text.skipToContent text.skipToNavigation

Einstellung eines VPN-Tunnels auf einem Linksys ADSL-Modemrouter

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) ist eine Verbindung zwischen zwei Endpunkten -einer Linksys ADSL Gateway, beispielsweise- in verschiedenen Netzwerken, das erlaubt private Daten sicher über ein gemeinsames oder öffentliches  Netzwerk, wie Internet, zu senden. Es bildet ein privates Netzwerk das Daten sicher zwischen diesen beiden Orten oder Netzwerke senden kann, indem es einen "Tunnel" erschafft. Ein VPN Tunnel verbindet die beiden PCs oder Netzwerke und erlaubt Daten über das Internet zu übertragen, als ob es immer noch innnerhalb dieser Netzwerke sei. Dieser Tunnel ist eine Verbindung, die durch die Chiffrierung der zwischen zwei Netzwerke gesendeten Daten, gesichert sind.   

Um einen VPN Tunnel auf einer Linksys ADSL Gateway zu setten, müssen Sie drei Schritte ausführen:

  1. Verbinden der Geräte miteinander
  2. Prüfen der benötigten VPN Settings auf der Gateway
  3. Konfigurieren der VPN Tunnel Settings auf der Linksys ADSL Gateway

Verbinden der Geräte miteinander

Bevor Sie sich mit dem VPN Tunnel verbinden, müssen Sie sich vergewissern, dass eine aktive  Internet Verbindung auf der Linksys ADSL Gateway existiert, die kommunizieren wird.  Für Anleitung, klicken Sie  hier. Nachdem sichergestellt ist, dass eine aktive Internet Verbindung vorhunden ist, müssen Sie die VPN Settings prüfen. Um die VPN Settings auf der Linksys ADSL Gateway zu prüfen, folgen Sie der Anleitung unten.

Prüfen der benötigten VPN Settings auf der Gateway

Damit Sie einen VPN Tunnel erfolgreich konfigurieren, müssen Sie, die für den Setup eines Tunnels benötigten Settings, aufnotieren. Um die  für Ihren VPN Tunnel benötigten Settings zu prüfen, folgen Sie den Schritten unten.

Schritt 1:
Gehen Sie auf die Web Setup Seite der Gateway. Für Anleitung, klicken Sie hier.

Schritt 2:
Klicken Sie Status und notieren die Internet/WAN IP Adresse.

Status Seite der Gateway A:

Status Seite der Gateway B:

Schritt 3:
Vergewissern Sie sich, dass die lokale IP Adresse der beiden Gateways unterschiedlich sind. Notieren Sie, dass die lokale IP Adresse der Gateway A, die selbe ist, wie die der externen Sicherheitsgruppe der Gateway B ist.

ANMERKUNG:  Um die lokale IP Adresse der Linksys Gateway zu ändern, klicken Sie hier.

In diesem Beispiel, werden wir das folgende benutzen:

Schritt 4:
After Nach dem prüfen der benötigten Settings um einen Tunnel zu setten, müssen Sie die Settings auf der Gateway A konfigurieren. Für Anleitung, folgen Sie den Schritten unten.

Konfigurieren der VPN Tunnel Settings auf der Linksys ADSL Gateway

Schritt 1:
Access Gehen Sie zur Web Setup Seite der Gateway. Für Anleitung, klicken Sie hier.

Schritt 2:
Wenn die Web Setup Seite der Gateway erscheint, klicken Sie Security dann klicken Sie VPN.

Schritt 3:
Wählen Sie den Tunnel Entry Ihrer Wahl.

Schritt 4:
Suchen Sie nach IPSec VPN Tunnel dann wählen Sie Enabled.

Schritt 5:
Unter Tunnel Name geben Sie den Namen, für den Tunnel an, den Sie setten wollen. In diesem Beispiel wurde "Tunnel 1" benutzt.

 

Schritt 6:
Suchen Sie nach Local Secure Group und wählen Subnet. Dann geben Sie in die IP Felder die lokale IP Adresse Ihrer Gateway ein . In diesem Beispiel wurde "192.168.1.0" benutzt.

Schritt 7:
Suchen Sie unter Mask und geben die Subnet Mask Ihrer Gateway ein. In diesem Beispiel wurde "255.255.255.0" benuzt.



Schritt 8:
Suchen Sie unter Remote Secure Group und wählen Subnet dann geben Sie im IP Feld die lokale IP Adresse der externen Gateway ein. In diesem Beispiel wurde "192.168.2.0" benutzt.

Schritt 9:
Suchen Sie unter Mask und geben die Subnet Mask der externen Gateway ein. In diesem Beispiel wurde "255.255.255.0" benutzt.
 

Schritt 10:
Suchen Sie unter dem Remote Security Gateway Drop-down Menü und wählen IP Addr. dann im IP Feld, geben Sie die WAN/Internet IP Adresse der externen Gateway ein. In diesemBeispiel wurde "10.100.16.60" benutzt. 

Schritt 11:
Suchen Sie unter Key Management und wählen Auto (IKE).

Schritt 12:
Suchen Sie unter Encryption und wählen das Chiffrierungsniveau, das Sie auf Ihrem Tunnel aktivieren wollen. Indiesem Beispiel haben wir 3DES benutzt.

ANMERKUNG:  Vergewissern Sie sich dass das gewählte Chiffrierungsniveau das selbe ist, wie
das der Gateway, mit der Sie einen VPN Tunnel bilden wollen.

Schritt 13:
Suchen Sie unter Authentication und wählen Sie die Authentisierungsmodalität, die Sie auf Ihrem Tunnel aktivieren wollen. In diesem Beispiel haben wir SHA1 benutzt.

ANMERKUNG:  Vergewissern Sie sich, dass die gewählte Authentisierungsmodalität die selbe ist, wie die der Gateway, mit der Sie einen VPN Tunnel bilden wollen.
 

Schritt 14:
Vergewissern Sie sich dass PFS (Perfect Forward Secrecy) auf Enabled ist. Das wird den ersten Schlüsselaustausch sicherstellen, und die IKE Vorraissetzungen sind sicher.

Schritt 15:
Suchen Sie unter Pre-Shared Key und geben den Schlüssel, den Sie auf Ihrem Tunnel aktivieren wollen, ein.  In diesem Beispiel wurde "MySecretKey" benutzt.

Schritt 16:
Suchen Sie unter Key Life Time und geben das Datum ein, bis zu dem der Schlüssel auf Ihrem Tunnel gültig ein. In diesem Beispiel wurde "3600" benutzt.

ANMERKUNG: Vergewissern Sie sich, dass der eingegebene Pre-shared Key und Key Lifetime, die selben sind, wie die der externen Gateway.

Schritt 17:
Klicken Sie.

Schritt 18:
Klicken Sie

 

 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN