text.skipToContent text.skipToNavigation

Deaktivieren der Anwendung zur Verwaltung von Wireless-Verbindungen

Ihr Linksys Wireless-N Router erfordert, dass die Wireless-Verbindungen vom Microsoft Windows Wireless Connection Manager verwaltet werden.  Manche Laptops und Computer funktionieren mit einen anderen Wireless Connection Manager.  Das kann die Installation Linksys Wireless-N Routers vermeiden.
 

 


Ist das der Fall, müssen Sie zwei Dinge tun:

I.  Die Standard-Anwendung für die Verwaltung von Wireless-Verbindungen deaktivieren
II. Microsoft Wireless Connection Manager (Wireless-Verbindungs-Verwaltung) aktivieren

HINWEIS:  Diese Schritte gelten nur für Benutzer von Windows XP.  Benutzer von Windows Vista und Windows 7 brauchen diese Anweisungen nicht durchzuführen.

Wichtig:  Alle Wireless-Profile oder -Verbindungen, die vorher in der Anwendung des Computers für Wireless-Verbindungen gespeichert wurden, müssen erneut eingerichtet werden, wenn Sie auf den Microsoft Windows Wireless Connection Manager umschalten.

 

Deaktivieren der Standard-Anwendung für die Verwaltung von Wireless-Verbindungen

Um die Standard-Anwendung für die Verwaltung von Wireless-Verbindungen zu deaktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dessen Symbol in der Taskleiste und wählen Sie Deaktivieren.  Jeder Notebook-Hersteller verwendet seine eigenen Programme zur Verwaltung von Wireless-Verbindungen.  Daher variiert das Verfahren zur dessen Deaktivierung.

Hier finden Sie Anweisungen zur Deaktivierung der fünf häufigsten Anwendungen zur Wireless-Verwaltung:

Deaktivieren der Anwendung für Wireless-Verwaltung von Dell
Deaktivieren der Anwendung für Wireless-Verwaltung Intel PROSet
Deaktivieren der Anwendung für Wireless-Verwaltung Acer eNet Management
Deaktivieren der Anwendung für Wireless-Verwaltung Odyssey
Deinstallieren von Lenovo ThinkVantage Access Connections


TIPP:  Es gibt drei Wireless-Anwendungen, die die Installation des Linksys Wireless-N Routers nicht beeinträchtigen:  HP WLAN Utility, Toshiba WLAN Utility und Sony WLAN Utility.

HINWEIS:  Wenn Sie eine andere Anwendung nutzen, lesen Sie in der Dokumentation Ihres Computers nach, wie Sie die Standard-Anwendung für die Verwaltung von Wireless-Verbindungen deaktivieren können.  Sie können sich auch beim technischen Support des Geräteherstellers informieren.

 

Deaktivieren der Anwendung für Wireless-Verwaltung von Dell

Schritt 1:
Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Windows-Benachrichtigungsfeld auf das Symbol der Anwendung und klicken Sie dann auf Anwendung öffnen.  Sollte kein Symbol verfügbar sein, öffnen Sie die Dell Wireless WLAN Card Utility in der Systemsteuerung.

 


Schritt 2:
Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Let this tool manage your wireless networks (Das drahtlose Netzwerk mit diesem Programm verwalten).  Klicken Sie auf OK, um dies zu bestätigen.

 

 

 


Deaktivieren der Anwendung für Wireless-Verwaltung Intel PROSet

Schritt 1:
Klicken Sie mit der rechten Maustaste unten rechts im Bildschirm auf das Symbol der Anwendung Intel PROSET Wireless.

 


Schritt 2:
Wählen Sie aus den Menüoptionen Use Windows to manage Wi?Fi (WLAN mit Windows verwalten).

 

 

 


Deaktivieren der Anwendung für drahtlose Verwaltung Acer eNet Management

Schritt 1:
Starten Sie die Anwendung Acer eNet Management.  Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

I. Öffnen Sie Start > Alle Programme > Empowering Technology > Acer eNet Management.
II. Klicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Symbol für Empowering Technology, oder drücken Sie die Taste , um die Benutzeroberfläche von Empowering Technology zu starten.  Wählen Sie das Symbol für Acer eNet Management gemäß der untenstehenden Abbildung: 

 

 


Die Hauptseite von Acer eNet Management wird angezeigt:
 


Schritt 2:
Klicken Sie in der Toolbar von Empowering Technology mit der rechten Maustaste auf das Symbol für eNet Management und wählen Sie Disable (Deaktivieren).

 

 

 

Deaktivieren der Anwendung für Wireless-Verwaltung Odyssey

Schritt 1:
Doppelklicken Sie in der Taskleiste auf das Symbol .

Schritt 2:
Die Benutzeroberfläche von Odyssey Access Client wird angezeigt.  Wählen Sie im Navigationsbereich WiFi.

Schritt 3:
Deaktivieren Sie im Bereich Content (Inhalt) die Option Connect to the network (Verbindung zum Netzwerk herstellen).

 

 

 

Deinstallieren von Lenovo ThinkVantage Access Connections

Schritt 1:
Öffnen Sie Start > Systemsteuerung > Programme ändern oder entfernen.

Schritt 2:
Suchen Sie nach ThinkVantage Access Connections und klicken Sie auf Ändern/Entfernen.

 


Schritt 3:
Befolgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, um die Komponenten vollständig zu entfernen.

 

Aktivieren des Microsoft Wireless Connection Managers (Wireless-Verbindungs-Verwaltung)

Nachdem Sie die Wireless-Verwaltung Ihres Laptops deaktiviert haben, müssen Sie die Verwaltung von Wireless-Verbindungen in Windows einrichten.  Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Schritt 1:
Doppelklicken Sie auf das Symbol für Windows Wirelesss, das sich unten rechts im Bildschirm befindet, auch als Windows-Benachrichtigungsfeld bekannt.

 

 


Schritt 2:
Das Fenster Wireless Network Connection Status (Status der Wireless-Netzwerkverbindung) wird angezeigt.  Klicken Sie unten links in diesem Fenster auf die Schaltfläche Properties (Eigenschaften).

 

 


Schritt 3:
Ein neues Fenster wird erscheinen und die Wireless Network Connection Properties (Eigenschaften der Wireless-Netzwerk-Verbindung) angezeigen.  Klicken Sie auf die Registerkarte Wireless Networks (Wireless-Netzwerk).

 

 


Schritt 4:
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Use Windows to configure my wireless network settings (Windows zum Konfigurieren der Wireless-Netzwerk-Einstellungen verwenden).

 

 


Schritt 5:
Klicken Sie auf OK, um die neuen Einstellungen zu übernehmen.  Ihre Wireless-Verbindungen sollten jetzt von Windows verwaltet werden.

 

 

 

HINWEIS:  Der Linksys E2100L Advanced Wireless-N Router ist nur in den USA erhältlich.

 

Artikel zum Thema:

Verbinden mit einem Wireless-Netzwerk über Windows XP Wireless Zero Configuration

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN