text.skipToContent text.skipToNavigation

Aktualisieren der Firmware des Linksys Business Cloud Access Points über die lokale Schnittste

Die Linksys Business Daulband Cloud Access Points bieten eine sichere, high-speed Wi-Fi-Konnektivität sowie erweiterte Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, damit Mitarbeiter ihre eigenen Geräte mit an den Arbeitsplatz bringen und mit dem Netzwerk verbunden bleiben können. 
 
Mit dem neuen Linksys Cloud Manager können Sie die Firmware Ihrer Linksys Business Cloud Access Points problemlos überprüfen, verwalten und sogar aktualisieren.  Um die Firmware über den Linksys Cloud Manager zu aktualisieren, klicken Sie
hier.
 
Um die Firmware über die lokale Schnittstelle zu aktualisieren, führen Sie die folgenden Schritte durch:
 
Bevor Sie starten:
 
  • Laden Sie die neueste Firmware von der Linksys Support-Seite herunter.
  • Wenn Sie Ihre Firmware über die lokale Schnittstelle aktualisieren, müssen Sie Ihren Linksys Cloud Manager deaktivieren.  Wenn Sie Ihren Linksys Cloud Manager deaktivieren oder aktivieren, wird die Konfiguration Ihres Access Points zurückgesetzt.  Sie werden Ihren Access Point neu einrichten müssen.  Wenn Ihr Access Point mit Ihrem Cloud-Konto verknüpft ist, müssen Sie ihn aus dem Konto löschen, um ihn wieder einzurichten.
  • Verwenden Sie einen Computer, der mit einem Ethernet-Kabel direkt mit dem Access Point oder dem Netzwerk des Access Points angeschlossen ist.
  • Erfahren Sie die IP-Adresse des Access Points.  Der Access Point ist standardmäßig ein DHCP-Client.  Wenn er keinen DHCP-Server im Netzwerk erkennt, wird er standardmäßig 192.168.1.252 sein.
 
Anweisungen:
 
Schritt 1:
Melden Sie sich bei der lokalen Schnittstelle des Access Points entweder über die zugewiesene IP-Adresse eines DHCP-Servers oder über die Standard-IP-Adresse 192.168.1.252 an.
 
Schritt 2:
Geben Sie in beiden Feldern "admin" ein.
 
User-added image
 
Schritt 3:
Klicken Sie zuerst auf Disable Cloud Manager (Cloud Manager deaktivieren), um mit der manuellen Firmware-Aktualisierung fortzufahren.
 
User-added image 
 
Schritt 4:
Klicken Sie auf die Schaltfläche Reset (Zurücksetzen).
 
User-added image
 
Schritt 5:
Klicken Sie auf die Registerkarte Maintenance (Wartung).
 
User-added image 
 
Schritt 6:
Wählen Sie die zu aktualisierende Datei aus, indem Sie auf die Schaltfläche User-added image  (Datei auswählen) klicken.  Klicken Sie zum Fortfahren auf Open (Öffnen).
 
User-added image 
 
Schritt 7:
Klicken Sie auf Upgrade (Aktualisieren).
 
User-added image
 
Schritt 8:
Klicken Sie auf OK, um fortzufahren (oder auf Cancel (Abbrechen), um abzubrechen).
 
User-added image
 
Warten Sie, bis der Vorgang beendet ist.  Während der Aktualisierung blinkt die LED-Anzeige des Access Points blau.
 
User-added image
 
Beim Neustart des Systems blinkt die LED-Anzeige des Access Points grün.
 
User-added image
 
Schritt 9:
Sie werden zurück zur Login-Seite geleitet.  Geben Sie in beide Felder "admin" ein und klicken Sie dann auf Log in (Anmelden).
 
User-added image
 
Schritt 10:
Überprüfen Sie die Firmware-Version, indem Sie zu System Status > Status > System Summary > Firmware Version (Systemstatus > Status > Systemübersicht > Firmware-Version) gehen.
 
Schritt 11:
Wenn Sie vorhaben, den Access Point über den Linksys Cloud Manager zu verwalten, klicken Sie auf die Schaltfläche Enable Cloud Manager (Cloud Manager aktivieren).  Klicken Sie dann auf Reset (Zurücksetzen).

 
User-added image
 
Schritt 12:
Sie können mit der Einrichtung Ihres Access Points fortfahren.  Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche Set Up Linksys Cloud (Linksys Cloud einrichten) oder auf den Link Or, configure locally (Oder lokal konfigurieren).
 
Sie haben jetzt die Firmware Ihres Linksys Business Cloud Access Points über die lokale Schnittstelle erfolgreich aktualisiert.
 
HINWEIS:  Wenn Ihr Access Point immer noch anzeigt, dass er Offline ist (über Linksys Cloud Manager), nachdem Sie die Verbindung und / oder die LAN-Einstellungen überprüft haben, müssen Sie den Access Point von der Cloud löschen und wieder hinzufügen.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN