text.skipToContent text.skipToNavigation

Linksys Managed Switches - Häufig gestellte Fragen

INHALT
 
HARDWARE INFORMATIONEN
 
  1. Was sind die Linksys Managed Switches?
  2. Was ist die Standard-IP-Adresse der Linksys Managed Switches?
  3. Unterstützen die Linksys Managed Switches den L3-Modus?
  4. Kann auf das Menü CLI über den Konsolenport zugegriffen werden?
  5. Was ist die DHCP-Snooping-Funktion? 
  6. Warum blinkt ständig das LED des Systems?
  7. Wann schaltet sich die PoE MAX LED EIN? 
  8. Wie viele Benutzer können Sie dem Linksys Managed Switch hinzufügen?
 
KONFIGURATION
 
  1. Kann ein VLAN auf Ihrem Switch eingerichtet werden?
  2. Wie richten Sie QoS ein?
  3. Wie sichern Sie die Konfigurations -Datei?
  4. Wie sichern Sie die Konfigurations -Änderungen auf Ihre Linksys Management Switches?
  5. Können die beide Funktionen, Efficient Ethernet Energie (EEE) und Short Reach aktiviert werden?
  6. Können Sie Ihren Switch über seine Einrichtungs Webseite konfigurieren?
  7. Können Sie immer noch auf Ihren Switch zugreifen, würden Sie die VLAN-Verwaltung ändern?
  8. Wie aktivieren Sie auf Linksys Managed Switches das Gast-VLAN?
 
FEHLERBEHEBUNG
 
  1. Wie starten Sie Ihr Switch neu?
  2. Wie setzen Sie Ihren Switch auf die Werkseinstellungen zurück?
  3. Was können Sie tun, wenn Sie Ihr Passwort zum Einloggen auf den Linksys Managed Switch vergessen haben?
  4. Wie aktualisieren Sie die Firmware Ihres Switches?
  5. Wenn der Gesamt-Energiebedarf von PoE-Geräten höher ist als die PoE-Gesamtleistung, könnte das System beschädigt werden? Wie kann das System vor Überlastung geschützt werden?
  6. Warum starten die PoE-Geräte neu, wenn Sie den PoE-Leistungsmodus Power Limit-Modus zum/vom Class Limit-Modus ändern?
  7. Wie stellen Sie die Uhrzeit auf die Linksys Managed Switch ein?
 

 
HARDWARE INFORMATIONEN
 
1.  Was sind die Linksys Managed Switches?
 
Die Managed Switches von Linksys, nämlich LGS528, LGS528P, LGS552 und LGS552P, sind für Kunden entwickelt worden, die eine verbesserte Sicherheit und erweiterte QoS benötigen.  Die LGS528P und LGS552P verfügen über eine integrierte PoE+ -Funktion, die es ermöglicht, Power-over-Ethernet-Netzwerkgeräte wie Netzwerk-Hubs, IP-Telefone und IP-Kameras überall zu platzieren, ohne dass eine Steckdose erforderlich ist.
 
2.  Was ist die Standard-IP-Adresse der Linksys Managed Switches?
 
Die Switch wirkt standardmäßig als ein DHCP-Client.  Wenn im Netzwerk kein DHCP-Server vorhanden ist, ist die Standard-IP-Adresse des Switches 192.168.1.251.
 
3.  Unterstützen die Linksys Managed Switches den L3-Modus?
 
Ja, die Managed Switches von Linksys unterstützen den L3-Modus mit bis zu 64 Routen.  Um den L2-Modus auf L3-Modus zu wechseln, wählen Sie auf der reboot configuration (Konfiguration neustart) Seite den L3-Modus aus.
 
HINWEIS:  Durch das Ändern des Modus, wird die Konfigurationsdatei gelöscht.  Sie sollten eine Sicherungskopie Ihrer Konfigurationsdatei machen, falls Sie den Switch später wieder auf L2 Modus wiederherstellen müssen oder umgekehrt.  Um mehr über das Sichern Ihrer Konfigurationsdatei zu erfahren, klicken Sie hier.
 
4.  Kann auf das Menü CLI über den Konsolenport zugegriffen werden?
 
Ja, Sie können über den Konsolenport auf die Menü-CLI zugreifen.  Um weitere Informationen zum Zugriff auf das Menü CLI über den Konsolenport zu erhalten, klicken Sie hier.
 
5.  Was ist die DHCP-Snooping-Funktion?
 
Die DHCP-Snooping-Funktion unterscheidet zwischen nicht vertrauenswürdigen Schnittstellen und vertrauenswürdigen Schnittstellen, die mit vertrauenswürdigen DHCP-Servern oder -Switches verbunden sind.  DHCP-Snooping filtert alle DCHP-Meldungen von den nicht vertrauenswürdigen Schnittstellen und sucht die DHCP-Meldungen von den vertrauenswürdigen Schnittstellen ab.  Durch die Überwachung der vertrauenswürdigen DHCP-Meldungen wird eine DHCP-Snooping-Bindungsdatenbank erstellt und verwaltet, die als IP-Quellcodeüberwachung verwendet werden kann.
 
6.  Warum blinkt ständig das LED des Systems?
 
Die System-LED blinkt, wenn das Gerät eine IP-Adresse erfasst.  Wenn die LED nicht aufhört zu blinken, liegt dies daran, dass der Switch keinen DHCP-Server im Netzwerk erkennt, und deswegen die Standard-IP-Adresse "192.168.1.251" verwendet.
 
TIPP:  Die Systemstatus-LED wird Stätig Blau, wenn eine neue eindeutige IP-Adresse vom DHCP-Server empfangen oder eine statische IP-Adresse eingerichtet wurde.
 
7.  Wann schaltet sich die PoE MAX LED EIN?
 
Die PoE max LED leuchtet AUF, wenn der Switch mehr als 85% seiner gesamten PoE-Leistung versorgt.  Die LED zeigt dem Benutzer an, dass nur 15% der gesamten PoE-Leistung verfügbar ist.
 
8.  Wie viele Benutzer können Sie dem Linksys Managed Switch hinzufügen?
 
Sie können insgesamt sechs (6) Benutzer hinzufügen: einen (1) admin (Administrator) und fünf (5) normale Benutzer.
 
KONFIGURATION
 
1.  Kann ein VLAN auf Ihrem Switch eingerichtet werden?
 
Sie können ein VLAN über die Einrichtungs Webseite einrichten.  Um mehr über das Einrichten eines VLAN zu erfahren, klicken Sie hier.
 
2.  Wie richten Sie QoS ein?
 
Sie können QoS mit den folgenden Optionen über die Einrichtungs Webseite konfigurieren.  Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.
 
  • Warteschlange Einstellungen
  • Bandbreite -Kontrolle
  • QoS Basismodus
  • Erweiterte QoS
Um mehr über die verschiedenen QOS-Funktionen der Linksys Managed Switches zu erfahren, klicken Sie hier.
 
3.  Wie sichern Sie die Konfigurations -Datei?
 
Die Konfigurationsdatei kann gesichert werden, indem Sie auf Maintenance > File Management > Configuration & Log (Wartung > Dateiverwaltung > Konfiguration und Protokoll) klicken.  Um mehr über das Sichern der Konfigurationsdatei zu erfahren, klicken Sie hier.
 
4.  Wie sichern Sie die Konfigurations -Änderungen auf Ihre Linksys Management Switches?
 
Nachdem Sie die Einstellungen des Switches konfiguriert oder geändert haben, sollten Sie die aktive Konfiguration auf Startkonfiguration speichern.  Andernfalls gehen die Änderungen verloren, wenn Sie den Switch neu starten.  Um dies zu tun, gehen Sie zu Maintenance > Configuration File Copy (Wartung > Konfigurationsdatei kopieren) und wählen Sie Running config (Aktive Konfiguration) für die Source und Startup config (Startkonfiguration) für die Zieldatei aus.  Sie können auch eine Sicherungsdatei der Aktiven-Konfiguration erstellen.  Für mehr Informationen wie Sie die Konfigurationsänderungen auf die Linksys Managed Switches speichern können, klicken Sie hier.
 
5.  Können die beide Funktionen, Efficient Ethernet Energie (EEE) und Short Reach aktiviert werden?
 
Nein.  Das EEE-Feld für den Port ist nicht verfügbar, wenn die Option "Short Reach Mode" am Port aktiviert ist.
 
6.  Können Sie Ihren Switch über seine Einrichtungs Webseite konfigurieren?
 
Ja, die Linksys Managed Switches können über ihre Einrichtungs Webseite konfiguriert werden.  Um mehr zu erfahren, wie Sie die Linksys Managed Switches über ihre Einrichtungs Webseite konfigurieren können, klicken Sie hier.
 
7.  Können Sie immer noch auf Ihren Switch zugreifen, würden Sie die VLAN-Verwaltung ändern?
 
Ja, Sie können immer noch auf den Switch zugreifen, nachdem Sie die management VLAN (VLAN-Verwaltung) geändert haben.  Um auf Ihr Gerät zugreifen zu können, muss der Zugriffsport des Computers Mitglied des Verwaltungs-VLANs sein.
 
TIPP:  Bevor Sie die management VLAN (VLAN-Verwaltung) ändern, stellen Sie sicher, dass der Zugriffsport Ihres Computers auch Mitglied des neuen Verwaltungs-VLANs ist.  Andernfalls können Sie möglicherweise nicht mehr auf Ihren Switch zugreifen, und Sie müssen das System auf die Standardeinstellungen zurücksetzen.
 
8.  Wie aktivieren Sie auf Linksys Managed Switches das Gast-VLAN?
 
Um das Guest VLAN (Gast-VLAN) auf die Linksys Managed Switches zu aktivieren, müssen Sie zuerst auf der VLAN Management (VLAN-Verwaltung) Seite ein VLAN erstellen.  Nach dem Sie die VLAN erstellt haben, gehen Sie zu Security > Network access control > Feature Configuration (Sicherheit > Netzwerk Zugriffssteuerung > Feature-Konfiguration), aktivieren Sie das Guest VLAN (Gast-VLAN), wählen Sie eine VLAN-ID aus und klicken Sie auf Apply (Anwenden).  Um mehr zu erfahren, wie ein VLAN auf die Linksys Managed Switches zu erstellen, klicken Sie hier.
 
FEHLERBEHEBUNG
 
1.  Wie starten Sie Ihr Switch neu?
 
Sie können die Switch neu starten, indem Sie das Netzteil trennen und erneut anschließen oder einen Neustart über die Einrichtungs Webseite durchführen.  Um mehr über das Neustarten des Switches zu erfahren, klicken Sie hier.
 
2.  Wie setzen Sie Ihren Switch auf die Werkseinstellungen zurück?
 
Die Switch kann auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, indem die Reset -Taste länger als 10 Sekunden gedrückt halten, oder über seine Einrichtungs Webseite.  Um mehr über das Zurücksetzen des Switches auf die Werkseinstellungen zu erfahren, klicken Sie hier.
 
3.  Was können Sie tun, wenn Sie Ihr Passwort zum Einloggen auf den Linksys Managed Switch vergessen haben?
 
Wenn Sie das Login-Passwort für Ihren Switch verloren oder vergessen haben, müssen Sie einen Reset durchführen.  Um mehr Informationen über das Zurücksetzen des Schalters zu erhalten, klicken Sie hier.
 
4.  Wie aktualisieren Sie die Firmware Ihres Switches?
 
Sie können die Firmware-Aktualisierung über den HTTP/HTTPs -Modus oder den TFTP -Modus auf der Einrichtungs Webseite durchführen.  Um mehr über das Aktualisieren der Firmware Ihres Switch zu erfahren, klicken Sie hier.
 
5.  Wenn der Gesamt-Energiebedarf von PoE-Geräten höher ist als die PoE-Gesamtleistung, könnte das System beschädigt werden? Wie kann das System vor Überlastung geschützt werden?
 
Wenn der Switch einen höheren Energiebedarf als die PoE-Gesamtleistung erkennt, liefert er keine Leistung an die PoE-Ports mit niedriger Priorität, bis der Energiebedarf geringer als die Gesamtleistung ist. 
 
HINWEIS:  Es gibt drei (3) PoE-Prioritäten: Critical (Kritisch) (höchste), High (Hoch) und Low (Niedrig).  Die PoE-Prioritätsstufe eines PoE-Ports kann auf der PoE Power Mode Seite eingestellt werden.
 
6.  Warum starten die PoE-Geräte neu, wenn Sie den PoE-Leistungsmodus Power Limit-Modus zum/vom Class Limit-Modus ändern?
 
Das ist beabsichtigt.  Wenn ein Switch den PoE-Power-Modus ändert, müssen die PoE-Module die Module zurücksetzen, um den Power-Modus zu ändern und die Leistung neu zuzuweisen.  Dadurch werden alle PoE-Ports AUS- und EIN-geschaltet.
 
7.  Wie stellen Sie die Uhrzeit auf die Linksys Managed Switch ein?
 
Um die Uhrzeit auf die Linksys Managed Switch einzustellen, müssen Sie sich in die Einrichtungs Webseite einloggen.  Gehen Sie dann zu Configuration > System Management > Time > System Time (Konfiguration > Systemverwaltung > Zeit > Systemzeit) und stellen Sie das Manual Date/Time (Manuell Datum / Uhrzeit) für die Managed Switch ein.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN