text.skipToContent text.skipToNavigation

Linksys WRT32X und WRT32XB - Häufig gestellte Fragen

INHALT
 
HARDWARE INFORMATIONEN
 
EINRICHTUNG & INSTALLATION
   
EIGENSCHAFTEN UND FUNKTIONEN
   
Wi-Fi (WLAN) VERBINDUNG & SICHERHEIT
 
 
ERWEITERTE KONFIGURATION
   
FEHLERBEHEBUNG/TROUBLESHOOTING
 
 
HARDWARE INFORMATIONEN
 
1. Was ist der Linksys WRT32X und der WRT32XB?
 
Auf dem Linksys WRT32X AC3200 Dual-Band Wi-Fi Gaming Router mit Killer Prioritization Engine kommt die Killer™ Prioritization Engine zum Einsatz, die den Gaming-Netzwerkdatenverkehr erkennt und gegenüber anderen Geräten und Aktivitäten im WLAN zu Hause priorisiert und beschleunigt.
 
Der Linksys WRT32X Dual-Band-Gaming-Router für Xbox (Linksys WRT32XB), enthält die Traffic-exklusive Killer-Priorisierungsfunktion, die automatisch Ihre Xbox® priorisiert.
 
Der Linksys WRT32X und WRT32XB haben die gleiche Hardware und Webschnittstelle.
  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.
 
2. Welche Teile haben die Router?
 
Der Linksys WRT32X und der WRT32XB haben die gleichen Hardware Teile:

 
  • Tasten / Schalter:
  • Wi-Fi Protected Setup™ (WPS) Taste
  • Reset Taste
  • Strom Schalter
  • Antennen:
  • Vier (4) externe, verstellbare und abnehmbare Antennen
  • Die Antennen sind einstellbar, um Ihr wireless Signal bei ein- oder mehrstöckige Gebäuden anzupassen.  Um die korrekte Antennenposition Ihres Gerätes zu wissen, klicken Sie hier.
  • USB Anschlüsse:
  • Ein (1) USB 3.0 Anschluss
  • Ein (1)  eSATA / USB 2.0 Anschluss
  • Anschlüsse:
  • Vier (4) Gigabit Ethernet-Anschlüsse
  • Ein (1) Gigabit Internet-Anschluss
  • Strom-Anschluss
  • Strom:
  • Ausgang: 12 V, 3 A
  • Leuchten:
  • Um mehr über die Leuchten Ihres Routers und deren Verhalten zu erfahren, klicken Sie hier.
3. Welchen Garantiezeitraum hat der Router?
 
Die Garantiezeit ist abhängig vom Kaufland.  Für weitere Informationen über die Garantie für das Gerät klicken Sie hier.
 
4. Wo können Sie die Seriennummer des Routers finden?
 
Die Seriennummer des Routers ist auf dem Aufkleber an der Unterseite des Geräts aufgedruckt.
 
5. Welche USB-Standards unterstützt er?
 
Er hat einen (1) USB 3.0 Anschluss und einen (1) eSATA / USB 2.0 Anschluss.  Um zu erfahren, wie Sie Ihr externes Speichergerät mit dem Router einrichten, klicken Sie hier.
 
6. Was ist der eSATA / USB 2.0 Anschluss an Ihren Router und wie funktionert dieser?
 
Der eSATA / USB 2.0 Anschluss erlaubt Ihnen ein USB 2.0-Gerät oder ein eSATA-Laufwerk mit dem Netzwerk zu verbinden.
 
HINWEIS:  Nur ein (1) Gerät kann zu einem Zeitpunkt verbunden werden.

 
7. Können Sie einen USB-Drucker am Router anschließen?
 
Nein.  Die USB-Anschlüsse sind nur für externe USB- oder eSATA-Festplatten mit bis zu 1100 mA Stromaufnahme vorgesehen.
 
8. Was zeigen die Leuchten des Routers an?
 
Die Leuchten zeigen die verschiedenen Aktivitäten und den Status Ihres Routers an.  Der Linksys WRT32X und WRT32XB haben das gleiche Statuslichtverhalten.  Um mehr darüber zu erfahren, klicken Sie hier.
 

EINRICHTUNG & INSTALLATION
 
1. Was sind die Voraussetzungen um den Router einzurichten?
 
Die folgenden Web-Browser sind mit dem Linksys WRT32X und WRT32XB kompatibel:

 
  • Die neueste Version von Google Chrome™, Mozilla Firefox®, Safari® (für Mac® oder iPad®), Microsoft® Edge oder Internet Explorer®
  • Aktueller Adobe Flash® Player
​Der Router funktioniert mit jedem Computer.  Um von der Killer Prioritization Engine Vorteil nehmen zu können, benötigen Sie einen Computer oder Laptop mit einen der folgenden Killer Networking Adaptern:
 
  • Ethernet: Killer Ethernet E2500, Killer Ethernet E2400, Killer Ethernet E2200
  • Wi-Fi: Killer Wireless-AC 1535, Killer Wireless-AC 1435, Killer Wireless-AC 1525, Killer Wireless-N 1102, Killer Wireless-N 1103, Killer Wireless-N 1202
  • Neueste Killer Control Center Software.  Um zu überprüfen, ob Sie die neueste Version der Killer Control Center Software in Ihrem Computer installiert haben, klicken Sie hier.
2. Wie richten Sie ihn ein?
 
Das Einrichten des Routers kann über den Setup-Assistenten von einem Desktop oder mobilen Browser ausgeführt werden.  Um zu erfahren wie, klicken Sie hier.  Wenn Sie den Setup-Assistenten nicht verwenden möchten, können Sie ihn manuell mit einem Computer, Tablet oder Smartphone einrichten.  Für Anleitungen klicken Sie hier.
 
3. Benötigen Sie eine mobile App um ihn einrzuichten?
 
Nein.  Sie können einen Desktop oder mobilen Browser verwenden.
 
EIGENSCHAFTEN UND FUNKTIONEN
 
1. Was sind die Merkmale des Routers?
 
Im Folgenden sind die Merkmale des Linksys WRT32X und WRT32XB:
  • Killer Prioritization Engine
  • IEEE 802.11ac
  • Dual-Band N600 + AC2600
  • Leistungsstarken Gigabit-Ethernet-Switch
  • Erweiterte Sicherheit
  • Angepasste Web-Schnittstelle
  • 4 x 4 mit 3 Räumlichen Streams 160 Technologie
  • Vier (4) Gigabit-Ethernet-Ports + Ein (1) Gigabit-Internet-Port
  • Ein (1) USB 3.0 Port
  • Ein (1) eSATA/USB 2.0 Anschluss
  • Doppelkern 1.8 GHz Prozessor
  • Beamforming Technologie
  • MU-MIMO Technologie
  • Open-Source-fähig
  • Automatische Priorisierung für Xbox (nur für Linksys WRT32XB)  
2. Was ist der Unterschied zwischen dem Linksys WRT32X und dem WRT32XB?
 
Wenn der Linksys WRT32XB eine Xbox-Konsole erkennt, stellt er sie automatisch in die Warteschlange mit High Priority (hoher Priorität) ein.  Der Linksys WRT32X erkennt sie ebenfalls, wird sie aber in die Warteschlange mit Normal Priority (normale Priorität) einstellen.  Sie können die Xbox-Konsole auch manuell in die Warteschlange mit hoher Priorität einstellen.
 

3. Unterstützt der Linksys WRT32XB auch die Killer™ -Priorisierung?
 
Ja.  Der Linksys WRT32XB unterstützt die Killer-Priorisierung, um Spiele auf Ihren Killer-Geräten zu priorisieren.
 

4. Wie greifen Sie auf die Web-Schnittstelle des Routers zu?
 
Wenn Sie auf die Web-Schnittstelle des Routers zugreifen, können Sie seine Einstellungen ändern oder konfigurieren.  Für Anleitungen für den Zugriff auf die Web-Schnittstelle klicken Sie hier.
 
5. Was ist der Abschnitt Geräte des Routers und wie können Sie es verwenden?
 
Die Devices (Geräte) -Seite des Routers zeigt die wireless und die Kabelgebundenen Clients die mit dem Router verbunden sind an.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.
 
6. Was ist die Priorisierungsfunktion des Routers und wie wird sie aktiviert?
 
Mit die Prioritization (Priorisierungs) -Funktion können Sie Ihre Geräte auf eine höhere Priorität, normale Priorität oder niedrigere Priorität einstellen.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.
 
7. Was ist die Geschwindigkeits Test-Funktion des Routers und für was wird sie verwendet?
 
Ein Geschwindigkeitstest wird verwendet, um zu bestimmen, wie die Geschwindigkeit an Ihre priorisierten Geräte zu verteilen.  Er misst die Download (aus dem Internet) und lade (zum Internet) Geschwindigkeit Ihres Routers.  Um mehr über diese Funktion zu erfahren, klicken Sie hier.
 
8. Was ist die Gast Zufriff -Funktion des Routers und wie wird sie eingerichtet?
 
Die Gast Zufriff -Funktion ermöglicht es Ihnen, Internet an Ihren Gästen zu teilen.  Ihre Gast-Clients werden sich auf dem gleichen IP-Netzwerk wie Ihr Hauptnetzwerk befinden.  Auf diese Weise können Ihre Gast-Clients auf Ihrem Hauptnetzwerk beitreten, d.h. Sie können Gast-Klienten zum Spiel mit Ihnen einladen, und Sie brauchen Ihren Gast nicht Ihr persönlichen wireless Passwort des Haupt-Netzwerkes zur Verfügung stellen.  Um zu erfahren, wie Sie Ihren Gast-Zugriff einrichten, klicken Sie hier.
 
9. Unterstützt der Router die Funktion Parental Controls (Kinderschutz)?
 
Die Funktion Parental Controls (Kinderschutz) wird auf dem Linksys WRT32X und WRT32XB nicht unterstützt.
 

Wi-Fi (WLAN) VERBINDUNG & SICHERHEIT
 
1. Welche Wi-Fi (WLAN) Sicherheitsmodi unterstützt der Router?
 
Er unterstützt WPA2™-PSK.  Er hat auch die Möglichkeit None (Keinen) auszuwählen.
 
2. Welche Wi-Fi (WLAN) Standards und Frequenzen unterstützt der Router?
 
Er unterstützt IEEE 802.11ac (802.11b/a/g/n) und die 2,4 GHz und 5 GHz Frequenzen.
 
3. Wie verbinden Sie ein wireless Gerät mit dem Wi-Fi Ihres Routers?
 
Um Ihr wireless Gerät mit dem Wi-Fi zu verbinden, folgen Sie den Schritten unten:
 
Schritt 1:
Gehen Sie zu Wi-Fi settings (WLAN-Einstellungen) oder adapter settings (Adaptereinstellungen) Ihres Wireless-Geräts.
 
Schritt 2:
Scannen Sie die Wi-Fi (WLAN) -Netzwerke in dem Bereich und wählen Sie den Wi-Fi (WLAN) -Namen Ihres Routers.
 
Schritt 3:
Geben Sie das Passwort Ihres Wi-Fi (WLAN) -Netzwerks ein, und klicken Sie auf Connect (verbinden) oder Join (beitreten).
 
4. Unterstützt der Router simultane Dualband Verbindung (2,4 GHz und 5 GHz)?
 
Ja.
 
5. Was ist 802.11ac und welche Arten von Geschwindigkeit unterstützt es?
 
Die 802.11ac-Technologie funktioniert im 5-GHz-Band.  In Verbindung mit einem 802.11ac-Adapter kann der Router eine wireless Übertragungs -Geschwindigkeit von bis zu 2600 Mbps erreichen.
 
6. Welches Wi-Fi (WLAN) Funkband sollte verwendet werden, um eine Geschwindigkeit von bis zu 2600 Mbps zu erreichen?
 
Ihre Geräte sollten an das 5 GHz Band verbunden sein, um eine Geschwindigkeit von bis zu 2600 Mbps zu erreichen.
 
7. Wie viele Wi-Fi (WLAN) Gastnetzwerke können Sie mit dem Router einrichten?
 
Der Router erlaubt Ihnen entweder einen kombinierten Gast Wi-Fi für die 2,4 GHz und 5 GHz Wireless Bänder zu verwenden oder zwei eindeutige Namen für Ihre Wi-Fi Netzwerke zu erstellen.
 
8. Was ist DFS, und wird es vom Router unterstützt?
 
Ja.  Die Dynamic Frequency Selection (DFS) wird auf dem 5 GHz des Linksys Routers unterstützt.  DFS ist ein Frequenzteilungsmechanismus, der ermöglicht, wireless LANs (WLANs) mit Radar-Systeme zu koexistieren.  Er wählt automatisch in dem 5 GHz-Band eine Frequenz aus, die nicht mit bestimmten Radarsystemen interferiert.
 
9. Welche Kanäle auf dem 5 GHz Band des Routers unterstützen DFS?
 
Die Kanäle 52 bis 64 und Kanäle 100 bis 140 im 5GHz-Band sind die DFS-Kanäle.
 
10. Warum erkennt Ihr Wireless-Client den 5-GHz-Netzwerknamen nicht, nachdem Sie das 5GHz-Band des Routers für die Verwendung eines Festen -Kanals konfiguriert haben?
 
Wenn Sie Ihren Router mit einen festen Kanal außer Auto konfiguriert haben, und Ihr wireless Gerät den 5-GHz-Netzwerknamen nicht erkennt, ist es möglich, dass Ihr wireless Gerät keine DFS-Kanäle unterstützt.  Sie können sich an den Hersteller Ihres Geräts wenden, um zu bestätigen, ob Ihr wireless Gerät DFS unterstützt.  Sie können auch den Kanal auf dem Router ändern, um Auto oder einen Nicht-DFS-Kanal zu verwenden.  Die Kanäle 52 bis 64 und Kanäle 100 bis 140 sind die DFS-Kanäle.
 
HINWEIS:  Ihr wireless Client muss ein Dual-Band-Client sein, um eine Verbindung mit das 5GHz-Band herzustellen.
 
ERWEITERTE KONFIGURATION
 
1. Welches Festplattenformat unterstützt der Router?
 
Er unterstützt FAT, FAT32, NTFS und HFS+ und ext2/3/4-Dateisysteme.
 
2. Erlaubt der Router VPN Tunnels mit IPSec, oder PPTP Protokollen für Pass-Through des Router?
 
Ja.
 
3. Was ist die Killer Priorisierungsfunktion des Routers?
 
Die Killer Prioritization -Funktion synchronisiert sich automatisch mit Ihrem Killer Computer und sorgt für schnelles und reibungsloses Gameplay, so dass Sie immer einen Vorteil gegenüber den Wettbewerbern haben.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.
 
4. Ist die VPN-Funktion des Routers ein Client oder ein Server?
 
Die VPN-Funktion des Routers ist ein Client und kann eine Verbindung zu einem OpenVPN-Server mit einer .ovpn-Datei herstellen.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.
 
5. Welche DNS-Dienste unterstützt der Router?
 
Ein Dynamic Domain Name System (DDNS) -Dienst bietet einen festen Domänennamen für die dynamische IP-Adresse Ihres Routers, den Sie bei einem DDNS-Dienstanbieter wie Dyn.com einrichten können.  Um zu erfahren welche DDNS-Service -Optionen auf dem Router verfügbar sind, klicken Sie hier.
 
6. Unterstützt der Router die Open Source Firmware?
 
Ja.  Die Open Source Firmware wird vom Linksys WRT32X und WRT32XB unterstützt.  Damit sind Sie in der Lage, Ihre eigene Firmware und die Web-Schnittstelle zu erstellen um Ihnen die höchste Kontrolle über den Gaming-Verkehr zu geben.  Allerdings wird Linksys nur die offizielle Firmware unterstützen.
 
FEHLERBEHEBUNG/TROUBLESHOOTING
 
1. Wie können Sie den Router auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?
 
Folgen Sie den Anweisungen unten, um den Router manuell zurückzusetzen.
 
Schritt 1:
Finden Sie die Reset-Taste an der Rückseite des Routers.  Mit einem Stift oder einer Büroklammer drücken und halten Sie die Reset-Taste für 10 Sekunden.
 
HINWEIS:
  Die Power Link Leuchte kann BEVOR die 10-Sekunden abgelaufen sind anfangen zu blinken.  Stellen Sie sicher, dass Sie die Reset-Taste für die vollständigen 10 Sekunden gedrückt halten.
 
Schritt 2:
Warten Sie, bis die Power-LED stetig leuchtet.
 
Nachdem Sie Ihren Router erfolgreich zurückgesetzt haben, müssen Sie die Router-Einstellungen neu konfigurieren.  Sie können den Router über den Setup-Assistenten und mit einem Browser auf dem Desktop oder dem Handy einrichten.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier Wenn Sie den Setup-Assistenten nicht verwenden können, können Sie den Router manuell mit einem Computer, Tablet oder Smartphone einrichten.  Für Anleitungen klicken Sie hier.
 
2. Wie aktualisieren Sie die Firmware des Routers?
 
Der Router unterstützt die Auto Update (automatische -Aktualisierung) -Funktion, die standardmäßig aktiviert ist.  Wenn der Router eine neue Firmware erkennt, wird sie automatisch auf Ihrem Router herunterladen und installiert.  Sie haben auch die Möglichkeit, diese Option auszuschalten und / oder manuell die Firmware-Aktualisierungen durchzuführen.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.
 
3. Ihre Geräte erfahren eine langsame Verbindung, was können Sie auf dem Router überprüfen, um diesen Zustand zu beheben?
 
Ein Geschwindigkeitstest wird verwendet, um zu bestimmen, wie die Geschwindigkeit an Ihre priorisierten Geräte zu verteilen.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hierUm sicherzustellen, dass Ihr Router Ihre Geräte nach Ihrer Internet-Geschwindigkeit priorisiert, gehen Sie auf die Prioritization (Priorisierungs) -Seite und führen Sie dort einen Geschwindigkeitstest durch.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN