text.skipToContent text.skipToNavigation

Kurzanleitung zum Einrichten einer USB-Speichererweiterung für die Linksys Router

Die meisten Linksys Router haben USB Speicherfähigkeiten.  Mit diese können Sie Fotos, Musik, Dokumente und sogar den Drucker auf einfacher Weise im Netzwerk freigeben.
 
Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Einrichtung und Freigabe Ihres USB-Speichergeräts über Ihren Wireless Router.  Im Folgenden sind die Linksys Router mit USB Speicherfähigkeiten:
 

  • Linksys Smart Wi-Fi Router (WRT3200ACM, WRT1900ACS, WRT1900AC, WRT1200AC, EA9500, EA9400, EA9200, EA8500, EA7500, EA7400, EA7300, EA6900, EA6700, EA6500, EA6400, EA6350, EA6300, EA6200, EA4500, EA3500, E4200 v2)
  • Linksys Wi-Fi Router (E4200 v1, E2500 v3, E3200, E3000, E2100L, E1550)
 
HINWEIS:  Für spezifische Anweisungen, wie Sie den USB-Anschluss oder Speicher Link Ihres Linksys Routers verwenden, um Ihren USB-Drucker anzuschließen, klicken Sie auf die Links unten:
 
Anschließen eines USB-Druckers mit der Linksys USB Control Center Software über einen Windows-Computer
Anschließen eines USB-Druckers mit die Linksys USB Control Center Software über einen Mac®-Computer
Einen USB Drucker mit Linksys Connect an einen Linksys Smart Wi-Fi Router oder Linksys Wi-Fi Router verbinden
 
Grundlegende Anforderungen bevor Sie beginnen:

 
WICHTIG:  Um Fehler zu vermeiden, überprüfen Sie zuerst die Kompatibilität Ihres Routers mit dem USB-Speichergerät.  Klicken Sie auf die untenstehenden Links, um die Liste der getesteten Geräte mit den USB-fähigen Routern zu überprüfen.  

 
Router
WRT1900AC und WRT1900ACS
EA8500
EA6700 und EA6500 v2
EA6500
EA6400
EA6300
EA4500 v3
EA4500
EA3500
E8350
E4200
E3200
E3000 und E2100L
 
HINWEIS: 
Überprüfen Sie die verfügbaren Firmware-Versionen für eine aktualisierte Dateisystemunterstützung Ihres Routers. 
 
TIPP:  Es ist nicht erforderlich das Gerät zu instalieren, da die USB-Speicherlaufwerke Plug-and-Play-Geräte sind.  Es müsste automatisch vom Router erkannt werden, sobald es an den USB-Port angeschlossen ist.
 
  • Ihr Linksys Router muss bereits konfiguriert sein und ordnungsgemäß funktionieren.
  • Ihr USB-Speichergerät muss direkt an dem USB-Port des Routers angeschlossen sein.
 
Sie müssen drei (3) Dinge tun, bevor Sie den Inhalt Ihres USB Gerätes freigeben können:

 
i.   Auf das Storage Setup Menü zugreifen

ii.  Die Freigabe erstellen
iii. Das Netzlaufwerk zuordnen
 
HINWEIS
:  Wenn Sie das USB-Speichergerät trennen, während der Router EINgeschaltet ist, sollten Sie stets zunächst auf die Schaltfläche Safely Remove Disk (Datenträger sicher entfernen) klicken.  Dadurch verhindern Sie Datenverluste und eine mögliche Beschädigung des Geräts.

 
Auf das Storage Setup Menü zugreifen
 
Wenn die obenstehenden Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie beginnen, Ihr freigegebenes USB-Speichergerät über die Einstellungswebseite des Linksys Routers einzurichten.
 
HINWEIS: Folgen Sie den Schritten auf einem Computer, der mit einen (1) der Ethernet Ports des Routers verbunden ist.  Falls Sie einen Wireless Computer benutzen, verbinden Sie ihn vorübergehend mit einem Ethernet Kabel am Router und entfernen Sie es, nachdem die Einrichtung fertig ist.
 
Klicken Sie auf einen der Links unten, der für Ihren Linksys Router gilt:
 

Linksys Smart Wi-Fi Router
Linksys Wi-Fi Router
 
Linksys Smart Wi-Fi Router
 
Schritt 1:
Schließen Sie Ihr USB-Speichergerät an den USB-Port auf der Rückseite Ihres Linksys Routers an.
 
HINWEIS:  Falls Ihr USB-Speichergerät ein externes Netzteil verwendet, stellen Sie sicher, dass dieses EINgeschaltet ist.
 
Schritt 2:
Greifen Sie auf Ihr Linksys Cloud-Konto zu.  Für Anleitungen klicken Sie hier.
 
Schritt 3:
Sobald der Hauptbildschirm des Smart Wi-Fi Routers angezeigt wird, klicken Sie auf USB Storage (USB Speicher) unter Smart Wi-Fi Tools auf der linken Seite.
 

User-added image
 

Auf den neuesten Linksys Smart Wi-Fi Routern wird statt USB Storage (USB-Speicher), External Storage (Externer Speicher) angezeigt.
 

User-added image

 
Ihr USB/externes Speicherlaufwerk sollte jetzt auf der Registerkarte Status zu sehen sein.
 

User-added image
 
User-added image

 
Linksys Wi-Fi Router
 
Schritt 1:
Schließen Sie Ihr USB-Speichergerät an den USB-Port auf der Rückseite Ihres Linksys Routers an.
 
HINWEIS:  Falls Ihr USB-Speichergerät ein externes Netzteil verwendet, stellen Sie sicher, dass dieses EINgeschaltet ist.
 
Schritt 2:
Starten Sie Linksys Connect.
 
HINWEIS
:  Zum Starten von Linksys Connect auf einem Windows®-Computer gehen Sie zu Start > All Programs > Linksys Connect (Start > Alle Programme > Linksys Connect).  Um Linksys Connect auf einem Macintosh zu öffnen, navigieren Sie zum Ordner Applications (Programme) in Go (Start), und starten Sie dann Linksys Connect.  Für weitere Hilfe klicken Sie hier.
 
Schritt 3:
Sobald der Hauptbildschirm von Linksys Connect angezeigt wird, gehen Sie zu Router settings > Advanced settings (Router-Einstellungen > Erweiterte Einstellungen), um die Einstellungswebseite aufzurufen.  Für weitere Hilfe klicken Sie hier.
 
Schritt 4:
Auf der Einstellungswebseite des Routers, klicken Sie auf die Registerkarte Storage (Speicherung).  Dadurch werden Sie automatisch zur untergeordneten Registerkarte Disk (Datenträger) weitergeleitet.
 


 

Ihr USB-Speichergerät sollte jetzt in dieser Tabelle aufgelistet werden.
 


 

HINWEIS:  Falls Ihr USB-Speichergerät in dieser Tabelle nicht aufgelistet ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Refresh (Aktualisieren).

 
Die Freigabe erstellen
 
Klicken Sie auf einen der Links unten, der für Ihren Linksys Router gilt:
 

Linksys Smart Wi-Fi Router
Linksys Wi-Fi Router
 
Linksys Smart Wi-Fi Router
 
Um zu erfahren, wie Sie die Freigabe auf einem USB-Speicher mit dem Linksys-Cloud-Konto konfigurieren können, klicken Sie hier.
 
Linksys Wi-Fi Router
 
Schritt 1:
Öffnen Sie die Web Setup-Seite des Routers und klicken Sie auf die Schaltfläche Create Share (Freigabe erstellen).
 

User-added image

 
TIPP:  Beim klicken auf Create Share wird ein neues Fenster erscheinen.
 
Schritt 2:
Geben Sie in das Feld Display Name (Anzeigename) einen Namen nach freier Wahl ein.
 


 
HINWEIS:  Der Display Name (Anzeigename) darf keine Leerzeichen enthalten.  In diesem Beispiel wird “Everyone” als Ordnername verwendet.  Zum Trennen einzelner Wörter können Unterstriche verwendet werden. (z.B. My_Shared_Disk).
 
Schritt 3:
Falls Sie den gesamten Inhalt Ihres USB-Speichergeräts freigeben möchten, klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben der Option Share entire Partition (Ganze Partition freigeben).
 


 

HINWEIS:  Wenn Sie Share entire Partition (Ganze Partition freigeben) aktivieren, werden alle Ordner und Dateien auf dem USB-Speichergerät freigegeben.
 
Schritt 4:
Um einen neuen Ordner auf Ihrem USB-Speichergerät zu erstellen, geben Sie unter New Folder (Neuer Ordner) einen Namen in das dafür vorgesehene Feld ein und klicken auf die Schaltfläche Create (Erstellen).
 


 

Schritt 5:
Wählen Sie in der Tabelle Folder (Ordner) den freizugebenden Ordner aus, indem Sie auf den Aufzählungspunkt unter der Spalte Select (Auswählen) klicken.
 


 

HINWEIS: Um einen Unterordner in einem Ordner auszuwählen, klicken Sie auf die Schaltfläche Enter into Folder (Untergeordnete Ordner).  Um zum übergeordneten Ordner zurückzukehren, klicken Sie auf Return to Upper Folder (Zu übergeordnetem Ordner).
 
Schritt 6:
Geben Sie an, welche Gruppen Zugriff auf das freigegebene USB-Laufwerk haben sollen, indem Sie eine Gruppe in der Spalte Available Groups (Verfügbare Gruppen) auswählen.  Verwenden Sie die Schaltflächen >> and << (>> und <<), um unter der Spalte Groups with Access (Gruppen mit Zugriff) Gruppen hinzuzufügen bzw. zu entfernen.  Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Save Settings (Einstellungen speichern).
 

User-added image
 

HINWEIS:  Nur Gruppen unter der Spalte Groups with Access (Gruppen mit Zugriff) erhalten Zugriff auf das freigegebene USB-Gerät.
 
Sie werden auf der Seite Disk Management unter die Disk Unterregisterkarte zurückgeführt.  Der freigegebene Ordner, den Sie vorher ausgewählt haben, sollte jetzt in der Tabelle unter die Sektion Shared Folder aufgezeigt sein.  Das bedeutet, das Ihr Ordner bereit zur Freigabe steht.
 

Um auf Ihr USB Speichergerät mit einem Computer in Ihrem Netzwerk zuzugreifen, müssen Sie folgendes tun:
 
Das Netzlaufwerk zuordnen:
 
Die Zuordnung des Netzlaufwerkes ist die Erstellung einer Verbindung mit einem Laufwerk, der an Ihrem Computer physisch nicht angeschlossen ist, damit Sie auf dessen Inhalt zugreifen können.  Das Laufwerk wird erscheinen, sobald die Zuordnung auf dem ausgewählten Computer erstellt wird.  Die Funktion ist zur Zeit auf einem Betriebssystem anders als Windows und Mac nicht unterstützt.
 
HINWEIS:  Bevor Sie mit der Zuordnung beginnen, müssen Sie folgendes haben:
 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Netzwerk IP-Adresse Ihres Routers kennen, bevor Sie diese zuordnen.  Die IP-Adressen vom USB-Speichergerät ist die gleiche wie die IP-Adresse des Routers.  Die Standard-IP-Adresse von Linksys Routern ist 192.168.1.1.  Um zu erfahren, wie Sie die IP-Adresse Ihres Routers herausfinden, klicken Sie bitte hier.
  • Wenn Sie eine Verbindung zu einem netzgebundenen Speicher (NAS) herstellen, müssen Sie die IP-Adresse kennen.  Die Standard-IP-Adresse von Linksys netzgebundenen Speichern ist 192.168.1.77.

 
HINWEIS:  Ein Windows XP-Computer wird hier als Beispiel verwendet.  Für Anleitungen, wie ein Laufwerk auf den neuesten Betriebssystemen zuordnen, klicken Sie hier.
 

Schritt 1:
Klicken Sie auf Start > My Computer.
 
Schritt 2:
Klicken Sie auf Tools und wählen Sie Map Network Drive… (Zurodnen des Netzlaufwerks...) aus dem Menü.
 

User-added image
 

Schritt 3:
Wählen Sie ein verfügbaren Buchstaben für Drive letter (Laufwerksbuchstabe) (A bis Z) für Ihr freigegebenes USB Speichergerät im Map Network Drive (Zurodnen des Netzlaufwerks) Fenster und geben Sie die Adresse des Laufwerks im Feld Folder (Ordner) ein.
 

User-added image
 

HINWEIS:  In diesem Beispiel wird "\\192.168.1.11\Everyone" verwendet, wobei 192.168.1.11 die IP-Adresse des Routers ist und Everyone der Display Name (Anzeigename) den Sie im Schritt 2 unter Creating Share ausgewählt hatten.
 
TIPP:  Wenn Ihr Linksys Router und Computer den selben Workgroup Name haben, können Sie auch die Browse Schaltfläche benutzen und Ihr freigegebenes USB Sepichergerät auswählen.
 
Schritt 4:

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Finish (Fertig).
 
HINWEIS:  Wenn Sie Ihr USB Speichergerät nach dem Neustarten Ihres Computers zur Verfügung haben wollen, stellen Sie sicher, dass Reconnect at logon (Wiedererkennung bei Anmeldung) markiert ist.  Diese Option ist standardmässig markiert.  Sie können auch beim Router ein powercycle durchführen, indem Sie das Netzkabel des Routers für 10 Sekunden ausstecken und dann wieder einstecken.

Schritt 5:
Sie werden nach Benutzername und Passwort aufgefordert um Zugriff auf Ihr Netzwerklaufwerk zu haben.  Sie können sich als admin oder guest einloggen.  Klicken Sie dann auf OK.
 
HINWEIS:  Wenn Sie sich mit ein Admin Konto einloggen, haben Sie Lese- und Schreibzugriff.  Gast-Konten haben nur Lesezugriff.  Um mehr über die Anmeldeinformationen von Gruppen zu erfahren, klicken Sie hier.
 

User-added image
 

Schritt 6:
Sie sollten jetzt Zugriff auf Ihr freigegebenes Speichergerät haben und es verwenden zu können wie jedes andere Laufwerk auf Ihrem Computer.  Wiederholen Sie die Schritte von oben auf jedem Computer, wo Sie auch möchten, dass Ihr USB-Speichergerät zugänglich ist.
 


 

HINWEIS:  Für weitere Anweisungen wie Sie ein Netzlaufwerk oder ein Netzwerkspeichergerät auf einem Windows Vista®, 7, und Mac OS X® Computer zuordnen klicken Sie hier.  Um zu erfahren, wie Sie ein Laufwerk auf Ihrem Linksys Smart Wi-Fi Router zuordnen können, klicken Sie hier.
 
TIPP:  Um auf den Inhalt Ihres freigegebenes USB Speichergerätes später zuzugreifen, klicken Sie auf Start > Computer und klicken Sie doppelt auf Ihr USB Speichergerät unter die Network Drives Sektion.
 
Wenn sich Ihr Computer mit dem Netzwerkordner nicht verbinden kann, versuchen Sie ihn über einen anderen Computer zu verbinden, der auf dem Netzlaufwerk Zugriff hat.
 

Falls Sie Probleme beim Neustarten oder Wiederverbinden Ihres Routers haben, ist eine Aktualisierung der Firmware notwendig.  Für Anweisungen, wenn Sie Linksys Connect benutzen, klicken Sie hier oder hier für Anweisungen zur manuellen Aktualisierung.  Wenn Sie einen Linksys Smart Wi-Fi Router verwenden, klicken Sie hier.
 
 
Artikel zum Thema:
 
Kompatibles Dateisystem auf USB-Speicher für Router mit Speicher Link
Konfigurieren des FTP-Server-Tools mit Ihrem Linksys Cloud-Konto
Verbindungs- und Konfigurationstipps für Ihren Netzwerkdrucker

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen