text.skipToContent text.skipToNavigation

Blinkende Power-LED bei einem Linksys Modemrouter

Wenn die Power-LED an Ihrem Linksys Gateway blinkt, bedeutet das, dass die Firmware fehlerhaft ist. 

Um das Problem zu beheben, befolgen Sie die folgenden Schritte: 

  1. Überprüfen der Internetverbindung
  2. Aktualisieren der Firmware des Gateways der Linksys x-Serie
  3. Zurücksetzen des Gateways
  4. Neukonfiguration des Linksys Gateways der X-Series
Überprüfen der Internetverbindung 

Überprüfen Sie die Internetverbindung des Computers.  Es gibt zwei (2) Möglickeiten, die Verbindung zu testen:
  • Starten Sie einen Webbrowser und versuchen Sie auf eine Webseite zuzugreifen (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari).
  • Führen Sie einen Ping-Test durch. Die Anleitung dazu finden Sie hier.
Nachdem Sie sichergestellt haben, dass Sie Internetverbindung haben, laden Sie die aktuelle Firmware des Linksys Gateways herunter.  Dafür gehen Sie auf die Linksys Support Seite, um die neueste Firmware Ihres Gateways herunterzuladen.  Für detaillierte Anweisungen, klicken Sie hier.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, sich mit dem Linksys Gateway mit dem Internet zu verbinden, fahren Sie mit dem Zurücksetzen des Gateways fort und danach laden Sie die Firmware herunter und aktualisieren Sie diese.

 Aktualisieren der Firmware des Gateways der Linksys x-Serie 
 
Schritt 1:
Greifen Sie auf die Setup-Webseite des Gateways zu. Anweisungen finden Sie hier

Schritt 2:
Klicken Sie auf Administration > Firmware Upgrade



Schritt 3:
Klicken Sie auf Browse....




Schritt 4:
Navigieren Sie zu dem Speicherort, wohin die Firmware-Dateien extrahiert wurden, und wählen Sie die. bin-Datei, klicken Sie dann auf Open (Öffnen).
 


 
Wenn Sie einen Mac ®-Computer verwenden, wählen Sie die .bin-Datei und klicken Sie dann auf Choose (Wählen).
 



Schritt 5:
Klicken Sie auf Start Upgrade.


 



Schritt 6:
Wenn die Nachricht "Upgrade is successful. Rebooting....."  (Die Aktualisierung war erfolgreich. Neustart…) erscheint, klicken Sie auf .




WICHTIG:  Es wird empfohlen, das Gateway nach dem Upgrade-Prozess zurückzusetzen und einen Powercycle durchzuführen.
 
 Zurücksetzen des Gateways

Setzen Sie das Gateway auf die Werkseinstellungen zurück.  Je nach Modell Ihres ADSL-Gateways finden Sie die Reset-Taste an einer folgenden Plätzen:
  • Rückseite des  ADSL Gateways




 

  • Unterseite des ADSL Gateways 




 

 HINWEIS:  Nach dem Zurücksetzen des Gateways, schalten Sie das Gerät ab (Powercycle), indem Sie das Netzkabel auf der Rückseite des Gateways trennen und nach 30 Sekunden wieder einstecken.

Neukonfiguration des Linksys Gateways der X-Series
Schritt 1:
Verbinden Sie ein (1) Ende eines Ethernet-Kabels an den Computer und das andere Ende an einen Ethernet-Port auf der Rückseite des Gateways.
 


Schritt 2:
Starten Sie einen Web-Browser und geben Sie in die Adressleiste die IP-Adresse “192.168.1.1” ein und drücken Sie auf [Enter].

Schritt 3:
Sobald die Anmeldung erscheint, geben Sie "admin" sowohl im Feld Benutzername als auch bei Kennwort ein und klicken Sie dann auf OK.



Schritt 4:
Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und wählen Sie RFC 2516 PPPoE auf der Setup-Webseite unter der Basic Setup Sub-Registerkarte unter der Sektion Internet Setup. 



WICHTIG:  Nutzer aus Australien und Neuseeland wählen stattdessen RFC 2364 PPPoA.

TIPP:  Der Internet-Verbindungs-Typ (Verkapselung) kann abhängig von Ihrem Internet- Dienstanbieter in manchen Bereichen unterschiedlich sein.  Wenn die Verbindung, die Sie von Ihrem Internet-Dienstanbieter erhalten haben, nicht im Drop-Down-Menü zur Verfügung steht, dann ist dieses Gateway nicht kompatibel als Modem-Router zu arbeiten und kann nur als Router eingesetzt werden.

Schritt 5:
Wählen Sie VC als Multiplexing.



Schritt 6:
Bei einem Virtual Circuit, geben Sie “0” als VPI Reichweite und “35” als VCI Reichweite ein.

WICHTIG:  Nutzer aus Australien und Neuseeland sollten die VPI Reichweite auf 0 und die VCI Reichweite auf 100 setzen 100.



Schritt 7:
Wählen Sie beim DSL Modulation Dropdown-Menü MultiMode und geben Sie dann Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

HINWEIS:  Der Benutzername und das Paswort können Sie bei Ihrem Internet-Dienstanbieter erhalten.



Schritt 8:
Wählen Sie  Auto als MTU.

HINWEIS:  Bestätigen Sie bei Ihrem Internet-Dienstanbieter, ob die MTU Ihres Gatewayes Auto ist.  Wenn Nicht, wählen Sie Manual aus dem Drop-Down-Menüund geben Sie den richtigen Wert an, den Sie von Ihrem Internet-Dienstanbieter erhalten haben.



Schritt 9:
Klicken Sie auf Save Settings.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN