text.skipToContent text.skipToNavigation

Wie den Workgroup Bridge auf Ihrem Linksys Wireless-AC Access Point zu konfigurieren

Die Workgroup Bridge-Funktion Ihres Linksys Wireless Access Points ermöglicht die Zugänglichkeit eines entfernten Netzwerks zu erweitern.  Im Workgroup -Bridge-Modus fungiert der Access Point (AP) als eine wireless -Station (STA) auf dem Wireless LAN.  Es kann den Datenverkehr zwischen einem verkabelten Remotenetzwerk und einem wireless LAN überbrücken.  Wenn Workgroup Bridge aktiviert ist, funktioniert die SSID-Konfiguration immer noch um Wireless-Dienste für Kunden bereitzustellen.

Im folgenden sind die Richtlinien, für den Workgroup Bridge-Modus:
  • Workgroup -Bridge unterstützt nur den IPv4-Datenverkehr.
  • Remote-AP muss nicht die gleiche SSID verwenden.
  • Der remote-AP kann ein normales AP oder oder ein Wireless-Router sein.
  • Workgroup-Bridge-Modus funktioniert nur mit einen (1) Radio gleichzeitig.
  • Wenn die Workgroup -Bridge aktiv ist, wird die WDS automatisch auf dem gleichen Radio deaktiviert, wenn es aktiv ist.
  • Die VLAN-Funktion muss deaktiviert werden (unterstützt nur einzelne VLAN)
  • Beide Access Points im Workgroup Bridge Modus müssen die gleichen wireless-Einstellungen verwenden:
  • Radio: Radio 1 (2.4 GHz) oder Radio 2 (5 GHz)
  • IEEE 802.11 Modus
  • Kanal-Bandbreite
  • Wireless-Kanal (Auto ist nicht empfohlen)
  • Verschlüsselungs -Einstellungen
In diesem Szenario wurde der Haupt AP konfiguriert und arbeitet mit ein Netzwerk das Workgroup -Bridge unterstützt, und Sie möchten einen zweiten AP im Workgroup Bridge -Modus hinzuzufügen.

LAPAC2600/LAPAC1750
LAPAC1750PRO


LAPAC2600/LAPAC1750

Schritt 1:
Greifen Sie auf die webbasierte Setup-Seite des Access Points zu.  Anweisungen dazu finden Sie hier.

Schritt 2:
Auf die Registerkarte Configuration (Konfiguration), klicken Sie auf Wireless > Workgroup Bridge.

User-added image

Schritt 3:
Wählen Sie das Radio des Haupt AP, das Sie verwenden möchten, um die Workgroup -Bridge zu erstellen.

User-added image

Schritt 4:
Im Status Bereich, markieren Sie das Kästchen Enable (Aktivieren).

User-added image
 
Schritt 5:
Klicken Sie auf die Schaltfläche Site Survey und wählen Sie den wireless Netzwerknamen (SSID) Ihres Haupt AP.

User-added image

User-added image

Schritt 6:
Wählen Sie den Security Mode (Sicherheitsmodus) und geben Sie den Pre-Shared Key (vorher vereinbarter Schlüssel) des Haupt-AP ein.

User-added image
 
Schritt 7:
klicken Sie auf Save (Speichern).

WICHTIG:  Wenn Ihr AP die Standard-IP-Adresse 192.168.1.252 verwendet, kann es vorübergehend nicht auf das webbasierte Setup-Seite zugreifen, nach dem Sie auf Save (Speichern) klicken.  Nachdem beide APs erfolgreich als Workgroup Bridge konfiguriert wurden, erhält der Remote-AP jetzt automatisch eine neue IP-Adresse vom DHCP-Server. Um auf seine Web-basierten Setup-Seite zugreifen zu können, müssen Sie die DHCP-Client-Tabelle Ihres Routers überprüfen, um seine neue IP-Adresse zu kennen.

TIPP:  Sie können den Status Ihrer Workgroup Bridge im Abschnitt Connection Status (Verbindungsstatus) überprüfen.

User-added image

LAPAC1750PRO

Schritt 1:
Greifen Sie auf die webbasierte Setup-Seite des Access Points zu.  Anweisungen dazu finden Sie hier.


Schritt 2:
Auf die Registerkarte Configuration (Konfiguration), klicken Sie auf Wireless > Workgroup Bridge.

User-added image

Schritt 3:
Im Bereich Work Group Bridge -Modus, markieren Sie die Radiobox Up (hoch).
User-added image

Schritt 4:
Wählen Sie das Radio des Haupt AP, das Sie verwenden möchten, um die Workgroup -Bridge zu erstellen.

User-added image

Schritt 5:
Klicken Sie im Bereich Infrastructure Client Interface (Infrastruktur-Client-Schnittstelle) auf das Pfeil -Zeichen um den wireless Netzwerknamen (SSID) Ihres Haupt AP auszuwählen.

User-added image

Schritt 6:
Wählen Sie den Security type (Sicherheitstyp) und geben Sie den Key (Schlüssel) Ihres Haupt-AP ein.

User-added image
 
HINWEIS:  Es kann einige Sekunden dauern bis die Verbindung hergestellt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Refresh (Aktualisieren).

TIPP:  Sie können den Status Ihrer Workgroup Bridge im Abschnitt Connection Status (Verbindungsstatus) überprüfen.  Die Statusleiste wird als Assoziiert oder Verbunden angezeigt, nachdem Sie es erfolgreich konfiguriert haben.


 

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN