text.skipToContent text.skipToNavigation

Statisches Routing zwischen einem Router und einem anderen Netzwerk einrichten

Static Routing (Statisches Routing) ist eine erweiterte Funktion die Linksys-Router haben, mit der Sie die Routing-Fähigkeit der Router kontrollieren können.  Dies ist für normale Internetnutzung nicht brauchbar, da der Router die Adressen von Websites nicht automatisch weiterleiten kann.
 
HINWEIS: 
Standardmäßig sind alle Linksys-Router auf Dynamic Routing (Dynamisches Routing) eingestellt.  Dadurch kann der Router automatisch die Adresse der anderen Router erfahren, mit die er kommunizieren soll, um den richtigen Ziel zu erreichen.
 
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Static Routing (Statisches Routing) auf einem Linksys-Router einrichten, damit er mit anderen Router kommunizieren kann.
 

Network ID (Netzwerk ID)
      -   Die Netzwerk-ID ist die IP-Adresse, die das gesamte Netzwerk darstellt.
Subnet Mask (Subnetzmaske)
      -   Die Subnetzmaske ist die Netzwerkkennung.
Gateway
      -   Die IP-Adresse des Gateway-Servers, die die Kommunikation zwischen dem Router und dem Remote-Netzwerk oder Host ermöglicht.
      -   Beispiel:  WAN-IP-Adresse des Ziel-Routers.
 

 
 

HINWEIS:  Die Bilder können je nach verwendetem Routertyp variieren.
 
Die folgenden Werte sind nur als Beispiel angegeben; Ihr Netzwerk kann andere TCP / IP-Informationen haben:
 
Router 1
Netzwerk ID:                 192.168.15.0
Subnetzmaske:             255.255.255.0
Standard Gateway:       192.168.15.1

 
Router 2
Netzwerk ID:                192.168.1.0
Subnetzmaske:            255.255.255.0
Standard Gateway:      192.168.1.1

 
Static Routing
(Statisches Routing) ist auf Linksys-Router nützlich, wenn Sie Router kaskadieren und Sie möchten, dass Ihre Computer kommunizieren können, auch wenn sie einen anderen IP-Adressbereich haben.
 
HINWEIS:  Alle Routen, die von der WAN-Seite des Routers kommen, werden dynamisch geroutet, sofern Sie NAT und Dynamic Routing (Dynamisches Routing) nicht deaktivieren.
 
Statisches Routing auf einem Linksys Router einrichten:

Schritt 1:
Öffnen Sie die web-basierte Einstellungsseite des Routers.  Anweisungen dazu finden Sie hier.
 
Schritt 2:
Klicken Sie auf die Setup-Seite auf die Unterregisterkarte Advanced Routing (Erweitertes Routing).
 


 

Schritt 3:
Wählen Sie im Abschnitt NAT die Option Disabled (Deaktiviert) aus.
 

 
HINWEIS: 
Wenden Sie diesen Schritt auf Ihren Hauptrouter nicht an, wenn Sie die Internetverbindung mit den anderen Geräten im Netzwerk teilen möchten.
 
Ältere Router
Wenn Sie den Betriebsmodus auf Router einstellen wird NAT deaktiviert, wenn Sie Gateway-Modus auswählen wird NAT aktiviert.
 

 
HINWEIS:  Wenn dieser Router als Host Ihrer Netzwerkverbindung zum Internet dient, wählen Sie Router.
 
Schritt 4:

Wählen Sie für Dynamic Routing (Dynamisches Routing) Disabled (Deaktiviert) aus.
 

 
Ältere Router
 

 
HINWEIS:  Diese Option ist nicht verfügbar, wenn NAT Enabled (Aktiviert) ist oder der Operating Mode (Betriebsmodus) auf Gateway ist.
 
Schritt 5:
Gehen Sie zu Static Routing (Statisches Routing) und geben Sie die richtigen Werte entsprechend der Netzwerkinformationen Ihrer Netzwerkgeräte ein:
 
TIPP:  Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Informationen in die Felder eingeben, aufgrund die Funktion jedes Geräts, andernfalls erhalten Sie die Fehlermeldung "Invalid Static Route" ("Ungültige statische Route").
 

 
Route Entries (Routen -Einträge)
Wählen Sie die Nummer Ihrer statischen Route aus.  Sie können bis zu 20 Einträge einer statischen Route festlegen.

Enter Route Name (Route Namen eingeben)
Geben Sie den gewünschten Routennamen mit maximal 25 alphanumerischen Zeichen ein.

Destination LAN IP (Ziel- LAN-IP)
Geben Sie die Network ID (Netzwerk-ID) des Remote-Netzwerks oder Hosts ein, dem Sie eine statische Route zuweisen möchten.  (Beispiel: Geben Sie "192.168.1.0" ein)

Subnet Mask (Subnetzmaske)
Geben Sie die Subnetzmaske des Remote-Netzwerks ein.  (Beispiel: Geben Sie "255.255.255.0" ein)

      HINWEIS:  Alle Linksys-Router sind mit ein Subnetz der Klasse C eingestellt.

Gateway 
 Geben Sie die WAN-IP-Adresse des Remote-Netzwerks ein.

      HINWEIS:  Es wird empfohlen, auf der WAN-Seite des Routers eine statische IP-Adresse festzulegen, um den Zugriff zu vereinfachen.

Interface (Schnittstelle)
 Bestimmen Sie, wo sich die Ziel -IP-Adresse befindet, entweder im LAN & Wireless oder im WAN (Internet).
 
HINWEIS:  Wenn Sie LAN & Wireless auswählen, wird die statische IP-Adresse, die Sie festlegen, an das LAN oder das lokale Netzwerk des Routers übertragen.  Wenn Sie WAN auswählen, wird die statische IP-Adresse an das WAN oder den Internet-Teil des Routers weitergeleitet.  Die meisten IP-Adressen, die aus dem WAN- oder Internet-Teil des Routers kommen, hängen jedoch von der Konfiguration ab, die Ihr Internetdienstanbieter (ISP) festgelegt hat.

 
Schritt 6:

Klicken Sie auf die Schaltfläche Show Routing Table (Routing-Tabelle anzeigen), um die statischen Routen anzuzeigen, die Sie bereits eingerichtet haben.
 

 
Schritt 7:

Klicken Sie auf Save Settings (Einstellungen speichern.

 
Nachdem Sie das statische Routing eingerichtet haben, können Sie IP-Adressen von Computern im Remote-Netzwerk pingen, um zu testen, ob die statische Route funktioniert.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN