LINKSYS SMART WIFI DATENSCHUTZRICHTLINIE

Um Ihnen das schnelle Auffinden von Informationen zu einer bestimmten Frage zu erleichtern, haben wir unten einen Index erstellt. Klicken Sie einfach auf die Frage oder das Thema, das Sie interessiert, und Sie werden zu dem entsprechenden Abschnitt weitergeleitet:
 
 
Lesen Sie bitte diese Linksys Smart WiFi-Datenschutzerklärung ("Datenschutzerklärung") aufmerksam durch, bevor Sie den Registrierungsprozess durchführen und/oder den Linksys Smart WiFi-Dienst ("Dienst") nutzen. Diese Datenschutzerklärung wird als separater Hinweis zu den Linksys Smart WiFi Servicebedingungen (die "Vereinbarung") zur Verfügung gestellt. In dieser Datenschutzerklärung erläutert Linksys USA, Inc. (zusammen mit seinen Partnern "Linksys", "wir" oder "uns"), wie Informationen gehandhabt werden, wenn Sie den Dienst nutzen, einschließlich jeglicher Apps ("Apps"), die die Nutzung des Dienstes ermöglichen. Zweck dieser Datenschutzerklärung ist es, Sie darüber zu informieren, wie Linksys Informationen über Sie erfasst, verarbeitet, speichert und auf sonstige Weise nutzt, sowie über Ihre Rechte in Bezug auf diese Informationen. Sollte Ihr Sehvermögen eingeschränkt sein, können Sie über den Audio Reader Ihres Browsers auf diese Erklärung zugreifen.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie diese Datenschutzerklärung an alle anderen Personen in Ihrem Netzwerk, die den Dienst nutzen, weitergeben.

In dieser Erklärung werden Sie den Begriff "DSGVO" lesen, der sich auf die Allgemeine Datenschutzverordnung der Europäischen Union ("EU") bezieht. Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftraum ("EWR") befinden, regelt die GDPR Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und wie Organisationen diese schützen sollten. In dieser Erklärung werden Sie den Begriff "UK DSGVO" lesen, der sich auf die Datenschutzverordnung für das UK Vereinigte Königreich bezieht. Wenn Sie sich im Vereinigten Königreich befinden, regelt die UK DSGVO Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und wie Organisationen diese schützen sollten, zusätzlich zum Data Protection Act 2018. Eventuell sehen Sie auch Verweise auf "CCPA" - das bezieht sich auf den California Consumer Privacy Act. Wenn Sie in Kalifornien leben, regelt der CCPA Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und wie Unternehmen diese schützen sollten.

Dieser Datenschutzerklärung enthält wichtige Informationen über Ihre Rechte und Pflichten sowie über Einschränkungen und Ausnahmen, die für Sie gelten können. Linksys Smart WiFi verwendet darüber hinaus Software, die von Ookla erstellt wurde. Ookla verfügt über eine separate Datenschutzerklärung für diese Software, die Sie
hier finden. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung aufmerksam durch, da sie weitere Einzelheiten über bestimmte zusätzliche persönliche Daten enthält, die Ookla erfasst und verarbeitet. Linksys ist für die Datenschutzpraxis von Ookla nicht haftbar.

Der Dienst bietet Ihnen die Möglichkeit, sich für App-basierte Abonnementdienste anzumelden, einschließlich Linksys Shield und Linksys Aware ("Linksys-Abonnements"). Diese Linksys-Abonnements erfassen personenbezogene Daten getrennt und unabhängig von diesem Dienst und haben ihre eigenen Datenschutzerklärungen. Sie sollten diese Datenschutzerklärungen für Linksys-Abonnements aufmerksam lesen, wenn Sie einen der Linksys-Abonnementdienste abonnieren, da sie weitere Einzelheiten über bestimmte zusätzliche personenbezogene Daten enthalten, die von Linksys erfasst und verarbeitet werden. Linksys-Abonnements können außerdem Software von Drittanbietern verwenden, die über eigene Datenschutzrichtlinien verfügen, die auch für die in bestimmten Linksys-Abonnements enthaltene Software von Drittanbietern gelten. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärungen von Drittanbietern aufmerksam durch, da sie weitere Einzelheiten über bestimmte zusätzliche personenbezogene Daten enthalten, die von diesen Drittanbietern erfasst und verarbeitet werden.

Wir verarbeiten die Daten, die Sie in den Dienst eingeben oder hochladen, in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und der Vereinbarung. Bestimmte Daten, die über den Dienst erfasst werden oder die Sie im Rahmen Ihrer Nutzung des Dienstes zur Verfügung stellen oder freigeben, sind für die wesentliche Nutzung und Funktionalität des Dienstes oder für die Bereitstellung zugehöriger Dienste, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, erforderlich. Diese sind unter den unten aufgeführten Kategorien personenbezogener Daten als "Erforderliche Daten" gekennzeichnet. Dementsprechend können Sie bestimmte Datenerhebungspraktiken eventuell nicht ablehnen, ohne das Sie den Dienst nicht mehr nutzen können.


Welche Arten von personenbezogenen Daten erfasst Linksys über Sie, wenn Sie den Dienst nutzen, und zu welchem Zweck?

“Personenbezogene Daten" oder "personenbezogene Informationen" sind alle Informationen, die sich auf Sie oder auf eine andere identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, einschließlich solcher Informationen, die nach den Datenschutzgesetzen, die in dem Land gelten, in dem die betreffende Person ihren Wohnsitz hat, als "personenbezogene Daten" oder "personenbezogene Informationen" oder als ähnliche Begriffe definiert sind, und umfassen, ohne Einschränkung "personenbezogene Daten" gemäß der Definition in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Bezug auf Personen, die im EWR wohnen, oder der britischen DSGVO, wenn Personen im Vereinigten Königreich wohnen, "personenbezogene Daten" gemäß der Definition im CCPA in Bezug auf Personen, die in Kalifornien, Vereinigte Staaten, wohnen, oder "personenbezogene Daten" gemäß der Definition im Privacy Act 1988 (Cth) in Bezug auf Personen, die in Australien wohnen.

Anonymisierte Daten. Bei der Anonymisierung werden personenbezogene Daten aus den erfassten Daten entfernt und die verbleibenden Datenbestandteile werden für die interne oder externe Nutzung wiederverwendet, um z. B. zu bestimmen, wie viele Benutzer eines bestimmten Routers mit einem internetfähigen Fernsehgerät in einer Heimnetzwerk-Umgebung ausgestattet sind. Anonymisierte Daten können nicht dazu verwendet werden, Sie zu identifizieren.

Personenbezogene Daten von Kindern. Die Produkte und -Serviceleistungen von Linksys richten sich nicht an Kinder unter 16 Jahren; ebenso erfasst Linksys wissentlich keine Daten von Kindern bis zu diesem Alter („personenbezogene Daten von Kindern“). Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass wir versehentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren erfasst haben könnten, kontaktieren Sie uns bitte
hier und wir entfernen diese Daten aus unseren Systemen. Wir verkaufen wir keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 16 Jahren.

Nachfolgend finden Sie Bespiele für die Kategorien der über Sie erfassten Daten sowie deren Verwendung.
 
KontextDatenkategorienHauptzwecke der Erhebung und Verwendung von Daten
Konto Registrierung/ Authentifizierungs -DatenWir erfassen Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort, wenn Sie uns diese bei der Erstellung eines Linksys Smart WiFi-Kontos zur Verfügung stellen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Verifizierungscodes für unseren 2-Schritt-Verifizierungsprozess per SMS zu erhalten, erfassen wir auch Ihre Mobiltelefonnummer. Ihr Passwort wird nur in verschlüsselter Weise gespeichert. Wir erfassen auch Informationen, wenn Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, einschließlich Ihrer IP-Adresse, MAC-Adresse und der Seriennummer Ihres Routers. Die Angabe dieser Informationen ist erforderlich, um Ihr Linksys Smart WiFi-Konto zu authentifizieren und Ihnen die Kontofunktionen zur Verfügung zu stellen.

Authentifizierungsdaten sind erforderliche Daten.
Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unseren Benutzern kontobezogene Funktionen bereitzustellen, einschließlich einer sicheren Authentifizierung Ihres Kontos bei uns. Konten erleichtern den Zahlungsvorgang und dienen dem Speichern Ihrer Einstellungen sowie Ihres Transaktionsverlaufs. Mithilfe von Daten, die wir bei Produktregistrierungen erhalten, können wir Ihnen Informationen zu Firmware-Aktualisierungen, Service-Ausfallzeiten und neuen Funktionen bereitstellen und Ihnen einen effizienteren Kundensupport bieten. Wir verwenden Kontodaten auch, um Sie über Änderungen an der Vereinbarung zu benachrichtigen, damit wir unsere Verträge mit Ihnen erfüllen können.

Die IP-Adresse wird erfasst, damit wir feststellen können, mit welchem Internetserver Ihr Privatnetzwerk verbunden ist und welche Geräte den Dienst nutzen. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, sicherzustellen, dass der Dienst ordnungsgemäß funktioniert, und eventuelle Konnektivitätsprobleme unserer Nutzer zu beheben.

Die MAC-Adresse und die Seriennummer Ihres Linksys-Produkts werden erfasst, da wir ein berechtigtes Interesse haben zu gewährleisten, dass Ihr Linksys-Produkt ordnungsgemäß funktioniert, und um Probleme zu beheben, die bei einem bestimmten Produkt mit dem Dienst auftreten können.
KundensupportWenn Sie ein Problem melden oder unseren Support kontaktieren, erfassen wir Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Informationen über Ihr Privatnetzwerk und die an Ihr Privatnetzwerk angeschlossenen Geräte.

Sollten Sie uns eine Materialrückgabeberechtigung übermitteln, erfassen wir Ihre Postadresse und Kreditkartennummer.
Wir verwenden Ihre Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, um Ihnen Produkte oder Serviceleistungen bereitzustellen und Produktgarantien nachzukommen. Wir haben zudem ein berechtigtes Interesse daran, unseren Kunden Support zu bieten und Probleme zu beheben, mit denen diese sich an uns wenden, als auch die Entwicklung neuer Produkte und die Verbesserung der aktuellen Produkte auf der Grundlage Ihrer Rückmeldung.
Informationen zur GeolokalisierungFalls Ihr Router/Mesh-System von Linksys das 6-GHz-Band unterstützt, sind wir möglicherweise dazu verpflichtet, Geolokalisierungsdaten und damit verbundene Daten an das jeweilige AFC-System (Automated Frequency Coordination; automatisierte Frequenzkoordination) der FCC (Federal Communications Commission; US-Behörde zur Regulierung und Überwachung von Kommunikationsmedien) oder anderer Aufsichtsbehörden zu übermitteln, um die Standardleistung für das 6-GHz-Band zu übertragen. Linksys speichert und verfolgt diese Geolokalisierungsdaten nicht und gibt sie auch nicht weiter, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.Ihr Router/Mesh-System von Linksys überträgt diese Daten an AFC-Systeme, damit wir Ihren Vertrag mit uns sowie geltende gesetzliche Vorschriften erfüllen können.
Marketing ListeWenn Sie sich in eine unserer Marketinglisten anmelden, die Sie bei der Einrichtung Ihres Kontos auswählen können, erfassen wir abhängig von der jeweiligen Liste Ihre E-Mail-Adresse oder SMS-Nummer.Wir geben Informationen zu unseren Produkten und Services an Einzelpersonen weiter, die dem Erhalt dieser Informationen zustimmen. Wir haben zudem ein berechtigtes Interesse daran, Informationen zu unseren Produkten oder Services an Sie weiterzugeben, die unserer Einschätzung nach für Sie interessant sein könnten.
Dienst -Interaktionen/ NutzungsdatenWir setzen Technologie ein, um zu überwachen, wie Sie mit dem Dienst interagieren. Dies umfasst z. B. die Anzahl der Geräte, die mit Ihrem Privatnetzwerk verbunden sind, Geräte- und Diensteinstellungen, Absturz- und "Problem melde"-Protokolle (wenn Sie diese erhalten möchten), Netzwerkstatistiken und -konfigurationen, wann der Dienst über Web oder Handy-Apps aufgerufen wird, Anmelde- und Abmeldedaten.

Die IP-Adresse kann in bestimmten Cloud-Protokollen enthalten sein. Diese Daten können an Splunk weitergegeben werden (siehe unten "An wen kann Linksys meine personenbezogenen Daten weitergeben") und die Protokolldaten werden drei Monate lang gespeichert.

Nutzungsdaten sind erforderliche Daten.
Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, zu ermitteln, wie Sie mit unserem Dienst interagieren, um diesen optimieren zu können. Wir möchten dadurch Inhalte so effektiv wie möglich präsentieren, Probleme mit dem Dienst identifizieren und beheben und Ihre Vorlieben und Interessen verstehen, um Ihnen ausgewählte Angebote zu präsentieren, die für Sie von Nutzen sind. Wenn Sie damit einverstanden sind, können Benutzerprotokoll- und Zugriffsdaten auch im Rahmen des Kundensupports verwendet werden, um Probleme mit Ihrer Nutzung des Dienstes zu beheben. Wir haben zudem ein berechtigtes Interesse daran, betrügerische Handlungen aufzudecken und zu verhindern sowie zu gewährleisten, dass Ihr Erlebnis mit unserem Dienst so sicher wie möglich ist.
UmfragenWenn Sie an einer Umfrage teilnehmen, erfassen wir Daten, die Sie im Rahmen der Umfrage bereitstellen. Sollte die Umfrage von einem Drittanbieter durchgeführt werden, gilt die Datenschutzerklärung des Drittanbieters für die Erhebung, Verwendung und Weitergabe Ihrer Daten.Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Ansichten zu verstehen und Daten zu erfassen, die für unser Unternehmen und Produkte relevant sind.
Gewinnspiele oder PreisausschreibenWenn Sie an einem Gewinnspiel oder Preisausschreiben teilnehmen, erfassen wir Daten über Sie, z. B. Kontaktdaten, um Sie zu benachrichtigen, wenn Sie als Gewinner ausgewählt wurden, und um Ihren Namen auf eine Gewinnerliste zu setzen.Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Durchführung der Gewinnspiele. In manchen Fällen sind wir zudem gesetzlich dazu verpflichtet, Daten über Personen zu erfassen, die an unseren Gewinnspielen teilnehmen, und wir haben ein berechtigtes Interesse an der Einhaltung dieser gesetzlichen Vorschriften.

Zusätzlich zu den Daten, die wir direkt von Ihnen erfassen, erhalten wird ggf. auch Daten aus anderen Quellen über Sie, einschließlich Drittanbietern, Geschäftspartnern, unserer Tochterunternehmen oder öffentlich verfügbarer Quellen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, uns Ihre personenbezogenen Daten nicht für die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zwecke zur Verfügung zu stellen, oder wenn wir nicht in der Lage sein sollten, die erforderlichen personenbezogenen Daten zu erfassen, sind wir eventuell nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Informationen, Produkte oder Dienstleistungen zu bieten oder das Vertragsverhältnis mit Ihnen effektiv zu gestalten.

Wir könnten Ihre personenbezogenen Daten auch anderweitig erfassen, verwenden oder offenlegen, wenn die Erfassung, Verwendung oder Offenlegung dem entspricht:
 
  • in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung oder einer Vereinbarung, die Sie mit uns treffen; oder
  • gesetzlich vorgeschrieben oder zugelassen.
 
Mit wem könnte Linksys meine personenbezogene Daten teilen?

Linksys vermietet oder verkauft keine personenbezogene Daten. Wir geben Ihre personenbezogene Daten nur dann zu Marketingzwecken an Dritte weiter, wenn Sie uns die Erlaubnis dazu erteilt haben, und in Übereinstimmung mit dem folgenden Abschnitt über Marketing.

Linksys kann für die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Verarbeitungszwecke personenbezogene Daten wie folgt an Dritte weitergeben:
 
  • An die mit Linksys assoziierte Unternehmen.
  • An allgemeine Dienstleistungsanbieter. Sofern erforderlich, um Ihnen den Dienst zur Verfügung stellen zu können. Nachstehend finden Sie eine nicht endgültige Liste von Dienstleistern, an die wir Ihre Daten weitergeben können, einschließlich der damit verbundenen Verarbeitungszwecke, für die die Daten an diese Dienstleister weitergegeben werden:
    • Ookla (siehe hier separate Datenschutzrichtlinie von Ookla) - Wir geben Nutzungsdaten an Ookla weiter, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, um Sie bei der Durchführung von Geschwindigkeitstests Ihres Heimnetzwerks, bei der Bereitstellung von Support im Zusammenhang mit Geschwindigkeitstests und bei der Bereitstellung von Aktualisierungen im Zusammenhang mit Geschwindigkeitstests zu unterstützen.
    • Splunk – Wir stellen Splunk Authentifizierungsdaten und Nutzungsdaten für Analysezwecke zur Verfügung, um uns bei der Verbesserung der Linksys-Produkte, einschließlich des Dienstes und der mit dem Dienst verbundenen Produkte, zu unterstützen.
    • Salesforce – Wir stellen Salesforce Authentifizierungsdaten zur Verfügung, um uns bei der Bearbeitung von Authentifizierungsanfragen zu unterstützen, und stellen Salesforce Nutzungsdaten zur Verfügung, um Ihre Nutzung des Service zu verfolgen.
    • Twilio – Wir stellen Twilio Authentifizierungsdaten zur Verfügung, damit wir 2-Schritt-Verifizierungsanfragen verarbeiten können.
    • Belkin – Wir stellen Belkin personenbezogene Daten zur Verfügung, um uns bei der Verwaltung der Systeme zu helfen, die wir zur Bereitstellung des Dienstes verwenden.
  • An Anbieter von Kundendienstleistungen. Soweit erforderlich, um Sie zu unterstützen, wenn Sie sich an unser Kundensupport-Team wenden:
    • Concentrix
    • CSS
    • Sutherland
    • Salesforce
  • An Regulatoren, Behörden und andere Dritt Parteien. Soweit dies zur Einhaltung von Gesetzen oder rechtlichen Verfahren erforderlich ist, können personenbezogene Daten an Regulierungs-, Gerichts- und andere Behörden (z. B. Steuer- und Strafverfolgungsbehörden), unabhängige externe Berater (z. B. Wirtschaftsprüfer) und interne Einhaltungs- und Untersuchungsteams (einschließlich externer Berater, die mit der Durchführung interner Untersuchungen beauftragt werden) übermittelt werden.
  • An Erwerber. Ihre personenbezogenen Daten können an Dritte weitergegeben werden, die an einer Reorganisation, Umstrukturierung, Fusion, Übernahme oder Übertragung von Eigentum des Linksys-Geschäfts ganz oder teilweise beteiligt sind, einschließlich des Nachfolgeunternehmens, vorausgesetzt, die übernehmende Partei erklärt sich bereit, Ihre personenbezogenen Daten in einer Weise zu behandeln, die mit dieser Datenschutzerklärung übereinstimmt.
  • Mit Ihrem Einverständnis. Wir können Sie um Ihren Einverständnis fragen, ob wir Ihre Daten an andere, nicht mit uns verbundene Parteien weitergeben dürfen, die in dieser Datenschutzerklärung nicht an einer anderen Stelle beschrieben sind. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass, wenn Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an eine dritte Partei zustimmen, diese dritte Partei ihre eigenen Datenschutzrichtlinien anwenden wird. Sie sollten die Datenschutzerklärung eines jeden Dritten aufmerksam lesen, bevor Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an diesen zustimmen.
 
Zudem können wir zusammengefasste und anonymisierte Daten für unterschiedliche Zwecke wie die Analyse von aktuellen Entwicklungen bei der Nutzung von Heimnetzwerken an Dritte oder Dienstanbieter weitergeben, um ihnen zu zeigen, wie ihre Produkte mit Linksys-Produkten interagieren könnten, und um unsere Produkte und Serviceleistungen generell zu verbessern. Wir haben Maßnahmen getroffen, um dafür Sorge zu tragen, dass diese Informationen nicht auf Sie zurückgeführt werden können, und wir verlangen von Dritten, dass alle weitergeleiteten Daten in ihrer anonymisierten Form belassen werden. Des Weiteren versuchen wir nicht, diese Daten zu reidentifizieren, außer um zu ermitteln, ob unsere Anonymisierungsprozesse unsere gesetzlichen Verpflichtungen erfüllen.

Marketing. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken durch uns ablehnen. Bevor wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, setzen wir Sie darüber in Kenntnis, ob wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken einzusetzen oder gegenüber Dritten zu Marketingzwecken offenzulegen.

Wir überlassen Ihnen die Wahl, wie mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren werden soll. Einige Wahlmöglichkeiten stehen Ihnen in Form von Einwilligungserklärungen oder Annahmefeldern für Marketing oder für die Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zur Verfügung. Sie haben immer die Möglichkeit, sich abzumelden, wenn Sie Ihre Meinung später ändern. Eine Abmeldung kann zum Beispiel bewirkt werden, indem Sie auf den Abmeldelink in einer Marketing-E-Mail klicken. Dadurch werden Sie aus unserer E-Mail-Marketing-Liste gelöscht. Bitte beachten Sie, dass die An- bzw. Abmeldemöglichkeiten nicht für den Empfang von vorgeschriebenen Mitteilungen zu Websites, Serviceleistungen oder Software sowie den Empfang von Bestell- oder Lieferbestätigungen in Linksys-Website-Stores gelten, die Sie ggf. von Linksys zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erhalten, soweit Sie nicht Ihre Serviceleistung oder Ihren Auftrag stornieren oder die Nutzung von Software gemäß den geltenden Nutzungsbedingungen oder der entsprechenden Lizenzvereinbarung beenden.

Wenn Sie keine Marketingmaterialien von uns oder von Dritten erhalten möchten, folgen Sie den Anweisungen unter „Abmelden“ in einer eingegangenen Marketing-E-Mail oder senden Sie uns
hier eine Anfrage.

An wen könnte Linksys meine personenbezogene Daten weitergeben?

Linksys wird die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Übertragungen aus dem Land, in dem Sie sich befinden, angemessen geschützt sind, wie es das anwendbare Datenschutzrecht verlangt. Die Daten, die wir von Ihnen erfassen, können an verschiedene Standorte in der ganzen Welt übertragen und dort gespeichert werden, darunter die Vereinigten Staaten, Singapur, Australien, Neuseeland, Kanada, das Vereinigte Königreich und Länder im EWR.

Wenn Sie sich im EWR befinden, ist für die Zwecke der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem EWR (wenn Sie im EWR wohnen) in Länder, die keinen angemessenen Schutz bieten, an die EU-Standardvertragsklauseln (
hier verfügbar) gemäß der DSGVO gebunden, die nach Einschätzung der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, um sicherzustellen, dass Ihre Daten angemessen geschützt sind.

Wenn Sie sich im Vereinigten Königreich befinden, ist für die Zwecke der britischen Datenschutz-Grundverordnung (UK DSGVO) die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem Vereinigten Königreich in Länder, in denen kein angemessener Schutz besteht, an die vom Vereinigten Königreich genehmigte internationale Datenübertragungsvereinbarung gebunden, die nach Einschätzung des britischen Information Commissioner's Office ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bietet, um sicherzustellen, dass Ihre Daten angemessen geschützt sind.

Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns erklären Sie sich damit einverstanden, dass Linksys Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Landes Ihres Wohnsitzes, in dem ein anderer Datenschutzstandard gelten kann, übertragen, verarbeiten und speichern kann; ebenso stimmen Sie der Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten an Dienstleister im Ausland zu, die möglicherweise nicht an die konkreten Rechtsvorschriften Ihres Landes gebunden sind.

Wenn Sie sich in Australien befinden, erklären Sie sich mit der Erfassung, Verwendung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb Australiens gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung einverstanden. Sie erklären sich mit der Erfassung, Verwendung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in anderen Ländern einverstanden, ohne dass wir nach dem Privacy Act 1988 (Cth) für ihre Verwendung (oder für einen Verstoß) verantwortlich sind. Wenn sich diese Parteien außerhalb Australiens befinden, haben Sie eventuell das Recht, die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen durch diese Parteien durchzusetzen, aber Sie haben eventuell keinen Rechtsanspruch gegen diese Parteien gemäß dem australischen Privacy Act 1988 (Cth) in Bezug darauf, wie diese Parteien Ihre personenbezogenen Daten behandeln.


Wie sorgt Linksys dafür, dass meine personenbezogene Daten sicher sind?

Linksys unternimmt angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass seine Dienstleister angemessene administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlicher, unbefugter oder unrechtmäßiger Zerstörung, Verlust, Veröffentlichung und Zugriff zu schützen. Bedauerlicherweise ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht zu 100 % sicher.

Wenn Sie einen Computer oder ein Gerät verwenden, auf das Andere zugreifen können, kann es sein, dass andere Personen auf unverschlüsselte personenbezogene Daten zugreifen können. Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihre Daten anderen zugänglich sind, sollten Sie bei der Verwendung von öffentlichen Computern oder Geräten oder bei der Verwendung von Computern oder Geräten, auf die von Ihnen nicht autorisierte Benutzer Zugriff haben könnten, sehr vorsichtig sein.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre personenbezogenen Daten bestmöglich zu schützen. Erstellen Sie beispielsweise sichere Kennwörter, indem Sie eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen verwenden. Ändern Sie Ihre Kennwörter häufig und verwenden Sie einen sicheren Browser. Wenn Sie ein Passwort für Ihr Heimnetzwerk erstellen, achten Sie darauf, dass Sie ein eindeutiges Passwort wählen, das Sie nicht bereits für andere internetbasierte Dienste verwenden. Wenn Sie die Linksys-App verwenden, die mit dem Dienst verknüpft ist, stellen Sie sicher, dass Sie die offizielle Linksys-App von einem autorisierten Markt oder Store verwenden, z. B. dem App Store von Apple oder Google Play. Beachten Sie bitte auch, dass Namen, die Sie Ihren WLAN-fähigen Geräten, Heimnetzwerken und Services geben (auch als „Nicknamen“ bekannt), von Linksys und anderen Personen erkannt werden können, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören.

Sollten wir gesetzlich dazu verpflichtet sein, Sie über eine Verletzung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren, können wir Sie, soweit gesetzlich erlaubt, elektronisch, schriftlich oder telefonisch darüber informieren.


Wie lange wird Linksys meine personenbezogene Daten aufbewahren?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Erfüllung der Zwecke, zu denen sie erhoben wurden, zu legitimen Geschäftszwecken nach Maßgabe dieser Datenschutzrichtlinie oder soweit dies anderweitig rechtlich zulässig ist. Wir können Ihre personenbezogenen Daten beispielsweise für einen angemessenen Zeitraum aufbewahren, nachdem Sie die Nutzung des Dienstes endgültig eingestellt haben, um sicherzustellen, dass Linksys im Falle eines Rechtsstreits oder einer behördlichen Untersuchung über die erforderlichen Informationen verfügt, und um zu gewährleisten, dass alle weiteren Verpflichtungen erfüllt werden können, wie z. B. die Befolgung von Anfragen von Aufsichtsbehörden.


Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine personenbezogenen Daten?

Sie haben eine Reihe von Rechten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Diese können je nach Land und Gerichtsbarkeit abweichen. Möglicherweise haben Sie folgende Rechte:
 
  • Das Recht, Daten zu korrigieren, sofern diese fehlerhaft oder unvollständig sind.
  • Das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem übertragbaren Format an einen Dritten weiterzugeben.
  • Das Recht, Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen, es sei denn, wir sind gesetzlich verpflichtet, diese zu speichern oder rechtliche Ansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen oder um anderen Geschäftszwecken nachzukommen.
  • Das Recht, eine Bestätigung über das Bestehen der Verarbeitung zu erhalten.
  • Das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten, die in unseren aktuellen Aufzeichnungen gespeichert sind. Wenn Sie sich außerhalb Großbritanniens, des EWR oder Kaliforniens befinden, können wir eine angemessene Gebühr erheben, wenn auf Datensätze aus gesicherten oder archivierten Aufzeichnungen zugegriffen werden muss. Einwohner Kaliforniens sind eventuell dazu berechtigt, von uns eine Übersicht darüber zu verlangen, welche Kategorien personenbezogener Daten (falls vorhanden) wir im Zuge des Direktmarketings an Drittparteien oder Tochterunternehmen weitergeben.
  • Das Recht, der Ablehnung des Erhalts von Marketinginformationen. Am einfachsten geht das, indem Sie in einer beliebigen E-Mail, die Sie von uns erhalten, auf den Link „Abmelden“ klicken.

Wenn Sie im Vereinigten Königreich, im EWR und in bestimmten anderen Ländern ansässig sind, haben Sie außerdem die folgenden Rechte:
 
  • Das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu jedem Zeitpunkt nach Ihrer Einwilligung zu widerrufen.
  • Das Recht, unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn Sie der Meinung sind, dass diese Daten fehlerhaft sind, unsere Verarbeitung rechtswidrig ist oder dass wir diese Daten nicht länger für einen bestimmten Zweck verarbeiten müssen (es sei denn, wir sind nicht in der Lage, die Daten aufgrund einer gesetzlichen oder sonstigen Verpflichtung zu löschen oder weil Sie nicht wünschen, dass wir sie löschen).
  • Das Recht, einer solchen Verarbeitung aus Gründen zu widersprechen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, wenn die juristische Begründung für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unser berechtigtes Interesse ist. Wir werden Ihrer Anfrage nachkommen, es sei denn, wir haben berechtigte Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen und Rechte außer Kraft setzen, oder sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche weiterverarbeiten müssen.

Schriftliche Anfragen und Fragen zu Ihren Rechten richten Sie bitte über unser Online-Webformular hier an uns. Sollten Sie sich in Kalifornien befinden, erreichen Sie uns auch telefonisch unter 800-405-8760.

Linksys hat DataRep als Datenschutz-Verantwortlichen im Sinne der DSGVO bestimmt. Wenn Sie Ihren Wohnsitz im EWR haben und Linksys Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet oder verarbeitet hat, können Sie DataRep direkt in ihrem Heimatland kontaktieren, um Ihre Rechte auszuüben. Sie erreichen DataRep:
 
  • per E-Mail zu DataRep unter linksys@datarep.com,
  • über das Online-Webformular von DataRep hier, oder
  • per Post unter der Anschrift DataRep zu Cuserstraat 93, Floor 2 und 3, Amsterdam, 1081 CN, Niederlande. Bitte adressieren Sie Anfragen per Post unbedingt an DataRep und nicht an Linksys.

Nehmen Sie in Ihrer Korrespondenz bitte deutlich auf Linksys Bezug. Informationen zum Umgang von DataRep mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von DataRep hier.

Wir beantworten Ihre Anfrage unverzüglich nach Eingang. Linksys wird versuchen, innerhalb eines Monats nach Erhalt zu antworten. Falls mehr Zeit erforderlich ist, werden wir Sie darüber und über den Grund der Verzögerung informieren. Wir bitten Sie gegebenenfalls, Ihre Identität nachzuweisen, bevor wir Ihrer Bitte nachkommen können. Identitätsüberprüfungen können wir telefonisch oder per E-Mail durchführen. Abhängig von Ihrer Anfrage benötigen wir ggf. Daten von Ihnen wie Ihren Namen, die mit Ihrem Konto bei uns verknüpfte E-Mail-Adresse oder das Datum Ihres Anrufs bei unserem Support. Zudem können wir eine unterschriebene Erklärung zum Nachweis Ihrer Identität verlangen.

Unter Umständen können Sie einen bevollmächtigten Vertreter zum Einreichen von Anfragen bestimmen, damit dieser bestimmte Datenschutzrechte in Ihrem Namen ausübt. Wir benötigen einen Nachweis, dass Sie dem bevollmächtigten Vertreter die Erlaubnis erteilt haben, in Ihrem Namen Anfragen zu stellen. Bitte lassen Sie uns eine Kopie des von Ihnen unterschriebenen Dokuments zukommen, in dem Sie Ihren bevollmächtigten Vertreter bestimmt haben, damit dieser die Anfrage in Ihrem Namen einreichen kann. Sie müssen zudem Ihre Identität direkt bei uns nachweisen.

Sollten Sie als bevollmächtigter Vertreter eine Anfrage im Namen einer in Kalifornien ansässigen Person einreichen, fügen Sie der Anfrage bitte eine Kopie eines ausgefüllten Formular über Ihre Ernennung zum bevollmächtigten Vertreter, das nachweist, dass Sie berechtigt sind, im Namen des Verbrauchers zu handeln. Einen Vordruck des Formulars finden Sie
hier. Falls wir nicht beide Dokumente erhalten, wird die Anfrage abgelehnt.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzrichtlinie gegenüber Dritten offengelegt wurden, ergreifen wir angemessene Maßnahmen, um diese Dritten über aktualisierte Daten in Kenntnis zu setzen, die Sie uns übermitteln.

Wenn Sie sich im EWR befinden, haben Sie darüber hinaus das Recht, eine Beschwerde bei der örtlichen Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass wir die geltenden Datenschutzgesetze nicht eingehalten haben. Bitte klicken Sie
hier, um die Liste mit den Kontaktdaten der EWR-Datenschutzbehörden einzusehen. Wenn Sie sich in Großbritannien befinden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim britischen UK Information Commissioner’s Office einzureichen, sollten Sie der Meinung sein, dass wir die geltenden Datenschutzgesetze nicht eingehalten haben. Sie haben auch möglicherweise das Recht, eine Beschwerde bei den lokalen Datenschutzbehörden in anderen Ländern einzureichen.

Personen die ihre in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Rechte ausüben, werden von uns nicht nachteilig behandelt. Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir eine Anfrage bearbeitet haben, nicht einverstanden sind, können Sie gegen unsere Entscheidung Einspruch erheben, indem Sie sich per E-Mail an privacy@linksys.com mit dem Betreff "Appeal" (Einspruch) an uns wenden.


Informationen für Einwohner Kaliforniens

Das kalifornische Gesetz sieht vor, dass Organisationen offenlegen müssen, ob personenbezogene Daten bestimmter Kategorien für die „Geschäftszwecke“ eines Unternehmens erhoben, „verkauft“ oder übertragen werden gemäß Definition dieser Begriffe in der kalifornischen Rechtsprechung. Die Linksys Smart Wifi-Dienste erfassen Identifizierungsdaten und Netzwerkaktivitätsdaten, die wir zu kommerziellen Zwecken gegenüber unseren Dienstanbietern, Produkt- und Service-Erfüllungsunternehmen, Internetdienstanbietern und Regierungsbehörden, Strafverfolgungsbehörden, Anwälten, Wirtschaftsprüfern, Beratern und anderen Parteien offenlegen müssen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir können ebenfalls Ihre Kredit-/Debitkartendaten erfassen, wenn Sie eine Rückerstattung einreichen, die wir zu kommerziellen Zwecken gegenüber unseren Dienstanbietern, Produkt- und Service-Erfüllungsunternehmen, Zahlungsverarbeitern und Finanzinstitutionen sowie staatlichen Behörden, Strafverfolgungsbehörden, Anwälten, Wirtschaftsprüfern, Beratern und anderen Parteien offenlegen soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Schließlich erfassen wir Ihre Anmeldeinformationen und Ihr Passwort, die gemäß der kalifornischen Rechtsprechung als sensible personenbezogene Daten gelten. Wir verwenden diese Daten, um kontobezogene Funktionen bereitzustellen und um Betrug und illegale Aktivitäten zu erkennen, zu verhindern und zu untersuchen. Eine Liste der Kategorien an personenbezogenen Daten, die wir erheben und weitergeben, finden Sie
hier.

Nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir keine personenbezogenen Daten von Linksys Smart Wifi (einschließlich sensibler personenbezogener Daten) für Zwecke der kontextübergreifenden verhaltensbezogenen Werbung verkaufen oder weitergeben. Einwohner Kaliforniens, die ihre in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Rechte ausüben, werden von uns nicht nachteilig behandelt.


Wie kann ich Sie bezüglich meiner Datenschutzrechte kontaktieren?

Bei Fragen, Anmerkungen, Beschwerden oder Bedenken in Verbindung mit dieser Datenschutzrichtlinie kontaktieren Sie uns bitte
hier oder, sollten Sie sich in Kalifornien befinden, erreichen Sie uns auch kostenlos telefonisch unter 800-405-8760.

Sollten Sie sich in Großbritannien befinden, erreichen Sie unseren Datenschutz-Verantwortlichen (UK GDPR) per Post unter der Anschrift:

Linksys UK Limited
Governors House
5 Laurence
Pountney Hill
London
EC4R 0BR, United Kingdom

Linksys hat DataRep als Datenschutz-Verantwortlichen im Sinne der GDPR bestimmt. Wenn Sie Ihren Wohnsitz im EWR haben und Linksys Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet oder verarbeitet hat, können Sie DataRep direkt in ihrem Heimatland kontaktieren, um Ihre Rechte auszuüben. Sie erreichen DataRep:
 
  • per E-Mail zu DataRep unter linksys@datarep.com,
  • über das Online-Webformular von DataRep hier, oder
  • per Post unter der Anschrift DataRep zu Cuserstraat 93, Floor 2 und 3, Amsterdam, 1081 CN, Niederlande. Bitte adressieren Sie Anfragen per Post unbedingt an "DataRep" und nicht an "Linksys".

Nehmen Sie in Ihrer Korrespondenz bitte deutlich auf Linksys Bezug. Informationen zum Umgang von DataRep mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von DataRep hier.

Aktualisierungen dieser Datenschutzrichtlinie
 
Diese Datenschutzrichtlinie kann jederzeit aktualisiert werden, weshalb Sie sie möglichst oft prüfen sollten. Sollten wir unsere Datenschutzrichtlinie ändern, wird die überarbeitete Fassung mit dem Datum der Überarbeitung hier veröffentlicht. Bei wesentlichen Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie unterrichten wir Sie per E-Mail oder weisen auf der Linksys Website deutlich sichtbar auf die Änderungen hin.

Überarbeitet und aktualisiert am 7. März 2023

Was this support article useful?

Additional Support Questions?
Search Again