text.skipToContent text.skipToNavigation

Linksys WAG120N - Häufig gestellte Fragen

INHALT
 
HARDWARE INFORMATIONEN
 

1. Was ist das Linksys WAG120N Wireless-N Home ADSL2+ Modem Router?
2. Wie lauten IP-Adresse, Benutzername und Passwort zur Anmeldung beim Linksys WAG120N?
3. Wie können Sie das Linksys WAG120N auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?
4. Welcher Garantiezeitraum gilt für das Linksys WAG120N?
5. Unterstützt das Linksys WAG120N Remote-Verwaltung?
6. Unterstützt das Linksys WAG120N Wi-Fi Protected Setup™ (WPS)?
7. Was ist WPS?
8. Welche Internet-Verbindungstypen werden vom Linksys WAG120N unterstützt?
9. Welche Typen von wireless Sicherheit unterstützt das Linksys WAG120N?
10. Handelt es sich bei dem Linksys WAG120N um ein Dual-Band Wireless-N Gateway?
  
UNTERSTÜTZTE SICHERHEITSFUNKTIONEN
 

1. Wie lautet die vom Linksys WAG120N standardmäßig verwendete SSID?
2. Wie viele Wireless-Clients können der MAC-Adressenliste hinzugefügt werden?
3. Können mit dem Linksys WAG120N VPN-Tunnel zugelassen werden, die Daten mithilfe der Protokolle IPSec, L2TP oder PPTP durch den Router leiten?
4. Unterstützt das Linksys WAG120N die SPI-Firewall?
5. Was bedeutet Group Key Renewal?
 
LEDs
 

1. Über welche LED-Anzeigen verfügt das Linksys WAG120N, welche Farben haben diese, und was bedeuten die Farben?
 
FEHLERBEHEBUNG
 

1. Können Einstellungen des Linksys WAG120N gesichert und wiederhergestellt werden?
2. Sie haben einen Wireless-N Adapter.  Beim Freigeben von Dateien in Ihrem WLAN erhalten Sie anscheinend nicht den Durchsatz, auch bei guter Signalstärke. Worin könnte das Problem bestehen?
 
FIRMWARE AKTUALISIERUNG
 

1. Wie wird die Firmware des Linksys WAG120N aktualisiert?
 
SONDERFUNKTIONEN
 

1. Welche DDNS-Dienstanbieter unterstützt das Linksys WAG120N?
2. Mit welchen Internetbrowsern kann das Linksys WAG120N verwendet werden?
3. Wofür steht Port Forwarding?
4. Was ist UPnP?
5. Was ist DMZ und wofür wird es verwendet?
6. Hat das Linksys WAG120N eine Einrichtungs Webseite?

 HARDWARE INFORMATIONEN
 

1. Was ist das Linksys WAG120N Wireless-N Home ADSL2+ Modem Router?
 
Mit dem Linksys WAG120N Wireless-N Home ADSL2+ Modem Router können Sie über eine wireless Verbindung oder einen der vier (4) Switched Ports auf das Internet zugreifen.  Weiterhin können Sie mithilfe des Routers Ressourcen wie Computer, Drucker und Dateien gemeinsam nutzen.

 
2. Wie lauten IP-Adresse, Benutzername und Passwort zur Anmeldung beim Linksys WAG120N?
 
Die Stanadard IP-Adresse ist 192.168.1.1 und admin ist der Standard Benutzername und das Passwort.
 
3. Wie können Sie das Linksys WAG120N auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?
 
Es gibt zwei (2) Möglichkeiten, das Linksys WAG120N auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.  Halten Sie entweder die Reset-Taste ungefähr 30 Sekunden lang gedrückt, oder stellen Sie die Standardeinstellungen auf der webbasierten Einstellungsseite des Gateways unter Administration > Factory Defaults (Verwaltung > Werkseinstellungen) wieder her.
 

4. Welcher Garantiezeitraum gilt für das Linksys WAG120N?
 
Die Garantie ist vom Einkaufsland abhängig.  Für weitere Informationen über die Garantie Ihres Gerätes, klicken Sie hier.
 
5. Unterstützt das Linksys WAG120N Remote-Verwaltung?
 
Ja.
 
6. Unterstützt das Linksys WAG120N Wi-Fi Protected Setup™ (WPS)?
 
Ja.
 
7. Was ist WPS?
 
Wi-Fi Protected Setup™ ist eine Funktion, die Ihnen die Konfiguration Ihres Wireless-Netzwerks und seiner Sicherheitseinstellungen erleichtert.  Weitere Informationen finden Sie unter Wireless > Basic Wireless Settings (Wireless > Grundlegende Wireless-Einstellungen) in der Einrichtungs Webseite.
 
8. Welche Internet-Verbindungstypen werden vom Linksys WAG120N unterstützt?
 
Das Linksys WAG120N unterstützt die Internet-Verbindungstypen RFC 2364 PPPoA, RFC 2516 PPPoE, RFC 2684 Routed, IPoA, RFC 2684 Bridged, und Bridged Mode Only.
 
9. Welche Typen von wireless Sicherheit unterstützt das Linksys WAG120N?
 
Das Linksys WAG120N unterstützt WEP 64 oder 128-bit, WPA™/WPA2™-Personal, WPA-Mixed, WPA/WAP2-Enterprise, und RADIUS.
 
10. Handelt es sich bei dem Linksys WAG120N um ein Dual-Band Wireless-N Gateway?
 
Nein, das Linksys WAG120N kann nur auf der 2,4-GHz-Frequenz betrieben werden.
 

UNTERSTÜTZTE SICHERHEITSFUNKTIONEN
 

1. Wie lautet die vom Linksys WAG120N standardmäßig verwendete SSID?
 
Die Standard-SSID lautet linksys.
 
2. Wie viele Wireless-Clients können der MAC-Adressenliste hinzugefügt werden?
 
Bis zu 50 wireless Clients können hinzugefügt werden.
 
3. Können mit dem Linksys WAG120N VPN-Tunnel zugelassen werden, die Daten mithilfe der Protokolle IPSec, L2TP oder PPTP durch den Router leiten?
 
Ja.
 
4. Unterstützt das Linksys WAG120N die SPI-Firewall?
 
Ja.
 

5. Was bedeutet Group Key Renewal?
 
Group Key Renewal ist eine zusätzliche Netzwerk-Sicherheitsfunktion, die den Geräten anweist, wie oft sie die Verschlüsselung ändern sollen.  Der Standardwert ist jede 3600 Sekunden.
 

LEDs
 
1. Über welche LED-Anzeigen verfügt das Linksys WAG120N, welche Farben haben diese, und was bedeuten die Farben?

 

  • POWER - Grün
    Die LED Power (Ein/Aus) leuchtet, solange das Gateway eingeschaltet ist.

  • ETHERNET 1, 2, 3, 4 - Grün
    Diese nummerierten LEDs entsprechen den nummerierten Ports an der Rückseite des Gateways und dienen den beiden folgenden Zwecken:  Wenn die betreffende LED konstant leuchtet, ist das Gateway über diesen Port erfolgreich mit einem Gerät verbunden.  Wenn sie blinkt, weist dies darauf hin, dass an diesem Port Netzwerkaktivität stattfindet.

  • DSL - Grün
    Die DSL-LED leuchtet bei jeder erfolgreichen DSL-Verbindung.  Während des Aufbaus einer Verbindung zwischen Gateway und ADSL blinkt diese LED.

  • WI-FI PROTECTED SETUP™ TASTE - Grün
    Die WPS-LED blinkt, nachdem Sie diese Taste gedrückt haben, um den Wi-Fi Protected Setup™ zur Suche nach Ihrem WPS -unterstützten Wireless-Gerät zu veranlassen.

  • WIRELESS - Grün
    Die Wireless-LED leuchtet, wenn die Wireless-Funktion aktiviert ist.  Sie blinkt, wenn das Gateway aktiv Daten über das Netzwerk sendet oder empfängt.

  • INTERNET - Grün
    Die Internet-LED leuchtet, wenn eine Verbindung über den Internet-Port hergestellt wird.  Wenn sie blinkt, weist dies darauf hin, dass an diesem Port Netzwerkaktivität stattfindet.

FEHLERBEHEBUNG
 

1. Können Einstellungen des Linksys WAG120N gesichert und wiederhergestellt werden?
 
Ja.
 
2. Sie haben einen Wireless-N Adapter. Beim Freigeben von Dateien in Ihrem WLAN erhalten Sie anscheinend nicht den Durchsatz, auch bei guter Signalstärke. Worin könnte das Problem bestehen?
 
Stellen Sie sicher, dass das Gateway die AES-Verschlüsselung oder gar keine Verschlüsselung verwendet.  Wenn das Linksys WAG120N WEP- oder TKIP-Algorithmen verwendet, wird der Datendurchsatz zwischen dem Gateway und dem Wireless-Gerät drastisch gesenkt.
 

FIRMWARE AKTUALISIERUNG
 

1. Wie wird die Firmware des Linksys WAG120N aktualisiert?
 
Öffnen Sie auf der Einrichtungs Webseite die Registerkarte Administration > Firmware Upgrade (Verwaltung > Firmware-Aktualisierung).  Wählen Sie über die Schaltfläche Browse (Durchsuchen) die zu aktualisierende Datei aus, und klicken Sie anschließend auf Upgrade (Aktualisieren).  Setzen Sie das Gerät während der Aktualisierung nicht zurück und schalten Sie es nicht aus.
 

HINWEIS:  Führen Sie Firmwareaktualisierung nur mit einem Kabelgebunden PC durch, und nicht über WLAN.
 

SONDERFUNKTIONEN
 

1. Welche DDNS-Dienstanbieter unterstützt das Linksys WAG120N?
 
DynDNS.org und TZO sind die unterstützten DDNS-Dienstanbieter.
 
2. Mit welchen Internetbrowsern kann das Linksys WAG120N verwendet werden?
 
Die Internetbrowser Microsoft Internet Explorer® 6.0 oder höher, Firefox® 1.0 oder höher, Google Chrome™, und Safari® können verwendet werden.
 
3. Wofür steht Port Forwarding?
 
Im Fenster Port Forwarding (Port-Weiterleitung) können Sie öffentliche Dienste, wie beispielsweise Webserver, FTP-Server, E-Mail-Server oder andere spezielle Internetanwendungen, im Netzwerk einrichten.
 
4. Was ist UPnP?
 
Die Universal Plug and Play (UPnP) Funktion ermöglicht Ihrem Computer, den Router für verschiedene Internetanwendungen wie Spiele und Videokonferenzen automatisch zu konfigurieren.
 
5. Was ist DMZ und wofür wird es verwendet?
 
Die Demilitarized Zone (DMZ) Funktion ermöglicht einem (1) lokalen Benutzer eine Internetverbindung herzustellen, die im Internet ausgesetzt ist, damit er spezielle Dienste nutzen kann, beispielsweise Internetspiele und Videokonferenzen.  Mit DMZ-Hosting werden alle Ports gleichzeitig an einen Computer weitergeleitet.  Port Range Forwarding (Port-Bereich-Weiterleitung) ist sicherer, da durch sie nur die gewünschten Ports geöffnet werden, während beim DMZ-Hosting alle Ports eines Computers geöffnet werden und vom Internet auf diesen Computer zugegriffen werden kann.
 
6. Hat das Linksys WAG120N eine Einrichtungs Webseite?
 
Ja, das Linksys WAG120N verfügt über eine Einrichtungs Webseite, die dem Benutzer ermöglicht, die Einstellungen des Gateways zu ändern ohne Verwendung von Textbefehle.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen