (Keine IP-Adresse gefunden) erscheint.

Diese Fehlermeldung kann angezeigt werden, wenn Sie das Powerline AV-Dienstprogramm von Linksys ausführen und auf die Registerkarte Wireless Settings (Wireless-Einstellungen) klicken, während ein Scan der Einstellungen des PLW400 ausgeführt wird.  Sie können dieses Problem beheben, in dem Sie Ihren Computer mithilfe eines Ethernetkabels mit dem PLW400 verbinden.

Das Dienstprogramm des Produkts erkennt die Firmware-Version nicht korrekt.

Dieses Problem kann auftreten, wenn Sie das Powerline AV-Dienstprogramm von Linksys ausführen und die Registerkarte Network Status (Netzwerk-Status) auswählen.  Zum Beheben des Problems gehen Sie wie folgt vor:

•    Verbinden Sie Ihren Computer mithilfe eines Ethernet-Kabels mit dem PLW400 oder Router, und führen Sie das Powerline AV-Dienstprogramm erneut aus.
•    Öffnen Sie die webbasierte Einrichtungsseite des PLW400, und prüfen Sie die Firmware-Version unter Status > Access Point.  Informationen für den Zugriff auf die webbasierte Einrichtungsseite des PLW400 erhalten Sie hier

KURZINFO: Das Powerline AV-Dienstprogramm vom Linksys mit der Wireless-Funktion kann nur von der Website heruntergeladen werden.  Es wird nicht über das bereits vorhandene Dienstprogramm des PLE400 und PLS400 von Linksys installiert.  Sie müssen erst das vorhandene Dienstprogramm deinstallieren, bevor Sie das Dienstprogramm für Powerline Wireless installieren.  Das Wireless-Dienstprogramm ist jeder Packung und jedem Kit des PLW400 in CD-Format beigelegt.  Das Dienstprogramm unterstützt ältere Powerline Geräte wie den PLE200, den PLE300 und den PLTE200 von Linksys  nicht, da sie mit anderen Chipsets ausgerüstet sind.


Artikel zum Thema:
PLW400 – Häufig gestellte Fragen
Installation des PLW400
Einrichten einer statischen IP-Adresse auf dem PLW400
Aktualisieren der Firmware auf dem PLW400
Personalisieren des Gerätenamens des PLW400
 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN