text.skipToContent text.skipToNavigation

Identifizieren der Advanced Wireless Settings eines Linksys VOIP Routers

Die fortgeschrittenen kabellosen Settings auf einem Linksys kabellosem Router erlauben Ihnen verschiedene Optionen anzuwenden, und die Leistung Ihres kabellosen Networks zu optimisieren. Dennoch empfiehlt Linksys NICHT die fortgeschrittenen kabellosen Settings zu ändern. Die vorgegebenen Settings wurden konfiguriert, um die Leistung des kabellosen Routers zu optimieren.

Öffnen der fortgeschrittenen  kabellosen Settings

Schritt 1:
Öffnen Sie die Web Setup Seite des Routers. Für Anleitung, klicken Sie here.

Schritt 2:
Wenn die Netz-Gegründete Einstellungs- Seite des Routers erscheint, klicken Sie Wireless dann Advanced Wireless Settings.

 

Schritt 3:
Das Advanced Wireless Settings Fenster sollte erscheinen. Hier einige Details:

·    Präambel-Art
Die Präambel definiert die Länge des zyklische Blockprüfung Blockes für Kommunikation zwischen dem Router und dem durchstreifenden Netzadapter. Hohe Netzverkehr Bereiche sollten die kürzere Präambelart benutzen.

·     Authentisierungs Typ
Vorgegeben ist Auto, was erlaubt, entweder das offene Systhem oder die sogenannte Shared Key für die Authentisierung zu benutzen. Bei der Authentisierung mit dem offenen Systhem, benutzen der Sender und Empfänger keinen Network Schlüssel (kabelloses Passwort) zur Authentisierung. Bei der Shared Key Authentisierung benutzen der Sender und Empfänger einen Network Schlüssel zur Authentisierung. Falls Sie nur die Shared Key Authentisierung anwenden möchten, wählen Sie Shared Key.

·    CTS Schutz-Modus
Der Default-Wert wird auf Automobil eingestellt. Wenn es auf Automobil eingestellt ist, stellt eine Schutzeinheit sicher, dass Ihre Wireless-B Vorrichtungen an den Wireless-G Router anschließen, wenn viele Wireless-G Vorrichtungen anwesend sind. Jedoch kann die Leistungsfähigkeit Ihrer Wireless-G Vorrichtungen verringert werden. 

·     Beacon Intervall     
Dieser Wert zeigt den Frequenzintervall des sogenannten Beacon. Ein Beacon ist ein vom Router erstelltes Datenpaket, um das Network zu synchronisieren.

·     DTIM Intervall       
Dieser Wert zeigt den Intervall der Delivery Traffic Indication Message (DTIM) an.  Ein DTIM Feld ist ein Countdown Feld, welches die PC’s  des Networks über das nächste Fenster informiert, um Sendungen und Mitteilungen zuzuhören. Der vorgegebene Wert ist auf eins gesetzt.

·     Fragmentation Threshold
Dieser Wert zeigt an wieviel der Routertresourcen beschäftigt ist, Paket Fehler wieder zu beheben. Der vorgegebene Wert ist 2347 und sollte dieser bleiben, ausser Sie würden einen inkonsistenten Datenfluss vorfinden. Falls Sie einen inkonsistenten Datenfluss vorfinden, werden nur mindere Änderungen empfohlen.

·    RTS Threshold        
Dieser Wert  sollte auf seinen vorgegebenen Settings bleiben, 2346. Sollten Sie inkonsistenten Datenfluss vorfinden, werden nur mindere Änderungen empfohlen.      

 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN