text.skipToContent text.skipToNavigation

Überblick über die Web-Schnittstelle des Linksys Velop

User-added image
 
In diesem Artikel werden Sie einen Überblick über die Webschnittstelle Ihres Velop erhalten.  Um zu erfahren, wie Sie auf die Webschnittstelle des Velop zugreifen können, klicken Sie hier.
 
User-added image
 
HINWEIS:  Die Bilder können je nach Version Ihres Velop-Systems unterschiedlich sein.

 
Tools / EinstellungenBeschreibung und Bild
Device List
(Geräte Liste)
 
Die Device List (Geräteliste) zeigt die Liste der Geräte an, die mit dem Velop-System verbunden sind.
 
User-added image
 
Guest Access
(Gast Zugriff)
 
Auf die Guest Access (Gast Zugriff) -Seite können Sie Ihre Dualband Gast-Netzwerkeinstellungen konfigurieren.  Ihr Gast Wi-Fi verwendet die WPA2™ Wi-Fi Verschlüsselung.
 
User-added image
 
Parental Controls (Kinderschutz -Funktion) 
Die Parental Controls (Kinderschutz-Funktion) wird verwendet, um den Internetzugang von angeschlossenen Geräten zu verwalten oder den Zugang bestimmter Geräte zu bestimmten Websites zu sperren.
 
User-added image
 
Device Prioritization (Internet Priorität) 
Die Internet Priorität ermöglicht Ihnen die Internetnutzung pro Gerät zu priorisieren.  Geräte mit hohe Priorität (High Priority devices) (kabelgebunden oder wireless) werden immer den besten Zugang haben.  Den Geräten mit normale Priorität (Normal Priority devices) wird die verbleibende Kapazität des Internets zur Verfügung gestellt.  Ziehen und legen Sie Geräte ab, um die Priorität zu ändern.
 
User-added image
 
HINWEIS:  Es ist empfohlen, dass Sie die Geräte oder Anwendungen, die Sie zum Video streamen oder zum Online-Spielen gebrauchen die viel Bandbreite nutzen, sie auf High Priority (hohe Priorität) setzen.
 
Die Internet Priorität verwendet das Ergebnis des Geschwindigkeitstests, um die Bandbreite Ihres Internet Anschluss zu bestimmen, um diese auf Ihre Geräte mit hoher Priorität zu verteilen.  Wenn Sie denken, dass die Ergebnisse des Velop-Geschwindigkeitstests nicht richtig sind, können Sie die Geschwindigkeiten manuell eingeben.  Es ist wichtig, dass die Zahlen genau sind, damit diese Funktion richtig läuft.  Es ist empfohlen, auf einem Computer die Seite http://speedtest.net zu besuchen oder sich mit Ihrem Internet Service Provider (ISP) in Verbindung zu setzen, um Ihre aktuelle Geschwindigkeit zu erfahren, um sie dann manuell einzugeben.
 
Es wird automatisch ein Geschwindigkeitstest ausgeführt, wenn Sie die Seite Device Prioritization (Internet Priorität) öffnen.
 
User-added image

Geschwindigkeitstest Ergebnisse
 
User-added image
 
Um den Geschwindigkeitstest zu widerholen oder die manuellen Einstellungen zu verwenden, klicken Sie auf die Geschwindigkeitstest -Ergebnisse, um die Internet Priorität Einstellungen zu öffnen.
 
User-added image
 
Speed Check (Geschwindigkeitsprüfung) 
Die Speed Check (Geschwindigkeitsprüfung) ist eine hilfreiche Funktion, die die Geschwindigkeit des Download (vom Internet) und des Upload (in das Internet) Ihres WLAN misst.  Sie ist eine gute Art und Weise um herauszufinden, ob Sie die Leistung des bereitgestellten Services Ihres Internet Service Anbieters (ISP) erhalten.
 
User-added image
 
Die Download speed (Geschwindigkeit zum Herunterladen) ist die Rate, mit der Internetinhalte auf Ihr Velop System übertragen werden.
 
User-added image
 
Die Upload Speed (Geschwindigkeit zum Hochladen) zeigt an, wie schnell Sie Inhalte ins Internet hochladen können.
 
User-added image
 
HINWEIS:  Die Geschwindigkeiten können abhängig von vielen Faktoren variieren, einschließlich der Anzahl der Geräte, die mit Ihrem WLAN verbunden sind und was diese Geräte tun.

 
External Storage
(Externer Speicher)

Mit der External Storage (Externer Speicher) -Funktion des Node können Sie ein externes Speichergerät an den USB-Anschluss des Node anschließen und die ganze Festplatte freigeben.  Diese Funktion ist in anderen Velop-Systemen nicht vorhanden.  

User-added image

Die folgenden Einstellungen werden angezeigt:
 
  • Der Name des Node (z.B. Hauszimmer und Wohnzimmer)
  • Die Informationen der Festplatte:
    • Der Name der Festplatte oder Partition
    • Die verbrauchte und gesamte Speicherkapazität der Festplatte oder Partition
    • Die IP-Adresse für den SMB-Zugriff - Computer in Ihrem Netzwerk können auf das angeschlossene Speichergerät zugreifen
  • Die Schaltfläche Refresh (Auffrischen)
  • Das Eject -Zeichen - Klicken Sie darauf um sicherzustellen, dass Ihre Festplatte sicher entfernt werden kann und keine Dateibeschädigung auftritt.
  • Authentication (Authentifizierung) - Um es zu aktivieren, schalten Sie einfach den Schiebeschalter in die Position ON (EIN).  Geben Sie Ihren bevorzugten Username (Benutzernamen) und Password (Passwort) ein und klicken Sie auf Apply (Anwenden), um Ihre Änderungen zu speichern.  Klicken Sie dann auf Ok.
 
User-added image
 
Wenn die Authentication (Authentifizierung) AKTIVIERT ist, ist der Zugriff auf das Speichergerät nur für diejenigen verfügbar, die den von Ihnen eingegebenen Benutzernamen und das Passwort haben.  Die Authentifizierung ist standardmäßig deaktiviert.
 
Der Benutzername sollte mindestens vier und höchstens 12 alphanumerische Zeichen, während das Passwort mindestens vier (4) und höchstens 50 alphanumerische Zeichen haben.  Beide können Zeichen wie einen Unterstrich ( _ ) oder einen Bindestrich ( — ) enthalten.
 
Connectivity (Konnektivität) 
Die Connectivity (Konnektivität) Seite enthält die folgenden Registerkarten:
 
  • Registerkarte Basic (Basis) - Es ermöglicht Ihnen, Ihr Admin-Passwort zu aktualisieren, nach einer Firmware-Aktualisierung zu prüfen und Ihre Zeitzone zu ändern.
 
User-added image
 
  • Registerkarte Internet Settings (Internet Einstellungen) - Es ermöglicht Ihnen Ihr Connection Type (Verbindungstyp) und MTU Size (MTU-Größe) zu ändern und die Mac Adresse zu klonen.
  • Registerkarte Local Network (Lokales Netzwerk) - Es ermöglicht Ihnen Ihre Router-Details und DHCP-Server zu konfigurieren.
  • Registerkarte Advance Routing (Erweitertes Routing) - Es ermöglicht Ihnen die NAT, Dynamic Routing (Dynamisches Routing) (RIP) zu Aktivieren oder Deaktivieren und Static Routing (Statisches Routing) zu konfigurieren.
  • Registerkarte Administration (Verwaltung) - Es ermöglicht Ihnen den Local Management Access (Lokaler Verwaltungszugang), UPnP, Remote Access (Remote-Zugriff), Application Layer Gateway (Gateway der Anwendungsebene) und Express Forwarding (Express Weiterleitung) zu aktivieren oder deaktivieren.
 
Troubleshooting (Fehlerbehebung) 
Die Troubleshooting (Fehlerbehebung) -Seite ermöglicht Ihnen Probleme in Ihrem Netzwerk zu diagnostizieren und zu beheben.  Sie liefert auch nützliche Informationen über die angeschlossenen Geräte und Netzwerkdetails.  Auf diese Seite können Sie auch Ihr Velop-System zurücksetzen oder neu starten.
 
User-added image
 
Wi-Fi Settings
(WLAN-Einstellungen)
 
Auf der Wi-Fi Settings (WLAN-Einstellungen) -Seite können Sie die Wireless-Konfiguration Ihres Velop Systems ändern.
 
User-added image
 
Security
(Sicherheit)
 
Die Sicherheits -Seite ermöglicht Ihnen, Ihre Wi-Fi (WLAN) sicher vor Internet-Bedrohungen zu halten.  Sie können auch die port forwarding (Portweiterleitung) und die DDNS settings (DDNS-Einstellungen) konfigurieren.
 
User-added image
 
 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen