text.skipToContent text.skipToNavigation

Wie ESET NOD32 Antivirus auf einem Windows®-Computer deaktivieren

Einige Antivirus-Anwendungen können die Installation Ihres Linksys-Routers beeinträchtigen.  Um die Einrichtung ohne Unterbrechung durchzuführen, deaktivieren Sie vorübergehend Ihr Antivirenprogramm.  Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie die Antivirusanwendung Ihres Computers erneut aktivieren.  Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie ESET NOD32 Antivirus vorübergehend deaktivieren.
 
HINWEIS:  In diesem Beispiel wird ein Computer mit Windows® XP verwendet, der ESET NOD32 Antivirus 4 installiert hat.
 
Schritt 1:
Doppelklicken Sie auf das ESET NOD32 Antivirus-Zeichen in der unteren rechten Ecke Ihres Windows-Desktops.
 
User-added image
 
Schritt 2:
Sobald das ESET NOD32 Antivirus-Fenster erscheint, wählen Sie Setup auf der linken Seite.
 
User-added image
 
Schritt 3:
Klicken Sie im Abschnitt Setup auf die Option Temporarily disable Antivirus and antispyware protection (Antivirus- und Antispywareschutz vorübergehend deaktivieren).
 
User-added image
 
Schritt 4:
Klicken Sie auf dem Bestätigungs -Fenster, das erscheint auf Yes (Ja).
 
User-added image
 
HINWEIS:  Wenn Sie aufgefordert werden, die Zeitspanne auszuwählen, für die Sie den Schutz deaktivieren möchten, wählen Sie die gewünschte Option in der Dropdown-Liste aus und klicken Sie auf OK.
 

Sie haben jetzt den ESET NOD32 Antivirus vorübergehend deaktiviert.  Installieren Sie Ihren Linksys-Router und stellen Sie danach sicher, dass Sie den Schutz erneut aktivieren, indem Sie auf das Protection status (Schutzstatus) User-added image Zeichen klicken und Enable protection (Schutz aktivieren) auswählen.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN